Advertisement

Systemisch-evolutiver Ansatz der Umweltsoziologie

  • Joseph Huber
Chapter
  • 3.9k Downloads

Zusammenfassung

Umweltsoziologie befasst sich mit dem Verhältnis von Mensch und Gesellschaft zu ihrer Naturumwelt. Dafür benötigt die Umweltsoziologie ein kategoriales Rüstzeug, das interdisziplinär anschlussfähig ist. Denn Umweltforschung bedeutet interdisziplinäres Arbeiten, zumindest innerhalb der Hemisphären der Sozial- und Geisteswissenschaften zum einen, der Natur- und Technikwissenschaften zum anderen. Ein Ansatz, der diese Bedingung erfüllt, ist das systemisch-evolutive Paradigma. Systemtheorie und Evolutionstheorie dienen den meisten Disziplinen als Metatheorie und haben vielfach zu disziplinspezifischen Ausprägungen geführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Joseph Huber

There are no affiliations available

Personalised recommendations