Advertisement

Der Jargon der Nützlichkeit

Zur Employability-Diskussion im Bologna-Prozess
Chapter

Im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts haben sich in Europa Hochschulreformbemühungen zu einer „Bewegung“ verdichtet. Typisch dafür ist erstens eine ständig zunehmende Breite der Thematik: Alles, was im Hinblick auf Lehre und Studium an Hochschulen für wünschenswert und reformierbar gehalten wird, soll – so die Tendenz – möglichst in den Bologna-Prozess integriert werden; jede Reformintention soll dadurch heilig gesprochen werden, dass sie mit einem Spiegelstrich in einem der Kommuniqués der Bologna-Nachfolgkonferenzen der Minister aufgenommen wird. Typisch ist zweitens eine enorme normative Spannbreite von weit reichenden Heilserwartungen und beredten Verteufelungen der zur Diskussion stehenden studienbezogenen Hochschulreformen. Insofern erleben wir eine ähnliche Stimmungslage wie bei dem Hochschulreformschub um 1970, dessen Ergebnisse einige Zeit später mit dem treffenden Buchtitel „Great Expectations and Mixed Performance“ (Cerych/Sabatier 1986) zusammengefasst worden waren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Alesi, Bettina u.a. (2005): Bachelor- und Master-Studiengänge in ausgewählten Ländern Europas im Vergleich zu Deutschland. Bonn und Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.Google Scholar
  2. Benz, Winfried/Kohler, Jürgen/Landfried, Klaus (Hrsg.) (2004): Handbuch Qualität in Studium und Lehre. Berlin: Raabe.Google Scholar
  3. Bohnet, Matthias et al. (Hrsg.) (2007): Wohin steuert die Bundesrepublik? Einige Entwicklungslinien in Wirtschaft und Gesellschaft. Frankfurt am Main: Peter Lang.Google Scholar
  4. Bologna Working Group on Qualifications Frameworks (2005): A Framework for Qualifications of the European Higher Education Area. Kopenhagen: Ministry of Science, Technology and Innovations.Google Scholar
  5. Bürger, Sandra/Teichler, Ulrich (2004): Besondere Komponenten der Studiengangentwicklung. In: Benz/Köhler/Landfried (2004): Teil E 3.1.Google Scholar
  6. Centrum für Hochschulentwicklung (2007): Fit für den Job mit dem Bachelor? News vom 29.03.2007 (www.che.de).
  7. Cerych, Ladislav/Sabatier, Paul (1986): Great Expectations and Mixed Performance. The Implementation of Higher Education Reforms in Europe. Stoke-on-Trent: Trentham.Google Scholar
  8. Clark, Burton R./Neave, Guy R. (Hrsg.) (1992): The Enzyclopedia of Higher Education. Oxford: Pergamon Press.Google Scholar
  9. Enders, Jürgen/Fulton, Oliver (Hrsg.) (2002): Higher Education in a Globalising World – International Trends and Mutual Observations. Eine Festschrift zu Ehren von Ulrich Teichler. Dordrecht: Kluwer.Google Scholar
  10. Haug, Guy (2005): The Public Responsibility of Higher Education: Preparation for Labour Market. In: Weber/Bergan (2005): 203–209.Google Scholar
  11. Haug, Guy/Tauch, Christian (2001): Trends in Learning Structures in Higher Education (II). Helsinki: Finnish National Board of Education.Google Scholar
  12. Hochschulrektorenkonferenz (Hrsg.) (2005): Bologna-Reader. Texte und Hilfestellungen zur Umsetzung der Ziele des Bologna-Prozesses an deutschen Hochschulen. 4. Aufl. Bonn: HRK (Beiträge zur Hochschulpolitik, 8/2004).Google Scholar
  13. Hochschulrektorenkonferenz (Hrsg.) (2007): Bologna-Reader II. Neue Texte und Hilfestellungen zur Umsetzung der Ziele des Bologna-Prozesses an deutschen Hochschulen. Bonn: HRK (Beiträge zur Hochschulpolitik, 5/2007).Google Scholar
  14. Hörisch, Jochen (2006): Die ungeliebte Universität. Rettet die Alma mater. München und Wien.Google Scholar
  15. Kehm, Barbara M./Teichler, Ulrich: Mit Bachelor- und Master-Studiengängen und -abschlüssen wohin? In: Das Hochschulwesen 54, 2006: 57–67.Google Scholar
  16. Kellermann, Paul: Von Sorbonne nach Bologna und darüber hinaus. Zur Ideologie derzeitiger europäischer Hochschulpolitik. In: Soziologie 54 (1), 2006: 56–69.CrossRefGoogle Scholar
  17. Kelo, Maria/Teichler, Ulrich/Wächter, Bernd (Hrsg.) (2006): EURODATA. Student Mobility in European Higher Education. Bonn: Lemmens.Google Scholar
  18. Kultusministerkonferenz (2005): Qualifikationsrahmen für Deutsche Hochschulabschlüsse (am 21.04.2005 beschlossen).Google Scholar
  19. Liessmann, Konrad Paul (2006): Theorie der Unbildung. Wien: Paul Zsolnay Verlag.Google Scholar
  20. Official BFUG Bologna Seminar: Enhancing European Employability (2006). Swansea: University of Wales Swansea (www.bolognaconference.swansea.ak.uk).
  21. Rehburg, Meike (2006): Hochschulreform und Arbeitsmarkt. Die aktuelle Debatte zur Hochschulreform und die Akzeptanz von konsekutiven Studienabschlüssen auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung.Google Scholar
  22. Reichert, Sybille/Tauch, Christian (2003): Trends 2003. Progress Toward the European Higher Education Area. Brussels: European University Association.Google Scholar
  23. Reichert, Sybille/Tauch, Christian (2005): Trends IV: European Universities Implementing Bologna. Brüssel: European University Association.Google Scholar
  24. Sadlak, Jan/Liu, Nian Cai (Hrsg.) (2007): The World-Class University and Ranking: Aiming Beyond Status. Bucharest: UNESCO-CEPES; Cluj-Napoca: Presa Universitara Clujeana.Google Scholar
  25. Schomburg, Harald/Teichler, Ulrich (2007): Potentiale der professionellen Relevanz des universitären Bachelor – einige Überlegungen auf der Basis des internationalen Vergleichs. In: Das Hochschulwesen 55.Google Scholar
  26. Teichler, Ulrich (1992): Occupational Structures and Higher Education. In: Clark/Neave, (1992): 975–992.Google Scholar
  27. Teichler, Ulrich (Hrsg.) (2002): ERASMUS in the SOCRATES Programme. Findings of an Evaluation Study. Bonn: Lemmens.Google Scholar
  28. Teichler, Ulrich (2003): Hochschule und Arbeitswelt. Konzeptionen, Diskussionen, Trends. Frankfurt am Main und New York: Campus.Google Scholar
  29. Teichler, Ulrich (2004): „Employability“: Changes in the Relationships Between Higher Education and the World of Work on the Way Towards the European Higher Education Area. Keynote speech at the EUA Conference „University and Society: Engaging Stakeholders”, Marseille, 1-3 April 2004.Google Scholar
  30. Teichler, Ulrich (2005a): Berufliche Relevanz und Bologna Prozess. In: Welbers/Gaus (2005): 314–320.Google Scholar
  31. Teichler, Ulrich (2005b): Hochschulstrukturen im Umbruch. Eine Bilanz der Reformdynamik seit vier Jahrzehnten. Frankfurt am Main und New York: Campus.Google Scholar
  32. Teichler, Ulrich (2007): Die Internationalisierung der Hochschulen. Neue Herausforderungen und Strategien. Frankfurt am Main/New York: Campus.Google Scholar
  33. Teichler, Ulrich/Kehm, Barbara M. (2007): Mit Bachelor und Masterstudiengängen und -abschlüssen wohin? Eine Zwischenbilanz zum Bologna-Prozess. In: Bohnet, Matthias; et al. (2007): 173–197.Google Scholar
  34. TUNING (2002): Tuning Educational Structures in Europe: Proceeding of the Closing Conference. Brussels: European Commission.Google Scholar
  35. Van Vught, Frans/van der Wende, Marijk/Westerheijden, Don (2002): Globalisation and Internationalisation: Policy Agendas Compared. In: Enders/Fulton (2002): 103–120.Google Scholar
  36. Weber, Luc/Bergan, Sjur (Hrsg.) (2005): The Public Responsibility for Higher Education and Research. Strasbourg: Council of Europe Publishing.Google Scholar
  37. Welbers, Ulrich (Hrsg.) (1992): Das integrierte Handlungskonzept Studienreform. Neuwied: LuchterhandGoogle Scholar
  38. Welbers, Ulrich/Gaus, Olaf (Hrsg.) (2005): The Shift from Teaching to Learning. Konstruktionsbedingungen eines Ideals. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  39. Wildt, Johannes (1997): Fachübergreifende Schlüsselqualifikationen – Leitmotiv der Studienreform. In: Welbers (1997): 198–213.Google Scholar
  40. Witte, Johanna (2006): Change of Degrees and Degrees of Change. Comparing Adaptions of European Higher Education Systems in the Context of the Bologna Process. Enschede: CHEPS/UT.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations