Advertisement

Rechte der Frau im frühen Christentum: Aurelius Augustinus versus Thomas von Aquin

  • Eszter Kiss-Deák

Zusammenfassung

In der zeitgenössischen Literatur zum Thema Rechte der Frau bzw. Menschenrechte stößt man immer wieder auf kritische Fragestellungen wie diese: Sind die Rechte der Frau in den Menschenrechten überhaupt inbegriffen? Liefert die ideengeschichtliche Genese des Konzepts der Menschenrechte den Beweis dafür, dass Menschenrechte ein Geschlecht haben? Waren oder sind Religionen – insbesondere die katholische – frauenfeindlich?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Archibald, Katherine (1949): The Concept of Social Hierarchy in the Writings of St. Thomas Aquinas. In: The Historian 12: 28–54.CrossRefGoogle Scholar
  2. Augustinus, Aurelius (1890a): On the Holy Trinity <http://www.ccel.org>. Am 11.8.2007.
  3. Augustinus, Aurelius (1890b): The Writings against the Manichaeans and against the Donatists <http://www.ccel.org> Am 11.8. 2007.
  4. Augustinus, Aurelius (2003): Bekenntnisse, übersetzt von Wilhelm Thimme, 10. Aufl. München: Deutscher Taschenbuch Verlag. (im Text zit. als Conf.)Google Scholar
  5. Augustinus, Aurelius (2007): Vom Gottesstaat, übersetzt von Wilhelm Thimme. München: Deutscher Taschenbuch Verlag. (im Text zit. als DCD)Google Scholar
  6. Bavel, Tarsicius J. van (1974): Christ in dieser Welt. Augustinus zu Fragen seiner und unserer Zeit. Würzburg: Augustinus-Verlag.Google Scholar
  7. Bavel, Tarsicius J. van (1989): Woman as the Image of God in Augustine’s „De Trinitate XII“. In: Zumkeller, Adolar (Hrsg.) (1989): Signum Pietatis. Würzburg: Augustinus- Verlag: 267–288.Google Scholar
  8. Børresen, Kari E. (2004): Religion Confronting Women’s Human Rights. The Case of Roman Catholicism <http://kilden.forskningsradet.no>. Am 11.8.2007.
  9. Børresen, Kari E. (1995): Subordination and Equivalence. The Nature and Role of Woman in Augustine and Thomas Aquinas. Mainz: Matthias-Grünewald-Verlag.Google Scholar
  10. Böckenförde, Ernst-Wolfgang (2006): Geschichte der Rechts- und Staatsphilosophie. Antike und Mittelalter, 2. überarb. Aufl. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  11. Dittes, James E. (1965): Continuities between the Life and Thought of Augustine. In: Journal for the Scientific Study of Religion 5: 130–140.CrossRefGoogle Scholar
  12. Dittes, James E. (1986): Augustine. Search for a Fail-safe God to Trust. In: Journal for the Scientific Study of Religion 25: 57–63.CrossRefGoogle Scholar
  13. Dodds, Eric R. (1928): Augustine’s Confessions. A Study of Spiritual Maladjustment. In: The Hibbert Journal 26: 459–473.Google Scholar
  14. Elshtain, Jean B. (1993): Public Man, Private Woman. Women in Social and Political Thought, 2. Aufl. Princeton, NJ: Princeton University Press.Google Scholar
  15. Elshtain, Jean B. (1995): Augustine and the Limits of Politics. Notre Dame: University of Notre Dame Press.Google Scholar
  16. Felber, Anneliese (1994): Harmonie durch Hierarchie? Das Denken der Geschlechter- Ordnung im frühen Christentum. Wien: Wiener Frauenverlag.Google Scholar
  17. Finnis, John (1998): Aquinas: Moral, Political, and Legal Theory. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  18. Kligerman, Charles (1957): A Psychoanalytic Study of the Confessions of St. Augustin. In: Journal of the American Psychoanalytic Association 5: 469–484.CrossRefGoogle Scholar
  19. McGowan, Richard J. (1985): Thomas’s Doctrine of Woman and Thirteenth-Century Thought. In: Essays in Medieval Studies 2: 209–226.Google Scholar
  20. McGowan, Richard J. (1987): Augustine’s Spiritual Equality. The Allegory of Man and Woman with Regard to Imago Dei. In: Revue des Etudes Augustiniennes 33: 255–264.Google Scholar
  21. Moore, John C. (1972): Love in Twelfth-Century France. Philadelphia: University of Pennsylvania Press.Google Scholar
  22. Popik, Kristin M. (1978): The Philosophy of Woman of St. Thomas Aquinas <http://www.ccel.org>. Am 11.8.2007.
  23. Seelbach, Larissa C. (2007): „Das weibliche Geschlecht ist ja kein Gebrechen, sondern Natur“. Augustins Wertschätzung der Frau. In: Mayer, Cornelius/Eisgrab, Alexander (Hrsg.) (2007): Würde und Rolle der Frau in der Spätantike (= Beiträge des II. Würzburger Augustinus-Studientages am 3. Juli 2004). Würzburg: Augustinus-Verlag: 71–93.Google Scholar
  24. Thomas von Aquin (1947): Summa Theologica <http://www.ccel.org>. Am 11.8.2007. (im Text zit. als ST)
  25. Thomas von Aquin (1971): Über die Herrschaft der Fürsten. An den König von Cypern, übersetzt von Friedrich Schreyvogl. Stuttgart: Reclam. (im Text zit. als Reg.)Google Scholar
  26. Thomas von Aquin (1990): Summe gegen die Heiden, herausgegeben und übersetzt von Karl Allgaier, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. (im Text zit. Als SCG)Google Scholar
  27. Thraede, Klaus (1990): Zwischen Eva und Maria. Das Bild der Frau bei Ambrosius und Augustin auf dem Hintergrund der Zeit. In: Affeldt, Werner (Hrsg.) (1990): Frauen in Spätantike und Frühmittelalter. Lebensbedingungen – Lebensnormen – Lebensformen (= Beiträge zu einer internationalen Tagung am Fachbereich Geschichtswissenschaften der Freien Universität Berlin 18. bis 21. Februar 1987). Sigmaringen: Jan Thorbecke Verlag: 29–139.Google Scholar
  28. Truax, Jean A. (1990). Augustine of Hippo. Defender of Women’s Equality? In: Journal of Medieval History 16: 279–299.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien 2010

Authors and Affiliations

  • Eszter Kiss-Deák
    • 1
  1. 1.Universität St. GallenSt. Gallen

Personalised recommendations