Advertisement

„Und seitdem bin ich ganz draußen …“ – Orientierungen wohnungsloser Mädchen und junger Frauen

  • Claudia Steckelberg
Chapter
  • 2k Downloads

Zusammenfassung

In den Fallbeschreibungen ist deutlich geworden, dass in allen Interviews Konstruktionen von Zugehörigkeit bzw. Nicht-Zugehörigkeit auffallen, die sich einer eindeutigen Zuordnung entziehen. Dies wirkt bei der Analyse der Texte zunächst irritierend. In Kolloquien, in denen ich Interviewmaterial zur gemeinsamen Interpretation vorgestellt habe, wurde diese Irritation deutlich, wenn ich wiederholt gefragt wurde, ob ich denn die richtigen Mädchen und jungen Frauen interviewt hätte, wenn sich diese nicht der Szene zugehörig fühlten und eigentlich schon wieder im Begriff seien, eine eigene Wohnung oder auch Ausbildungsstelle zu erhalten. In diesen Fragen werden implizite Vorstellungen und Kriterien sichtbar, die für die einwertige und „echte“ Zuordnung zum Phänomen „wohnungslose Frau“ oder „Straßenkind“ konstitutiv sind und denen die Interviewten in ihrer Selbstdarstellung nicht weitgehend genug entsprechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Claudia Steckelberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations