Advertisement

‚Modernisierte Antimoderne‘: Entwicklung des organisierten Neonazismus 1990-2010

Chapter

Zusammenfassung

Die Entstehung der ‚Autonomen Nationalisten‘ ist nur zu erklären vor dem Hintergrund eines Wandlungsprozesses, den die extreme Rechte in den letzten zwanzig Jahren durchlaufen hat und auf Grund dessen inzwischen von einem „Rechtsextremismus neuen Typs“ (Funke 2009: 27) gesprochen werden kann. Zu diesen Kontextbedingungen gehört neben der gesondert betrachteten Entwicklung extrem rechter Jugendkultur(en) (vgl. den Beitrag von Langebach/Raabe in diesem Band) insbesondere der organisationsstrukturelle Veränderungsprozess des neonazistischen Lagers.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Antifaschistisches Info Blatt (2004): Alles nur geklaut? Die Übernahme linker Symbolik durch Nazis, AIB Nr. 63, S. 16-19.Google Scholar
  2. Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum (Apabiz) (2010): Verbotsverfügungen gegen Organisationen der extremen Rechten 1990-2010, online unter: http://www.apabiz.de/archiv/material/VerboteneOrganisationChronologisch.htm, [aufgerufen am 12.03.2010].
  3. Autorenkollektiv (o.J.a): Freier Nationalist – Mein Selbstverständnis, online unter: http://www.abrhein-neckar.de/handeln.pdf, [aufgerufen am 31.12.2006].
  4. Autorenkollektiv (o.J.b): Freie Nationalisten! Ein Leitfaden, online unter: http://www. diekommenden.net/dk/theorie/leitfaden.htm, [aufgerufen am 19.12.2006].
  5. Bringt, Friedemann/Begrich, David (2008): Transformationsprozesse des (ost-) deutschen Neonazismus. Wirkungen für die extreme Rechte in der BRD, In: Heinrich-Böll-Stiftung/Kulturbüro Sachsen (Hrsg.): Gefährliche Liebschaften. Rechtsextremismus im kleinen Grenzverkehr, S. 44-60.Google Scholar
  6. Bundesamt für Verfassungsschutz (2006): Die „National-Demokratische Partei Deutschlands“ (NPD) als Gravitationsfeld im Rechtsextremismus, Köln.Google Scholar
  7. Bundesamt für Verfassungsschutz (2007): ‚Autonome Nationalisten‘. Eine militante Randerscheinung, Köln.Google Scholar
  8. Bundesministerium des Innern (1980): Verfassungsschutzbericht, Bonn.Google Scholar
  9. Bundesministerium des Innern (1990): Verfassungsschutzbericht 1989, Bonn.Google Scholar
  10. Bundesministerium des Innern (1994): Verfassungsschutzbericht 1993, Berlin.Google Scholar
  11. Bundesministerium des Innern (1997): Verfassungsschutzbericht 1996, Berlin.Google Scholar
  12. Bundesministerium des Innern (2001): Verfassungsschutzbericht 2000, Berlin.Google Scholar
  13. Bundesministerium des Innern (2004): Verfassungsschutzbericht 2003, Berlin.Google Scholar
  14. Bundesministerium des Innern (2007): Verfassungsschutzbericht 2006, Berlin.Google Scholar
  15. Bundesministerium des Innern (2008): Verfassungsschutzbericht 2007, Berlin.Google Scholar
  16. Bundesministerium des Innern (2009): Verfassungsschutzbericht 2008, Berlin.Google Scholar
  17. Bundesministerium des Innern (2010): Verfassungsschutzbericht 2009, Berlin.Google Scholar
  18. Döring, Uta (2008): Angstzonen. Rechtsdominierte Orte aus medialer und lokaler Perspektive., Wiesbaden.Google Scholar
  19. Funke, Hajo (2009): Rechtsextreme Ideologien, strategische Orientierungen und Gewalt, In: Braun, Stephan/Geisler, Alexander/Gerster, Martin (Hrsg.): Strategien der extremen Rechten, Wiesbaden, S. 21-44.Google Scholar
  20. Hitzler, Ronald/Bucher, Thomas/Niederbacher, Arne (2005): Leben in Szenen: Formen jugendlicher Vergesellschaftung heute. 2. Auflage, Wiesbaden.Google Scholar
