Advertisement

Kooperative Verwaltung – Ausdruck einer demokratisierten öffentlichen Verwaltung?

  • Nicolai Dose

Zusammenfassung

Ausgangspunkt dieser kleinen Analyse ist die Frage, ob kooperatives Verwaltungshandeln die öffentliche Verwaltung stärker demokratisch legitimiert oder aber unter demokratietheoretischen Aspekten als bedenklich einzuschätzen ist. Hierzu gibt es durchaus unterschiedliche Positionen. Bevor diese ausführlicher diskutiert werden sollen, ist zunächst zu definieren, was an dieser Stelle unter kooperativem Verwaltungshandeln verstanden wird. Beim kooperativen Verwaltungshandeln steht das nicht-hoheitliche Agieren der Verwaltung im Vordergrund (Benz 1990: 84-85; 1994: 36, Fn. 14; Dreier 1993: 651-652; Schulze-Fielitz 1994: 657-658; Treutner 1998). Kooperative Verwaltung ist entsprechend eine öffentliche Verwaltung, die sich des kooperativen Verwaltungshandelns bedient. Besonderes Augenmerk ist dabei auf die Ordnungsverwaltung zu richten, von der am ehesten angenommen werden kann, dass sie dem hoheitlichbürokratischen Modell in besonderer Weise verpflichtet ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barber, Benjamin (1994): Starke Demokratie, Hamburg.Google Scholar
  2. Baudenbacher, Carl (1986): Verfahren als Alternative zur Verrechtlichung im Wirtschaftsrecht?, in: Zeitschrift für Rechtspolitik, 19. Jg., H. 12, S. 301–305.Google Scholar
  3. Becker, Michael/Zimmerling, Ruth (Hrsg.) (2006): Politik und Recht, PVS-Sonderheft 2006, Wiesbaden.Google Scholar
  4. Benz, Arthur (1990): Verhandlungen, Verträge und Absprachen in der öffentlichen Verwaltung, in: Die Verwaltung, 23. Bd., H. 1, S. 83–98.Google Scholar
  5. Benz, Arthur (1992): Normanpassung und Normverletzung im Verwaltungshandeln, in: Arthur Benz/Wolfgang Seibel (Hrsg.): Zwischen Kooperation und Korruption, Baden-Baden, S. 31–58.Google Scholar
  6. Benz, Arthur (1994): Kooperative Verwaltung. Funktionen, Voraussetzungen und Folgen, Baden-Baden.Google Scholar
  7. Benz, Arthur/Dose, Nicolai (Hrsg.) (2009): Governance - Regieren in komplexen Regelsystemen. Eine Einführung. 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  8. Benz, Arthur/Seibel, Wolfgang (1992): Zwischen Kooperation und Korruption, Baden-Baden.Google Scholar
  9. Bogason, Peter/Musso, Juliet A. (2006): The Democratic Prospects of Network Governance, in: American Review of Public Administration, Vol. 36, No. 1, S. 3–18.CrossRefGoogle Scholar
  10. Bohman, James/Rehg, William (Hrsg.) (1997): Deliberative Democracy. Essays on Reason and Politics. Cambridge, Mass.Google Scholar
  11. Brohm, Winfried (1988): Situative Gesetzesanpassung durch die Verwaltung, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht, 7. Jg., H. 9, S. 794–799.Google Scholar
  12. Brohm, Winfried (1990): Alternativen zum einseitigen hoheitlichen Verwaltungshandeln, in: Wolfgang Hoffmann-Riem/Eberhard Schmidt-Aßmann (Hrsg.): Konfliktbewältigung durch Verhandlungen. Band I: Informelle und mittlerunterstützte Verhandlungen in Verwaltungsverfahren, Baden-Baden, S. 253–258.Google Scholar
  13. Brohm, Winfried (1994): Rechtsstaatliche Vorgaben für informelles Verwaltungshandeln, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 109. Jg., Heft 3, S. 133–139.Google Scholar
  14. Bulling, Manfred (1989): Kooperatives Verwaltungshandeln (Vorverhandlungen, Arrangements, Agreements und Verträge) in der Verwaltungspraxis, in: Die Öffentliche Verwaltung, 42. Jg., Heft 7, S. 277–289.Google Scholar
  15. Cohen, Joshua (1997): Deliberation and Democratic Legitimacy, in: James Bohman/Willimam Rehg (Hrsg.): Deliberative Democracy. Essays on Reason and Politics, Cambridge, S. 67–91.Google Scholar
  16. Dose, Nicolai (1997): Die verhandelnde Verwaltung. Eine empirische Untersuchung über den Vollzug des Immissionsschutzrechts, Baden-Baden.Google Scholar
