Advertisement

Umweltkonflikte und Umweltmediation

  • Jürgen Hellbrück
  • Elisabeth Kals
Chapter
  • 9.7k Downloads
Part of the Basiswissen Psychologie book series (BASPSY)

Zusammenfassung

Angesichts immer knapper werdender Ressourcen spielen Umweltkonflikte um Ressourcen und ihren Schutz eine immer größere Rolle (etwa über die gerechte Verteilung von Wasser, über Maßnahmen zum Schutz des Klimas, die Rodung des Regenwaldes bzw. das Abwägen von wirtschaftlichen Interessen und Interessen des Umweltschutzes zwischen und innerhalb von Staaten). Auch auf lokaler Ebene werden Konflikte, bei denen der Schutz oder die Gefährdung der natürlichen Umwelt zur Diskussion stehen, oftmals vehement ausgetragen (z. B. über den Bau einer Müllverbrennungsanlage, belastender Industrien und Kraftwerke, von Straßen, Eisenbahnlinien oder Flughäfen oder den Schutz eines Naherholungsgebiets). In diesem Kapitel werden diese Konflikte genauer betrachtet und es wird mit der Mediation ein Weg aufgezeigt, wie sich derartige Konflikte nachhaltig und kooperativ lösen lassen. Dazu werden Ziele und Prinzipien der Umweltmediation vorgestellt und ihre Ablaufphasen an einem Beispiel verdeutlicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Jürgen Hellbrück
    • 1
  • Elisabeth Kals
    • 1
  1. 1.Katholische UniversitätEichstätt-IngolstadtDeutschland

Personalised recommendations