Advertisement

Soziodemographische Daten der PR-Funktionsträger

  • Ulrike Röttger

Zusammenfassung

Der Fragebogen richtete sich an die Personen, die innerhalb der Organisationen an verantwortlicher Stelle für PR zuständig sind und zugleich selbst Öffentlichkeitsarbeit leisten. Der Fragebogen sollte also von dem Leiter bzw. der Leiterin der PR-Abteilung, dem Pressesprecher/der Pressesprecherin ausgefüllt werden. In Fällen, in denen keine Abteilung oder Stelle für Öffentlichkeitsarbeit vorhanden ist, richtete sich der Fragebogen an die ranghöchste Person innerhalb der Organisation, die auch PR-Aufgaben erfüllt. Wie die bisherigen Analysen der hierarchischen Einbindung der PR bereits gezeigt haben, wird Öffentlichkeitsarbeit nicht nur von PR-Experten im Sinne von PR-Berufsinhabern, sondern in erheblichem Umfang auch von PR-Laien im Gesamtzusammenhang des Organisationshandelns geleistet. Im Sinne einer PR-Berufsfeld-forschung, die die Merkmale und Einstellungen von PR-Berufsinhabern erforschen will, ist es daher nötig, die PR-Funktionsträger in PR-Berufsinhaber – PR-Experten – und PR-Funktionsträger, die Öffentlichkeitsarbeit nicht als ihren Beruf ausüben – PR-Beauftragte – zu differenzieren (vgl. Kapitel II.3). Die folgende Analyse bezieht sich in erster Linie auf PR-Berufsinhaber, die als interne PR-Funktionsträger in behörden, Unternehmen oder NPOs tätig sind und führt Daten zu den PR-Beauftragten vor allem vergleichend ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Ulrike Röttger

There are no affiliations available

Personalised recommendations