Advertisement

Bildwissenschaften

  • Katharina Lobinger

Zusammenfassung

Unterschiedliche Disziplinen befassen sich seit der visuellen Wende verstärkt mit unterschiedlichen Aspekten des Bildes. Besonders die Kunstgeschichte und die Philosophie nehmen dabei eine Vorreiterrolle bildwissenschaftlicher Beschäfti gung ein, denn ihre bildtheoretischen Reflexionen reichen am weitesten zurück (vgl. Leifert 2007: 19; Sachs-Hombach 2005b: 15). Weitere Wissenschaften, die sich mit bildlichen Inhalten auseinandersetzen, sind die Psychologie, in erster Linie mit Fragen der Bildrezeption oder des bildhaften Denkens, die Sprachwis senschaft, welche Bilder als Zeichensystem analog zur Sprache betrachtet (vgl. Leifert 2007: 19) und in den letzten Jahren auch vermehrt die Kommunikations- und Medienwissenschaft. Die Kommunikations- und Medienwissenschaft kann wichtige Erkenntnisse über die Rolle des Bildes in den Massenmedien liefern. Nach wie vor besteht aber noch Aufholbedarf bei der theoretischen Fundierung und Vernetzung der unterschiedlichen disziplinären Zugänge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Katharina Lobinger

There are no affiliations available

Personalised recommendations