Advertisement

Rekombinationen – Schlussbetrachtungen als Vorschläge für Anschlussbetrachtungen

  • Carl Peter Kleidat
Chapter
  • 890 Downloads

Zusammenfassung

Im abschließenden Teil der Untersuchung möchte ich drei Fragen beantworten. Erstens geht es um eine selektive Rückschau auf die methodische Überprüfung theoretischer Vermutungen, die sich an der durch Hypothesen aufgefächerten Gliederung meiner Fallstudie orientiert: Welche der vorangegangenen methodischen Beobachtungen haben zu Erkenntnissen geführt, die bestimmte theoretische Aussagen zu den Bedingungen der Akzeptanz von Reform konsolidieren oder diese mit Zweifeln versehen können? Diese Rückschau möchte ich mit Rekombinationen der in meiner Untersuchung gewonnenen Erkenntnisse verknüpfen. Durch eine solche Herstellung von Querverbindungen soll es gelingen, modifizierende, stärker differenzierende oder neu erscheinende Fragestellungen oder Vermutungen zu plausibilisieren. Insofern sind die folgenden Schlussbetrachtungen dieser Studie auch als Anregungen für mögliche Anschlussbetrachtungen weiterer Studien zu den Bedingungen der Akzeptanz von Reform zu verstehen. Eine zweite Frage lautet daher: Welche Resultate der vorliegenden Arbeit können dazu auffordern, weitere Hypothesen über die kommunikativen Voraussetzungen des Reformierens zu formulieren, die dann in anderen wissenschaftlichen Untersuchungen getestet werden können? Drittens soll die Frage der Ergiebigkeit der dargestellten Beobachtungen von dem engeren Kontext der Erkenntnisinteressen dieser Arbeit gelöst werden: Welche der theoretischen Differenzierungen (inklusive der methodentheoretischen Unterscheidungen), die in der vorliegenden Untersuchung vorgeschlagen wurden, erscheinen geeignet, relativ unabhängig von der hier gewählten Fragestellung das Unterscheidungsvermögen soziologischer Theorie zu bereichern? Die folgende Darstellung möglicher Rekombinationen der bislang in dieser Arbeit beschriebenen Erkenntnisse verwendet die genannten drei Fragen als ein Orientierungsschema ohne eine strenge textliche Gliederung. Meine Antworten habe ich stattdessen in einem lockeren Zusammenhang in acht Abschnitten gebündelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Carl Peter Kleidat

There are no affiliations available

Personalised recommendations