Advertisement

Schließungsprozesse innerhalb der bildungsbürgerlichen Mitte

  • Nora Knötig

Zusammenfassung

Die Diskussion um Bildung hat Hochkonjunktur. Die schnelle Wissensvermehrung in sämtlichen gesellschaftlichen Bereichen, die kürzere Halbwertzeit von Wissen sowie erhöhte Mobilitäts- und Flexibilitätserwartungen der Unternehmen bedingen neue Geschwindigkeiten, nicht nur am Arbeitsplatz, sondern zunehmend auch im Bereich Schule. Wie wichtig Bildung in der heutigen Wissensgesellschaft ist, betonte Daniel Bell bereits Anfang der 1970er Jahre, als er in seinem prognostischen Ausblick auf das 21. Jahrhundert eine zunehmende Relevanz des theoretischen Wissens behauptete und die „Kopfarbeiter und Techniker zur beherrschende Berufsgruppe der nachindustriellen Gesellschaft“ ernannte (Bell 1975: 51). Diese Vorherrschaft des theoretischen Wissens führt zum erhöhten Ausbau von akademisch qualifizierten Berufen. Und, wo Ausbildung und Beruf entscheidend für die Position im Schichtungsgefälle sind, rückt Bildung, insbesondere Schulbildung, unweigerlich stärker in den Fokus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barz, Heiner/Randoll, Dirk (2007): Absolventen von Waldorfschulen. Eine empirische Studie zu Bildung und Lebensgestaltung. 2. Aufl. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  2. Becker, Rolf/Lauterbach, Wolfgang (Hrsg.) (2008): Bildung als Privileg. Erklärungen und Befunde zu den Ursachen der Bildungsungleichheit. 3. Aufl. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  3. Bell, Daniel (1975): Die nachindustrielle Gesellschaft. Frankfurt a. M.: CampusGoogle Scholar
  4. Bolte, Karl Martin (1967): Deutsche Gesellschaft im Wandel. Opladen: LeskeGoogle Scholar
  5. Bolte, Karl Martin/Kappe, Dieter/Neidhardt, Friedrich (1967): Soziale Schichtung der Bundesrepublik Deutschland. In: Bolte (1967):Google Scholar
  6. Bourdieu, Pierre/Passeron, Jean-Claude (1971): Die Illusion der Chancengleichheit. Untersuchungen zur Soziologie des Bildungswesens am Beispiel Frankreichs. Stuttgart: Ernst Klett VerlagGoogle Scholar
  7. Broschüre des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. http://www.km.bayern.de/km/schule/qualitaetssicherung/orientierungsarbeiten/index.shtml. Zugriff am 12.11.2009
  8. Dahrendorf, Ralf (1965): Bildung ist Bürgerrecht. Plädoyer für eine aktive Bildungspolitik. Bramsche/Osnabrück: Nannen-VerlagGoogle Scholar
  9. Deutsches PISA-Konsortium – Baumert, Jürgen/Artelt, Cordula/Klieme, Eckhard/Neubrand, Michael/Prenzel, Manfred/Schiefele, Ulrich/Schneider, Wolfgang/Tillmann, Klaus-Jürgen/Weiß, Manfred (Hrsg.) (2002): PISA 2000. Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich. Opladen: Leske und BudrichGoogle Scholar
  10. Deutsches PISA-Konsortium – Prenzel, Manfred/Baumert, Jürgen/Blum, Werner/Lehmann, Rainer/Leutner, Detlev/Neubrand, Michael/Pekrun, Reinhard/Rolff, Hans-Günther/Rost, Jürgen/Schiefele, Ulrich (Hrsg.) (2005): PISA 2003: Der zweite Vergleich der Länder in Deutschland – Was wissen und können Jugendliche? Münster: WaxmannGoogle Scholar
  11. Dronkers, Jaap/Robert, Peter (2003): The effectiveness of public, private government dependant and private independent schools: a cross-national analysis. Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V., EUI working paper SPS 2003/13. Berlin http://cadmus.eui.eu/dspace/bitstream/1814/1360/1/sps2003-13.pdf
  12. Frankfurter Allgemeine Zeitung (Online) vom 12.06.2008Google Scholar
  13. Füller, Christian (2010): Ausweg Privatschulen? Was sie besser können, woran sie scheitern. Hamburg: Edition Körber-StiftungGoogle Scholar
  14. Ganzeboom, Harry/De Graaf, Paul/Treiman, Donald (1992): A Standard International Socio- Economic Index of Occupational Status. In: Social Science research 21. 1–56CrossRefGoogle Scholar
  15. Geißler, Rainer (2008): Die Sozialstruktur Deutschlands. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  16. Grabka, Markus/Frick, Joachim (2008): Schrumpfende Mittelschicht – Anzeichen einer dauerhaften Polarisierung der verfügbaren Einkommen? In: DIW-Wochenbericht 75. 10. 101–108Google Scholar
  17. Herbert-Quandt-Stiftung (Hrsg.) (2007): Zwischen Erosion und Erneuerung. Die gesellschaftliche Mitte in Deutschland. Frankfurt a. M.: Societäts-VerlagGoogle Scholar
  18. Hradil, Stefan/Schmidt, Holger (2007): Angst und Chancen. Zur Lage der gesellschaftlichen Mitte aus soziologischer Sicht. In: Herbert-Quandt-Stiftung (2007): 163–226Google Scholar
  19. Klein, Helmut (2007): Privatschulen in Deutschland. Regulierung – Finanzierung – Wettbewerb. Forschungsbericht aus dem Institut der Wirtschaft Köln (Hrsg.). Analyse Nr. 25. Köln: Deutscher Instituts-VerlagGoogle Scholar
  20. Klein, Helmut/Hüchtermann, Marion (2003): Schulsystem: Indikatoren für Leistung und Effizienz. In: Klös/Weiß (2003): 87–207Google Scholar
  21. Klös, Hans-Peter/Weiß, Reinhold (Hrsg.) (2003): Bildungs-Benchmarking Deutschland. Köln: Deutscher Instituts-VerlagGoogle Scholar
  22. Merkle, Tanja/Wippermann, Carsten (2008): Eltern unter Druck. Selbstverständnisse, Befindlichkeiten und Bedürfnisse von Eltern in verschiedenen Lebenswelten. Eine sozialwissenschaftliche Untersuchung von Sinus Sociovision im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Stuttgart: Lucius+LuciusGoogle Scholar
  23. Nolte, Paul/Hilpert, Dagmar (2007): Wandel und Selbstbehauptung. Die gesellschaftliche Mitte in historischer Perspektive. In: Herbert-Quandt-Stiftung (2007): 11–101Google Scholar
  24. Preuschoff, Corinna/Weiß, Manfred (2004): Schulleistungen in staatlichen und privaten Schulen im Vergleich – eine Übersicht über neuere Forschungsergebnisse. Abstract, DIPF Publikationen. http://www2.dipf.de/publikationen/veroeff2004_print.pdf
  25. Prisching, Manfred (2008): Bildungsideologien. Ein zeitgenössischer Essay an der Schwelle zur Wissensgesellschaft. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  26. Schelsky, Helmut (1965): Auf der Suche nach Wirklichkeit. Düsseldorf/Köln: DiedrichsGoogle Scholar
  27. Schümer, Gundel/Tillmann, Klaus-Jürgen/Weiß, Manfred (Hrsg.) (2004): Die Institution Schule und die Lebenswelt der Schüler. Vertiefende Analysen zu PISA. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  28. Schweinhart, Lawrence J./Montie, Jeanne/Xiang, Zongping/Barnett, William S./Belfield, Clive R./Nores, Milagros (2005): Lifetime Effects. The High/Scope Perry Preschool Study Through Age 40. Ypsilanti Michigan: HighScope PressGoogle Scholar
  29. Spieß, Katharina/Lohmann, Henning/Feldhaus, Christoph (2009): Der Trend zur Privatschule geht an bildungsfernen Eltern vorbei. In: DIW-Wochenbericht 38. 640–647Google Scholar
  30. Statistisches Bundesamt (2007): Pressekonferenz ‚Statistisches Jahrbuch 2007’.Google Scholar
  31. Statistisches Bundesamt (2009a): Fachserie 11. Reihe 1.1: Bildung und Kultur. Private Schulen. Schuljahr 2008/2009. Wiesbaden: Statistisches BundesamtGoogle Scholar
  32. Statistisches Bundesamt (2009b): Fachserie 11. Reihe 1: Bildung und Kultur. Allgemeinbildende Schulen. Schuljahr 2008/2009. Wiesbaden: Statistisches BundesamtGoogle Scholar
  33. Steiner, Rudolf (1975): Gesammelte Ausgabe 300c. Konferenzen mit den Lehrern der Freien Waldorfschule 1919 bis 1924, Bd. 3, Dornach/Schweiz: Rudolf-Steiner-VerlagGoogle Scholar
  34. Vorwerk Familienstudie 2009. Zugriff am 11.11.2009 http://www.vorwerk.com/de/html/pressethemenmappe, 4.html
  35. Weber, Max (1980): Wirtschaft und Gesellschaft. 5. Aufl., hrsg. von Johannes Winckelmann. Tübingen: J.C.B. Mohr VerlagGoogle Scholar
  36. Weiß, Manfred/Preuschoff, Corinna (2003): Sind mehr Privatschulen eine Antwort auf PISA? Ergebnisse einer explorativen Analyse von Daten aus PISA E. In: Recht der Jugend und des Bildungswesens. 51. 231–239Google Scholar
  37. Weiß, Manfred/Preuschoff, Corinna (2004): Schülerleistungen in staatlichen und privaten Schulen im Vergleich. In: Schümer/Tillmann/Weiß (2004): 39–66Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Nora Knötig

There are no affiliations available

Personalised recommendations