  21. Initiative parteifrei politisch arbeiten (Hrsg.) (o.J.): Freier Widerstand! – parteifrei politisch arbeiten.Google Scholar
  22. Klärner, Andreas (2006): Zwischen Militanz und Bürgerlichkeit – Tendenzen der rechtsextremen Bewegung am Beispiel einer ostdeutschen Mittelstadt, In: Ders./Kohlstruck, Michael (Hrsg.): Moderner Rechtsextremismus in Deutschland, Hamburg, S. 44-67.Google Scholar
  23. Klärner, Andreas (2008): Zwischen Militanz und Bürgerlichkeit. Selbstverständnis und Praxis der extremen Rechten, Hamburg.Google Scholar
  24. Klärner, Andreas/Virchow, Fabian (2008): Wie modern ist die heutige extreme Rechte? Einige vorläufige Überlegungen, in: Karl-Siegbert Rehberg (Hrsg.), Die Natur der Gesellschaft, Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006, Frankfurt am Main/New York, S. 5537-5550.Google Scholar
  25. Koopmans, Ruud (1996): Soziale Bewegung von rechts? Zur Bewegungsförmigkeit rechtsradikaler und ausländerfeindlicher Mobilisierung in Deutschland, In: Mecklenburg, Jens (Hrsg.): Handbuch deutscher Rechtsextremismus, Berlin, S. 767-781.Google Scholar
  26. Malcoci, Christian (2009): 22 Jahre freie Autonome Nationale Sozialisten. Die Strömung ist älter als gedacht, In: Schwarze Fahne Nr. 4, S. 2-3.Google Scholar
  27. Neue Front (1988), o.T., Nr. 48.Google Scholar
  28. NPD (2004): Volksfront statt Gruppenegoismus. Erklärung des Parteipräsidiums der NPD vom 19.09.2004, online unter: http://www.eine-bewegung-werden.de/volksfront.htm, [aufgerufen am 14.11.2008].
  29. Pfahl-Traughber, Armin (1997): Die Neonationalsozialisten-Szene nach den Verbotsmaßnahmen, In: Uwe Backes/Eckhard Jesse (Hrsg.): Jahrbuch Extremismus und Demokratie, Bd. 9, Baden-Baden, S. 156-173.Google Scholar
  30. Pfahl-Traughber, Armin (2002): Die Entwicklung des Rechtsextremismus in Ost- und Westdeutschland im Vergleich, In: Grumke. Thomas/Wagner, Bernd (Hrsg.): Handbuch Rechtsradikalismus, Opladen, S. 29-41.Google Scholar
  31. Pfahl-Traughber, Armin (2009): Die „alte“ und die „neue NPD“. Eine vergleichende Betrachtung zu Gefahrenpotential und Profil, In: Braun, Stephan/Geisler, Alexander, Gerster, Martin (Hrsg.): Strategien der extremen Rechten, Wiesbaden, S. 77-91.Google Scholar
  32. Pfeiffer, Thomas (2007): Menschenverachtung mit Unterhaltungswert, In: Stefan Glaser/Ders. (Hrsg.): Erlebniswelt Rechtsextremismus, Schwalbach/Taunus, S. 36-52.Google Scholar
  33. Schedler, Jan (2009): Übernahme von Ästhetik und Aktionsformen der radikalen Linken – Zur Verortung der ‚Autonomen Nationalisten‘ im extrem rechten Strategiespektrum, In: Braun, Stephan/Gerster, Martin/Geisler, Alexander (Hrsg.): Strategien der extremen Rechten: Hintergründe – Analysen – Antworten, Wiesbaden, S. 318-343.Google Scholar
  34. Scholz, Christian (1994): Brennende Ausländer und die Folgen, In: Nachrichten der HNG Nr. 159.Google Scholar
  35. Schulze, Christoph (2009a): Das Viersäulenkonzept der NPD, In: Stephan Braun/Alexander Geisler/Martin Gerster (Hrsg.): Strategien der extremen Rechten, Wiesbaden, S. 92-108.Google Scholar
  36. Schulze, Christoph (2009b): Widerspruch und Innovation. Kontext, Geschichte und Charakter einer neuen Strömung im Neonazismus, In: Peters, Jürgen/Ders. (Hrsg.): Autonome Nationalisten. Die Modernisierung neofaschistischer Jugendkultur, S. 9–19.Google Scholar
  37. Schulze, Christoph (2010): Geschichte wird gemacht...Auch alte Kameraden wollen schon immer ‚Autonome Nationalisten‘ gewesen sein, In: Monitor Nr. 44, S. 4-5.Google Scholar
