Advertisement

Theaterangebot und Qualität

Chapter
  • 822 Downloads

Zusammenfassung

Wer macht denn nun das ‚bessere’ Theater – eher die subventionierten und keinesfalls die kommerziellen Theater, oder ist das britische Theater das ‚Beste’? Ist irgendein Zusammenhang zwischen Theaterfinanzierungsformen einerseits und Qualität von Theater andererseits feststellbar? Und vor allem, was verstehen Deutsche und Briten unter ‚gutem’ Theater – und wie definiert diese Arbeit ‚Qualität’ und macht diesen vieldeutigen Begriff handhabbar und vergleichbar? Offensichtlich berühren diese Fragen die Grundsatzprobleme von Theaterschaffen überhaupt: Was ist die Funktion von Theater? Welche Rolle spielt Theater in der Gesellschaft tatsächlich, was ist der Wert des Theaters? Welches Kulturverständnis liegt dem zugrunde? Welche Traditionen und Wertungen, Positionen und Interessen beeinflussen das Verständnis von Theater, die Argumente zur Legitimation staatlichen Engagements für das Theater – oder gar die Legitimität meiner Frage nach Finanzierung und Qualität?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2011

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations