Advertisement

Rekonstruktion elementarer Rezeptionsmodi Jugendlicher im Umgang mit Filmen

  • Alexander Geimer

Zusammenfassung

Die Interviews wurden im Kontext des DFG-Projekts „Kommunikatbildungsprozesse Jugendlicher zur Todesthematik und filmische Instruktionsmuster“ erhoben und hier mittels der dokumentarischen Methode (vgl. Kap. 5) interpretiert. Es handelt sich um themenfokussierte, narrative Interviews, das heißt die Jugendlichen wurden aufgefordert von ihren Erfahrungen mit bestimmten Themen zum Umgang mit und der Rezeption von Filmen zu berichten, wobei versucht wurde bei jedem Thema möglichst einen offenen Erzählstimulus zu setzen. Ein Leitfaden stellte sicher, dass im Laufe des Interviews die Themen ‚Rezeption von Filmen zuhause und im Kino’, ‚Rezeption von Filmen alleine und mit verschiedenen Personen’, ‚Film(genre)vorlieben und Lieblingsfilme’, ‚besonders prägende Filmerlebnisse’, ‚Reden über Filme während und nach der Rezeption und im Alltag’, ‚Einstellungen zu und Erfahrungen mit dem Wirkpotenzial von Filmen’ behandelt wurden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Alexander Geimer

There are no affiliations available

Personalised recommendations