  17. Dose, Nicolai (1999): Der deutsche Rechtsstaat, in: Thomas Ellwein/Everhard Holtmann (Hrsg.) (1999): 50 Jahre Bundesrepublik. Rahmenbedingungen - Entwicklungen - Perspektiven. PVS-Sonderheft 1999, Opladen/Wiesbaden, S. 118–134.Google Scholar
  18. Dose, Nicolai (2006): Verrechtlichung und die Steuerungsfähigkeit von Recht, in: Michael Becker/Ruth Zimmerling (Hrsg.) (2006): Politik und Recht, PVS-Sonderheft 2006, Wiesbaden, S. 503–522.Google Scholar
  19. Dose, Nicolai (2008): Problemorientierte staatliche Steuerung. Ansatz für ein reflektiertes Policy-Design, Baden-Baden.Google Scholar
  20. Dose, Nicolai/Voigt, Rüdiger (1995a): Kooperatives Recht: Norm und Praxis, in: Nicolai Dose/Rüdiger Voigt (Hrsg.): Kooperatives Recht. Schriften zur Rechtspolitologie. Baden-Baden, S. 11–39.Google Scholar
  21. Dose, Nicolai/Voigt, Rüdiger (Hrsg.) (1995b): Kooperatives Recht. Schriften zur Rechtspolitologie, Baden-Baden.Google Scholar
  22. Dreier, Horst (1993): Informales Verwaltungshandeln, in: Staatswissenschaften und Staatspraxis, 4. Jg., H. 4, S. 647–681.Google Scholar
  23. Ellwein, Thomas (1970): Kontrolle der Bürokratie oder Kontrolle durch die Bürokratie?, in: Probleme der Demokratie heute, Sonderheft 2 der Politischen Vierteljahresschrift, S.170–179.Google Scholar
  24. Ellwein, Thomas (1995): Kooperatives Verwaltungshandeln im 19. Jahrhundert, in: Nicolai Dose/Rüdiger Voigt (Hrsg.): Kooperatives Recht. Schriften zur Rechtspolitologie, Baden-Baden, S. 43–63.Google Scholar
  25. Ellwein, Thomas/Hesse, Joachim Jens/Mayntz, Renate/Scharpf, Fritz W. (Hrsg.) (1987): Jahrbuch zur Staats- und Verwaltungswissenschaft, Bd. 1, Baden-Baden.Google Scholar
  26. Ellwein, Thomas/Holtmann, Everhard (Hrsg.) (1999): 50 Jahre Bundesrepublik. Rahmenbedingungen - Entwicklungen - Perspektiven. PVS-Sonderheft 1999, Opladen/Wiesbaden.Google Scholar
  27. Freeman, J. Leiper/Stevens, Judith Parris (1987): A Theoretical and Conceptual Reexamination of Subsystem Politics, in: Public Policy and Administration, vol. 2, no. 1, S. 9–24.CrossRefGoogle Scholar
  28. Grauhan, Rolf-Richard (1970): Kontrolle der Bürokratie oder Kontrolle durch die Bürokratie?, in: Probleme der Demokratie heute, Sonderheft 2 der Politischen Vierteljahresschrift, S. 165–169.Google Scholar
  29. Habermas, Jürgen (1992): Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. 2. Aufl., Frankfurt/Main.Google Scholar
  30. Hoffmann-Riem, Wolfgang (1990): Verhandlungslösungen und Mittlereinsatz im Bereich der Verwaltung. Eine vergleichende Einführung, in: Wolfgang Hoffmann-Riem/Eberhard Schmidt-Aßmann (Hrsg.): Konfliktbewältigung durch Verhandlungen, Band I: Informelle und mittlerunterstützte Verhandlungen in Verwaltungsverfahren, Baden-Baden, S. 13–41.Google Scholar
  31. Hoffmann-Riem, Wolfgang/Schmidt-Aßmann, Eberhard (Hrsg.) (1990): Konfliktbewältigung durch Verhandlungen. Band I: Informelle und mittlerunterstützte Verhandlungen in Verwaltungsverfahren, Baden-Baden.Google Scholar
  32. Jarass, Hans D./Pieroth, Bodo (2007): Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Kommentar. 9. Aufl., München.Google Scholar
  33. Kielmannsegg, Peter Graf (1990): Das Experiment der Freiheit. Zur gegenwärtigen Lage des demokratischen Verfassungsstaats, Düsseldorf.Google Scholar
  34. Klijn, Erik-Hans/Skelcher, Chris (2007): Democracy and Governance Networks: Compatible or not?, in: Public Administration, vol. 85, no. 3, S. 587–608.CrossRefGoogle Scholar
  35. Kloepfer, Michael (1993): Alte und neue Handlungsformen staatlicher Steuerung im Umweltbereich - unter besonderer Berücksichtigung der rechtsstaatlichen Probleme influenzierenden Staatsund Verwaltungshandelns, in: Klaus König/Nicolai Dose (Hrsg.): Instrumente und Formen staatlichen Handelns. Köln, Berlin, Bonn, München, S. 329–370.Google Scholar
  36. König, Klaus/Dose, Nicolai (Hrsg.) (1993): Instrumente und Formen staatlichen Handelns, Köln, Berlin, Bonn, München.Google Scholar
  37. Lange, Klaus (1991): Staatliche Steuerung durch offene Zielvorgabe im Lichte der Verfassung, in: Verwaltungs-Archiv, 82. Bd., H. 1, S. 1–24.Google Scholar
  38. Luhmann, Niklas (1964): Lob der Routine, in: Verwaltungs-Archiv, 55. Bd., H. 1, S. 1–33.Google Scholar
  39. Mangold, Hermann von/Klein, Friedrich/Starck, Chrisitian (Hrsg.) (2000): Das Bonner Grundgesetz, Bd. 2., München.Google Scholar
  40. Maurer, Hartmut (2001): Staatsrecht I. Grundlagen, Verfassungsorgane, Staatsfunktionen. 2. Aufl., München.Google Scholar
  41. Maurer, Hartmut (2004): Allgemeines Verwaltungsrecht, 15. Aufl., München.Google Scholar
  42. Papadopoulos, Yannis (2009): Governance und Demokratie. Erscheint in: Arthur Benz/Nicolai Dose (Hrsg.): Governance - Regieren in komplexen Regelsystemen. Eine Einführung. 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  43. Reese-Schäfer, Walter (2001): Jürgen Habermas. Frankfurt/Main, NewYork.Google Scholar
  44. Riker, William (1982): Liberalism against Populism. A Confrontation Between the Theory of Democracy and the Theory of Social Choice. San Francisco.Google Scholar
  45. Ritter, Ernst-Hasso (1987): Staatliche Steuerung bei vermindertem Rationalitätsanspruch? Zur Praxis der politischen Planung in der Bundesrepublik Deutschland, in: Thomas Ellwein/Jens Joachim Hesse/Renate Mayntz/Fritz W. Scharpf (Hrsg.): Jahrbuch zur Staats- und Verwaltungswissenschaft, Bd. 1. Baden-Baden, S. 321–352.Google Scholar
  46. Scharpf, Fritz W. (1991): Die Handlungsfähigkeit des Staates am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts, in: Politische Vierteljahresschrift, 32. Jg., H. 4, S. 621–634.Google Scholar
  47. Scharpf, Fritz W. (1999): Regieren in Europa. Effektiv und demokratisch?, Frankfurt/Main, New York.Google Scholar
  48. Scharpf, Fritz W. (2000): Interaktionsformen. Akteurzentrierter Institutionalismus in der Politikforschung, Opladen.Google Scholar
  49. Schmidt, Manfred G. (2000): Demokratietheorien, 3. Aufl., Opladen.Google Scholar
  50. Schmidt-Aßmann, Eberhard,(1991): Verwaltungslegitimation als Rechtsbegriff. In: Archiv des öffentlichen Rechts, S. 329–390.Google Scholar
  51. Schulze-Fielitz, Helmuth (1994): Kooperatives Recht im Spannungsfeld von Rechtsstaatsprinzip und Verfahrensökonomie, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 109. Jg., H. 12, S. 657–667.Google Scholar
  52. Sommermann, Karl-Peter (2000): Kommentierung von Art. 20 GG, in: Hermann von Mangold/Friedrich Klein/Christian Starck (Hrsg.): Das Bonner Grundgesetz, Bd .2., München, S. 1–183.Google Scholar
  53. Sørensen, Eva (2002): Democratic Theory and Network Governance, in: Administrative Theory and Praxis, vol. 24, no. 4, S. 693–720.Google Scholar
  54. Töller, Annette Elisabeth (2007): Die Rückkehr des befehlenden Staates? Muster und Ursachen der Veränderung staatlicher Handlungsformen in der deutschen Abfallpolitik, in: Politische Vierteljahresschrift, 48. Jg., H. 1, S. 66–96.CrossRefGoogle Scholar
  55. Treiber, Hubert (1995): Kooperatives Verwaltungshandeln der Gewerbeaufsicht (Fabrikinspektion) des 19. Jahrhunderts, in: Nicolai Dose/Rüdiger Voigt (Hrsg.): Kooperatives Recht. Schriften zur Rechtspolitologie, Baden-Baden, S. 65–88.Google Scholar
  56. Treutner, Erhard (1998): Kooperativer Rechtsstaat. Das Beispiel Sozialverwaltung. Baden-Baden.Google Scholar
  57. Weingarten, Joe (1995): Kooperatives Recht in der Finanzverwaltung, in: Nicolai Dose/Rüdiger Voigt (Hrsg.): Kooperatives Recht. Schriften zur Rechtspolitologie. Baden-Baden, S. 149–184.Google Scholar
  58. Würtenberger, Thomas (1991): Akzeptanz durch Verwaltungsverfahren, in: Neue Juristische Wochenschrift, 44. Jg., H. 5, S. 257–263.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Nicolai Dose

There are no affiliations available

Personalised recommendations