Advertisement

Kulturen im Plural: Zur dialektischen Rekonstruktion des Kulturbegriffs – Vorbemerkungen zum Kapitel

Enkulturation in und um Lernkulturen
  • Ludwig Duncker
Chapter
  • 3.1k Downloads

Zusammenfassung

Mit der sozialwissenschaftlichen Wende, die vor etwa 40 Jahren die Entwicklung von der „Pädagogik“ als einer universitären Disziplin hin zur „Erziehungswissenschaft“ begleitete und die die geisteswissenschaftliche Tradition zunächst in die Defensive drängte (Scheuerl 1981), war ein Paradigmenwechsel in die Wege geleitet, der auch die Ablösung des Kulturbegriffs und eine Neuausrichtung erziehungswissenschaftlicher Forschung am Begriff der „Gesellschaft“ einschloss. Der Bezug zur Kultur als eines Rahmens für die Interpretation und theoretische Verortung erzieherischer Prozesse galt als veraltet und durch die geisteswissenschaftliche Tradition so stark besetzt, dass nur durch den Austausch der Leitbegriffe ein Weg geebnet schien für die Untersuchung von Prozessen der Sozialisation und Erziehung und ihrer gesellschaftlichen Determiniertheit. Die Rede von der Kultur erschien zu abgehoben, ideologisch anfällig und vor allem jene Differenzierungen vernebelnd, die nun in einer neuen analytischen Schärfe ans Licht gebracht werden sollten. Mit der gesellschaftlichen Neuorientierung verbunden war deshalb vor allem die Analyse einer gesellschaftlichen Reproduktion sozialer Ungleichheiten, die sich als vehemente Barriere für die Erfüllung des demokratischen Postulats der Chancengleichheit in den Kontexten von Familie und Schule erwiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bachmann-Medick, Doris (2007): Cultural Turns. Zur Neuorientierung in den Kulturwissenschaften. Reinbek.Google Scholar
  2. Beck, Ulrich (1992): Eigenes Leben. Ausflüge in die unbekannte Gesellschaft. München.Google Scholar
  3. Brackert, Helmut/Wefelmeyer, Fritz (Hg.) (1990): Kultur. Bestimmungen im 20. Jahrhundert. Frankfurt.Google Scholar
  4. Cassirer, Ernst (1944/1990): Versuch über den Menschen. Einführung in die Philosophie der Kultur. Frankfurt.Google Scholar
  5. Duncker, Ludwig (1991): Kultur oder Gesellschaft? Plädoyer für einen Paradigmenwechsel in der Schulpädagogik. In: Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung (Hg.): Europäische Integration als Herausforderung der Kultur: Pluralismus der Kulturen oder Einheit der Bürokratien? Forschungsergebnisse im Überblick. Köln 1991, 62–63.Google Scholar
  6. Duncker, Ludwig (1994): Lernen als Kulturaneignung. Schultheoretische Grundlagen des Elementarunterrichts. Weinheim und Basel.Google Scholar
  7. Duncker, Ludwig (2004): Kulturaneignung als Bildungsprinzip. Schulkindheit im Schnittfeld kulturtheoretischer und pädagogisch-anthropologischer Bestimmungen. In: Duncker, Ludwig/Scheunpflug, Annette/Schultheis, Klaudia: Schulkindheit. Anthropologie des Lernens im Schulalter. Stuttgart, 11–95.Google Scholar
  8. Gadamer, Hans-Georg (1983): Die Kultur und das Wort. In: Lob der Theorie. Reden und Aufsätze. Frankfurt, 10–19.Google Scholar
  9. Hastedt, Heiner (1998): Der Wert des Einzelnen. Eine Verteidigung des Individualismus. Frankfurt.Google Scholar
  10. Herzog, Walter (2001): Das Kulturverständnis in der neueren Erziehungswissenschaft. In: Appelsmeyer, Gertrud/Billmann-Macheha, Elfriede (Hg.): Kulturwissenschaft: Felder einer prozessorientierten wissenschaftliche Praxis. Weilerswist.Google Scholar
  11. Joas, Hans (Hg.) (2007): Lehrbuch der Soziologie. Frankfurt.Google Scholar
  12. Landmann, Michael (1960): Der Mensch als Schöpfer und Geschöpf der Kultur.Google Scholar
  13. Lipp, Wolfgang (1979): Kulturtypen, kulturelle Symbole, Handlungswelt. Zur Plurivalenz von Kultur. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 31, 450–484.Google Scholar
  14. Lipp, Wolfgang/Tenbruck, Friedrich H. (1979): Zum Neubeginn der Kultursoziologie. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 31, 393–398.Google Scholar
  15. Mollenhauer, Klaus (1983): Vergessene Zusammenhänge. Über Kultur und Erziehung. München.Google Scholar
  16. Rehberg, Karl-Siegbert (1986): Kultur versus Gesellschaft? Anmerkungen zu einer Streitfrage in der deutschen Soziologie. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 27, 92–115.Google Scholar
  17. Rehberg, Karl-Siegbert (2007): Kultur. In: Joas, Hans (Hg.): Lehrbuch der Soziologie. Frankfurt, 73–107.Google Scholar
  18. Scheuerl, Hans (1981): Über die „geisteswissenschaftliche“ Tradition in der Pädagogik und ihre Rekonstruktion. In: Zeitschrift für Pädagogik, 1–6.Google Scholar
  19. Simmel, Georg (1918): Philosophische Kultur. Gesammelte Essays. Leipzig 1918.Google Scholar
  20. Teufel, Erwin (Hg.) (1996): Was hält die moderne Gesellschaft zusammen? Frankfurt.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Ludwig Duncker

There are no affiliations available

Personalised recommendations