Advertisement

Respekt als generationales Muster? Aufwachsen im Kontext von Migration und familialen muslimischen Lebenswelten

  • Christine Hunner-Kreisel
Chapter

Zusammenfassung

Das Thema der Familie und ihre Bedeutung für die Sozialisation der nachfolgenden Generation(en) offeriert in der deutschen Erziehungswissenschaft immer noch »weiße Flecken« innerhalb der Forschungslandschaft. Dabei stellen vor allem die »Perspektiven der einzelnen Familienmitglieder« sowie unter anderem »Formen der emotionalen Bindung« ein Forschungsdesiderat dar (Ecarius 2007: 144). Dies gilt insbesondere für den thematischen Schwerpunkt der Familien mit (muslimischem) Migrationshintergrund (Karaka_oğlu/Öztürk 2007: 157ff.; Hamburger/ Hummrich 2007: 126; Uslucan in diesem Band).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Badawia, Tarek (2002): »Der dritte Stuhl«. Eine Grounded Theory-Studie zum kreativen Umgang bildungserfolgreicher Immigrantenjugendlicher mit kultureller Differenz. Frankfurt a.M.: Verlag für Interkulturelle Kommunikation.Google Scholar
  2. Bohnsack, Ralf (2003): Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in Methodologie und Praxis qualitativer Forschung. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  3. Brumlik, Micha (1995): Gerechtigkeit zwischen den Generationen. Berlin: Büchergilde Gutenberg.Google Scholar
  4. Dausien, Bettina (2000): Migration – Biographie – Geschlecht. Zur Einführung in einen mehrwertigen Zusammenhang. In: Dausien, Bettina/Calloni, Marina/Friese, Marianne (Hg.): Migrationsgeschichten von Frauen: Beiträge und Perspektiven aus der Biographieforschung. Werkstattberichte des IBL: Universität Bremen, S. 9–25.Google Scholar
  5. Ecarius, Jutta (2007): Familienerziehung. In: Ecarius, Jutta (Hg.): Handbuch Familie. Wiesbaden: VS, S. 137–157.CrossRefGoogle Scholar
  6. Giladi, Avner (1995): Saghir. In: Bosworth, C.E./van Donzel, E./Heinrichs, W.P./Lecomte G. (Hg.): The Encyclopaedia of Islam. 2nd Ed., Vol. 8. Leiden: Brill: S. 821–827.Google Scholar
  7. Giladi, Avner (2005): Individualism and Conformity in Medieval Islamic Educational Thought. Al-Qantara XXVI, 1, S. 99–121.Google Scholar
  8. Giladi, Avner (2007): Some Notes on the Qur’anic Concepts of Family and Childhood. In: Kreiser, Klaus/Georgeon, François (Hg.): Childhood and Youth in the Muslim World. Paris: Maisonneuve & Larose.Google Scholar
  9. Güneş-Ayata, Ayşe (1996): Solidarity in Urban Turkish Family. In: Rasuly-Paleczek, Gabriele (Hg.): Turkish Families in Transition. Frankfurt a.M.: Peter Lang, S. 98–114.Google Scholar
  10. Gutierrez Rodriguez, Encarnaci (1999): Intellektuelle Migrantinnen. Subjektivitäten im Zeitalter von Globalisierung. Opladen: Leske+Budrich.Google Scholar
  11. Hamburger, Franz/Hummrich, Merle (2007): Familie und Migration. In: Ecarius, Jutta (Hg.): Handbuch Familie. Wiesbaden: VS, S. 112–137.CrossRefGoogle Scholar
  12. Heine, Peter (1998): Kinder und Jugendliche im Islam. In: Horn, Klaus-Peter/Christes, Johannes/Parmentier, Michael (Hg.): Jugend in der Vormoderne. Köln/Weimar/Wien: Böhlau, S. 21–43.Google Scholar
  13. Honneth, Axel/Rössler, Beate (2008): Von Person zu Person: Zur Moralität persönlicher Beziehungen. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  14. Hummrich, Merle (2002): Bildungserfolg und Migration. Biografien junger Frauen in der Einwanderungsgesellschaft. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  15. Hummrich, Merle (2003): Generationsbeziehungen bildungserfolgreicher Migrantinnen. In: Badawia, Tarek/Hamburger, Franz/Hummrich, Merle (Hg.): Wider die Ethnisierung einer Generation: Beiträge zur qualitativen Migrationsforschung. Verlag für interkulturelle Kommunikation, S. 268–281.Google Scholar
  16. Karakaşoğlu, Yasemin/Öztürk, Halit (2007): Erziehung und Aufwachsen junger Muslime in Deutschland. Islamisches Erziehungsideal und empirische Wirklichkeit in der Migrationsgesellschaft. In: Wensierski, Hans-Jürgen v./Lübcke, Claudia (Hg.): Junge Muslime in Deutschland: Lebenslagen, Aufwachsprozesse und Jugendkulturen. Opladen/Farmington Hills: Barbara Budrich, S. 157–173.Google Scholar
  17. Mannitz, Sabine (2006): Die verkannte Integration: Eine Langzeitstudie unter Heranwachsenden aus Immigrantenfamilien. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  18. Mihiçiyazgan, Ursula (1999): Eurozentrismus von Sozialisations- und Bildungskonzepten. In: Basu, S./Höhme-Serke, E./Macher, M. (Hg.): Eurozentrismus, was gut ist, setzt sich durch? Frankfurt a.M.: Verlag für Interkulturelle Kommunikation, S. 139–167.Google Scholar
  19. Mihiçiyazgan, Ursula (2003): Tradition und Kritik. Zu Erziehungs- und Bildungskonzepten im Islam. Zeitschrift für Pädagogik und Theologie. Juni 2003 (2): 124–137.Google Scholar
  20. Motzki, Harald (1986): Das Kind und seine Sozialisation in der islamischen Familie des Mittelalters. In: Martin, Jochen/Nitschke, Arnold (Hg.): Zur Sozialgeschichte der Kindheit. Freiburg, München: Alber, S. 391–441.Google Scholar
  21. Nohl, Arnd-Michael (2006): Interview und dokumentarische Methode: Anleitungen für die Forschungspraxis. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  22. Nussbaum, Martha (2000): Woman and Human Development: The Capabilities Approach. University of Chicago: Cambridge University Press.Google Scholar
  23. Pfluger-Schindlbeck, Ingrid (1987): »Achte die Älteren, liebe die Jüngeren«: Sozialisation türkischer Kinder. Frankfurt a.M.: Athenäum.Google Scholar
  24. Pott, Andreas (2006): Tochter und Studentin – Beobachtungen zum Bildungsaufstieg in der zweiten türkischen Migrantengeneration. In: King, Vera/Koller, Hans-Christoph (Hg.): Adoleszenz – Migration – Bildung: Bildungsprozesse Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund. Wiesbaden: VS, S. 47–65.Google Scholar
  25. Rössler, Beate (2001): Der Wert des Privaten. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  26. Sennett, Richard (2002): Respekt im Zeitalter der Ungleichheit. Berlin: BVT.Google Scholar
  27. Stewart, Pearl/Paz Goldfarb, Katia (2007): Historical Trends in the Study of Diverse Families. In: Trask, Bahira Sherif/Hamon, Raeann R. (Hg.): Cultural Diversity and Families. Thousand Oaks: Sage, S. 3–20.Google Scholar
  28. Uslucan, Haci-Halil (2004): Erziehung und Sozialisation türkischer und islamischer Kinder: Implikationen für die familienpsychologische Praxis. In: Kind-Prax: Kindschaftsrechtliche Praxis: Zeitschrift für die Anwendung für die praktische Anwendung und Umsetzung des Kindschaftsrechts. 7. Jg., 17. September 2004, S. 32–39.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Christine Hunner-Kreisel

There are no affiliations available

Personalised recommendations