  38. Skoda, Sven (2007): Spielt nicht mit den Schmuddelkindern, oder alter Wein in neuen Schläuchen, 20.08.07, online unter: http://de.altermedia.info/general/sven-skoda-spielt-nicht-mit-den-schmud delkindern-oder-alter-wein-in-neuen-schlauchen-200807_10839.html., [aufgerufen am 20.11. 2008].Google Scholar
  39. Speit, Andreas (2005): ‚Wir marschieren bis zum Sieg‘, In: Röpke, Andrea/Ders. (Hrsg.): Braune Kameradschaften. Die militanten Neonazis im Schatten der NPD, Berlin, S. 13–39.Google Scholar
  40. Spreuk, Jan (2005): ‚Organisierter Wille braucht keine Partei...‘, In: Lotta Nr. 20, S. 14-20.Google Scholar
  41. Stöss, Richard (2007): Rechtsextremismus im Wandel, zweite, aktualisierte Auflage, Berlin.Google Scholar
  42. Thein, Martin (2008): Der organisatorische Erbneuerungsprozess als Bedingung für den Aufschwung des Neonazismus – Eine vergleichende Betrachtung traditioneller Organisationsstrukturen und der freien Kameradschaften, In: Backes, Uwe/Steglich, Henrik (Hrsg.): Die NPD. Erfolgsbedingungen einer rechtsextremistischen Partei, Baden-Baden, S. 211–232.Google Scholar
  43. Thein, Martin (2009): Wettlauf mit dem Zeitgeist. Der Neonazismus im Wandel, Göttingen.Google Scholar
  44. Virchow, Fabian (2004): The groupuscularization of neo-Nazism in Germany: the case of the Aktionsbüro Norddeutschland, Patterns of Prejudice 38, S. 56-70.Google Scholar
  45. Virchow, Fabian (2006): Dimensionen der ‚Demonstrationspolitik der extremen Rechten in der Bundesrepublik, In: Klärner, Andreas/Kohlstruck, Michael (Hrsg.): Moderner Rechtsextremismus in Deutschland. Hamburg, S. 68-101.Google Scholar
  46. Virchow, Fabian (2007a): Die extreme Rechte als globalisierungskritische Bewegung?, In: Bemerburg, Ivonne/Niederbacher, Arne (Hrsg.): Globalisierung und ihre Kritik(er) – Zum Stand der aktuellen Globalisierungsdebatte, Wiesbaden, S. 215-232.Google Scholar
  47. Virchow, Fabian (2007b): Performance, Emotion, and Ideology: the Creation of „Collectives of Emotion“ and Worldview in the Contemporary German Far Right, In: Journal of Contemporary Ethnography, Volume 36, Number 2, April, S. 147–164.CrossRefGoogle Scholar
  48. Voigt, Udo (1997), o.T., Nr. 6/1997.Google Scholar
  49. Voigt, Udo (1998): Lagertheorien sind veraltet, In: Deutsche Stimme, Nr. 7/98, S.2.Google Scholar
  50. Wagner, Bernd (1998): Rechtsextremismus und kulturelle Subversion in den neuen Ländern, Berlin.Google Scholar
  51. Worch, Christian (2000): Zur politischen Selbstkastration der NPD, online unter: www.die-kommenden.net, aufgerufen am 14.02.2003.
  52. Worch, Christian (2005): Über Freien und Autonomen Nationalismus, In: http://lmai.net.rundbriefe/05-02-25.htm., 25. Januar 2005., [aufgerufen am 09.08.2005].Google Scholar
  53. Worch, Christian (2007): o.T. In: http://de.altermedia.info/general/das-wars-dann-wohl-mit-dengross demos-npd-unsere-fahnen-sind-schwarz-unsere-blocke-nicht-160807_10798.html, 16.08.07, 19.59 Uhr , [aufgerufen am 02.11.2008].Google Scholar
  54. Wulff, Thomas (2004): Gastkommentar, In: Deutsche Stimme, Nr. 4 Mai, In: http://www.deutsche-stimme.com/Ausgaben2004/Sites/05-04-Steiner.html, , [aufgerufen am 26.04.2005].
  55. Wulff, Thomas/Heise, Thorsten/Tegethoff, Ralph (2004): Erklärung zum Eintritt in die NPD, In: http://www.eine-bewegung-werden.de/eintritt.htm , [aufgerufen am 14.11.2008].
  56. Zentralorgan (1998): Was sind Freie Nationalisten?, Nr. 1, S. 23-25.Google Scholar
  57. Zentralorgan (2001): Interview mit Siegfried Borchardt, Nr. 11.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations