Advertisement

Wert und Werte einer Marke

Zur Wert- und Überschätzung von Marken
  • Kai-Uwe Hellmann

Zusammenfassung

Die strategische Sublimierung von Marken - bis hin zur Sakralisierung, die auf eine allgemein verbreitete Sehnsucht nach Transzendenzerfahrung hinweist - bedeutet nicht bloß für die Konsumenten eine gravierende Veränderung. Diese Marken der zweiten Generation rücken in den Vordergrund des Interesses, okkupieren das eigentliche Kaufmotiv, erhalten Produktfunktion jenseits der Transaktionsko - stenproblematik und gewinnen Attraktivität und Faszinationswert, die sich auch im ökonomischen Kalkül der Unternehmen ganz anders niederschlägt. Plötzlich werden Marken nicht mehr nur als Instrument der Werbung betrachtet, sondern für die Unternehmensbilanz hochrelevant. Wirtschaftlicher Erfolg bemißt sich jetzt nicht mehr bloß danach, was diese Marken für das Marketing bedeuten, sondern wieviel sie monetär wert sind, was ihr „Value of Brand Equity” ist (Aaker 1993). Dies zeigt sich besonders deutlich, wenn es um Unternehmenskäufe geht, bei denen bedeutende Marken eine zentrale Verhandlungsmasse darstellen.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Kai-Uwe Hellmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations