Advertisement

Die Bedeutung des Protestantismus für die Menschenrechtserklärungen der Moderne

  • Friedrich Lohmann

Zusammenfassung

Dass dem Protestantismus entscheidende Bedeutung für die Entstehung der modernen westlichen Gesellschaften zukommt, galt lange als ausgemacht. Bahnbrechend für diese ‚protestantische‘ Deutung der Moderne waren vor allem die Arbeiten, die Ernst Troeltsch, Max Weber und Georg Jellinek in kurzen Abständen um die Wende zum 20. Jahrhundert vorgelegt haben. Es war der Staatsrechtler Georg Jellinek, der in diesem Trio gewissermaßen den politisch-rechtlichen Bereich verwaltete. In seiner kurzen Schrift „Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte“ wendet er sich gegen die These, die gleichnamige französische Erklärung von 1789 sei auf Rousseau und seine Lehre vom „Contrat Social“ zurückzuführen. Sie sei, so Jellinek, vielmehr von den Menschenrechtserklärungen der verschiedenen US-amerikanischen Gründerstaaten nach 1776 abhängig, in deren Hintergrund wiederum der protestantische Kampf um Religionsfreiheit stehe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brocker, Manfred (1995): Die Grundlegung des liberalen Verfassungsstaates. Von den Levellern zu John Locke. Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  2. Buchanan, George (2004): A Dialogue on the Law of Kingship among the Scots. A Critical Edition and Translation of George Buchanan’s De Iure Regni apud Scotos Dialogus. Hampshire UK/Burlington VT: Ashgate.Google Scholar
  3. Calvin, Johannes (1984): Unterricht in der christlichen Religion. Institutio christianae religionis, 3. Aufl., nach der letzten Ausgabe übers. und bearb. von Otto Weber. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag.Google Scholar
  4. Cottret, Bernard (2001): Histoire de la réforme protestante. Luther, Calvin, Wesley. XVIe-XVIIIe siècle. Paris: Perrin.Google Scholar
  5. Deutsche Reichstagsakten unter Kaiser Karl V. Band 7/I., bearb. von Johannes Kühn, hrsg. durch die Historische Kommission bei der Bairischen Akademie der Wissenschaften. Stuttgart: Perthes 1935.Google Scholar
  6. Elonheimo, Kalle (2006): Das universale Recht bei Johannes Calvin. Mit besonderer Berücksichtigung seines Naturrechtsverständnisses. Helsinki: Åbo.Google Scholar
  7. Garnett, George (1994): Editor’s Introduction. In: Vindiciae (1994): XIX–LXXVI.Google Scholar
  8. Heckel, Johannes (1964): Die Entstehung des brandenburgisch-preußischen Summepiskopats (1924). In: Heckel, Johannes: Das blinde, und eutliche Wort „Kirche“. Gesammelte Aufsätze, hrsg. von Siegfried Grundmann. Köln/Graz: Böhlau: 371–386.Google Scholar
  9. Helm, Paul (2004): John Calvin’s Ideas. Oxford/New York: Oxford University Press.CrossRefGoogle Scholar
  10. Hochuli, Hans/Keller, Hans Gustav (Hrsg.) (1960): Der Aufbau der Vereinigten Staaten von Amerika (= Quellen zur neueren Geschichte, Bd. 6), 2., durchgesehene u. stark erweiterte Aufl. Bern: Herbert Lang.Google Scholar
  11. Höpfl, Harro (1982): The Christian Polity of John Calvin. Cambridge et al.: Cambridge University Press.CrossRefGoogle Scholar
  12. Jellinek, Georg (1919): Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte. Ein Beitrag zur modernen Verfassungsgeschichte, 3. Aufl. München/Leipzig: Duncker & Humblot.Google Scholar
  13. Kingdon, Robert M. (1970): Introduction. In: Bèze, Théodore de (1970): Du droit des magistrats. Introduction, edition et notes par Robert M. Kingdon. Genève: Droz: VII–XLVII.Google Scholar
  14. Kingdon, Robert M. (1987): John Calvin’s contribution to representative government. In: Politics and Culture in Early Modern Europe. Essays in Honor of H.G. Koenigsberger, ed. by Phyllis Mack and Margaret C. Jacob. Cambridge UK et al.: Cambridge University Press: 183–198.CrossRefGoogle Scholar
  15. Lohmann, Friedrich (2002): Die Bedeutung der dogmatischen Rede von der „creatio ex nihilo“. In: Zeitschrift für Theologie und Kirche 99: 196–225.Google Scholar
  16. Luther, Martin (1888): An den christlichen Adel deutscher Nation von des christlichen Standes Besserung (1520). In: Luther, Martin: Weimarer Ausgabe 6: 381–469.Google Scholar
  17. Luther, Martin (1897): Verhandlungen mit D. Martin Luther auf dem Reichstage zu Worms 1521. In: Luther, Martin: Weimarer Ausgabe 7: 814–887.Google Scholar
  18. Luther, Martin (1900): Von weltlicher Oberkeit, wie weit man ihr Gehorsam schuldig sei. In: Luther, Martin: Weimarer Ausgabe 11: 245–281.Google Scholar
  19. Luther, Martin (1905): Acht Sermon D. M. Luthers von im geprediget zu Wittemberg in der Fasten (1522). In: Luther, Martin: Weimarer Ausgabe 10/3: 1–13.Google Scholar
  20. Mason, Roger A./Smith, Martin S. (2004): Introduction. In: Buchanan (2004): XVL–XXI.Google Scholar
  21. Power, M. Susan (1984): Before the Convention. Religion and the Founders. Lanham/New York/London: University Press of America.Google Scholar
  22. Ruston, Roger (2004): Human Rights and the Image of God. London: SCM Press.Google Scholar
  23. Schloemann, Martin (1961): Natürliches und gepredigtes Gesetz bei Luther. Eine Studie zur Frage nach der Einheit der Gesetzesauffassung Luthers mit besonderer Berücksichtigung seiner Auseinandersetzung mit den Antinomern. Berlin: De Gruyter.Google Scholar
  24. Skinner, Quentin (1978): The Foundations of Modern Political Thought. Volume Two: The Age of Reformation. Cambridge UK et al.: Cambridge University Press.Google Scholar
  25. Staël, Germaine de (1983): Considérations sur la Révolution française (1818): Paris: Tallandier.Google Scholar
  26. Trillhaas, Wolfgang (1975): Profanität – Säkularisierung – Säkularität. Über einige Bedingungen moderner Existenz (1967). In: Trillhaas, Wolfgang: Perspektiven und Gestalten des neuzeitlichen Christentums, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht: 235–252.Google Scholar
  27. Vindiciae, contra Tyrannos (1994): or, concerning the legitimate power of a prince over the people, and of the people over a prince, edited and translated by George Garnett. Cambridge UK: Cambridge University Press.Google Scholar
  28. Witte, Jr. John (2007): The Reformation of Rights. Law, Religion, and Human Rights in Early Modern Calvinism. Cambridge et al.: Cambridge University Press.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien 2010

Authors and Affiliations

  • Friedrich Lohmann
    • 1
  1. 1.Humboldt-UniversitätBerlin

Personalised recommendations