Advertisement

Umweltschützendes Handeln

  • Jürgen Hellbrück
  • Elisabeth Kals
Chapter
  • 10k Downloads
Part of the Basiswissen Psychologie book series (BASPSY)

Zusammenfassung

Die Umwelt(schutz)psychologie befasst sich mit der Frage, wie sich umweltschützendes Verhalten und Handeln erklären und fördern lassen. Dazu wurde die Bedeutung und Gewichtung unterschiedlicher umweltbezogener Kognitionen und Emotionen aber auch Persönlichkeitsmerkmale überprüft. Diese Befunde werden im vorliegenden Kapitel zusammengetragen. Anschließend werden konkrete Interventionsmöglichkeiten zur Förderung nachhaltigen Handelns und Entscheidens vorgestellt. Hierfür wird ein Überblick über umweltpsychologische Interventionstechniken gegeben. Die meisten dieser Ansätze wurden unabhängig von den bedingungsanalytischen Befunden aus der Praxis heraus entwickelt. Ein alternativer Weg, der wissenschaftlich „sauberer“ ist und mehr Erkenntnisgewinn verspricht, ist die Ableitung von Interventionen aus den vorgestellten bedingungsanalytischen Befunden. Daher wird auch auf diese Möglichkeit eingegangen. Im Abschluss des Kapitels geht es um Umweltbildung als traditionelles Feld der Umweltpädagogik, die eine Vernetzung von Umweltpsychologie und Umweltpädagogik zum wechselseitigen Nutzen nahe legt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Jürgen Hellbrück
    • 1
  • Elisabeth Kals
    • 1
  1. 1.Katholische UniversitätEichstätt-IngolstadtDeutschland

Personalised recommendations