Advertisement

„Was machen Sie denn da eigentlich?“ – oder: FAQ1 – 10 Fragen zu interkulturellen Trainings an Hochschulen

  • Gundula Gwenn Hiller

Zusammenfassung

Obwohl interkulturelle Kompetenz inzwischen zu einer anerkannten Schlüsselqualifikation für Studierende avanciert ist,2 existieren in der akademischen Landschaft noch viele Zweifel und Vorbehalte gegenüber dem Themengebiet interkulturelle Kommunikation und Kompetenz.3 Auch gibt es viele Unsicherheiten, was die praktische Umsetzung des Themas an den Hochschulen angeht. Häufig wird man irritiert oder gar kritisch betrachtet, oder zumindest ins Kreuzverhör genommen, ob das, was man da anbiete, denn wirklich einen Nutzen habe und einen angemessenen Platz an der Universität fände. Dieser Beitrag möchte den Leser anregen und dabei unterstützen, Antworten auf Fragen zum Sinn, zur Ziel- und Umsetzung und der Nachhaltigkeit interkultureller Trainings an Hochschulen zu geben. Im Laufe von fünf Jahren sind bestimmte Fragen immer wieder an mich herangetragen worden, so dass sich daraus heute eine Liste der so genannten FAQs des interkulturellen Trainings an Hochschulen ableiten lässt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Amir, Y. (1969): Contact hypothesis in ethnic relations. In: Psychological Bulletin. 71. 319–342.CrossRefGoogle Scholar
  2. Allport, G. (1954): The nature of prejudice. Cambridge, Massachusetts: Addison-Wesley Publishing Co., Inc.Google Scholar
  3. Bolten, J. (2003): Interkulturelle Kompetenz. Erfurt: Landeszentrale für Politische Bildung.Google Scholar
  4. Bolten, J. (2007): Einführung in die interkulturelle Wirtschaftskommunikation. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  5. Breidenbach, J. / Nyiri, P. (2001): Interkulturelle Kompetenz als Business. In: Organisationsentwicklung Heft 4. 70–75.Google Scholar
  6. Breidenbach, J. / Zukrigl, I. (1998): Tanz der Kulturen. Kulturelle Identität in einer globalisierten Welt. München: Kunstmann.Google Scholar
  7. Deardorff, D. K. (2006): Intercultural competence – The key competence in the 21st century? Theses by the Bertelsmann Stiftung based on the models of intercultural competence by Dr. Darla K. Deardorff. URL: www.bertelsmannstiftung.de/bst/de/media/xcms_bst_dms_18255_18256_2.pdf [letzter Zugriff: 20. 05. 2008].
  8. Deller, J. / Albrecht, A.-G. (2007): Interkulturelle Eignungsdiagnostik. In: Straub, J. / Weidemann, A. / Weidemann, D. (Hg.): Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kompetenz. Bd. 2: Forschungs- und Praxisfelder. Stuttgart: Metzler.Google Scholar
  9. Ehnert, I. (2004): Die Effektivität von interkulturellen Trainings. Überblick über den aktuellen Forschungsstand. Hamburg: Dr. Kovac.Google Scholar
  10. Ehnert, I. (2007): Evaluation. In: Straub, J. / Weidemann, A. / Weidemann, D. (Hg.). Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kompetenz. Stuttgart: Metzler.Google Scholar
  11. EUV – Europa-Universität Viadrina (1993): Denkschrift der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Universitätsschriften 5. Frankfurt (Oder).Google Scholar
  12. Glaum, M. / Rinker, B. (2002): Crossing borders in international business education: German and Polish students at the European University Viadrina. In: Management International Review, 2002/03, 42. 327–345.Google Scholar
  13. Graf, A. (2004): Interkulturelle Kompetenzen im Human Ressource Management. Wiesbaden: Deutscher Universitäts Verlag.Google Scholar
  14. Gröppel-Klein, A. / Jeromin, J. / Glaum, M. / Rinker, B. (2003): Einstellungen und gegenseitige Wahrnehmung von Studierenden innerhalb einer quasi-bikulturellen Fakultät. Ergebnisse einer empirischen Erhebung im WS 2001/02 und Vergleich zum WS 1997/98. [hausinterne Publikation], Frankfurt (Oder).Google Scholar
  15. Gröppel-Klein, A. / Germelmann, C. C. / Glaum, M. (2005): Polnische und Deutsche Studierende an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina: Ein Längsschnittvergleich 1998–2004. Discussion Paper No. 244, Frankfurt (Oder).Google Scholar
  16. Hansen, K. P. (1995): Kultur und Kulturwissenschaft. Eine Einführung. 1. Aufl., Tübingen/Basel: UTB.Google Scholar
  17. Heublein, U. / Sommer, D. / Weitz, B. (2007): Studienverlauf im Ausländerstudium. Eine Studie des Hochschulinformations-Systems (HIS), Hannover.Google Scholar
  18. Hiller, G. G. (2007): Interkulturelle Kommunikation zwischen Deutschen und Polen an der Europa-Universität Viadrina. Eine empirische Analyse von Critical Incidents. Frankfurt / Main: IKO-Verlag.Google Scholar
  19. Hiller, G. G. (2009): Cultivating intercultural dialogue at the European University Viadrina Frankfurt (Oder)/Germany. In: Bergan, S. / Testoueix, J.-P. (Hg.): Intercultural dialogue on campus. Strasbourg: Council of Europe Publishing.Google Scholar
  20. Hiller, G. G. / Wo'zniak, M. (2009): Mastering the gap between theory and practice in academic intercultural training. Theoretical considerations concerning a Best Practice-Program. In: Berninghausen, J. / Gunderson, C. (Hg.): “Lost in Transnation – Towards an intercultural dimension on campus“; Intercultural Studies: Edition 8; ZIM Center for Intercultural Management; University of Applied Sciences Bremen; Bremen (im Druck).Google Scholar
  21. Hofstede, G. (2001): Culture's consequences.Comparing values, behaviors, institutions, and organizations across nations. 2. Aufl., London.Google Scholar
  22. Holzkamp, K. (1995): Lernen. Eine subjektwissenschaftliche Grundlegung. Frankfurt / Main: Campus.Google Scholar
  23. Isserstedt, W. / Schnitzer, K. (2002): Internationalisierung des Studiums. Ausländische Studierende in Deutschland. Deutsche Studierende im Ausland. In: Ergebnisse der 16. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations_ System, Bonn: HIS. URL: www.bmbf.de [letzter Zugriff: 31. 10. 2005].
  24. John, R. (2001): Fremdwahrnehmung als Modus der Selbstproblematisierung. Deutsch-polnische Begegnungen an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Frankfurter Institut für Transformationsstudien, [hausinterne Publikation]. Schriftenreihe: Arbeitsberichte-Discussion Papers, Frankfurt (Oder).Google Scholar
  25. Krewer, B. (1996): Kulturstandards als Mittel der Selbst- und Fremdreflexion in der interkulturellen Begegnung. In: Thomas, A. (Hg.): Psychologie interkulturellen Handelns. 147–164. Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  26. Layes, G. (2007): Kritische Interaktionssituationen. In: Straub, J. / Weidemann, A. / Weidemann, D. (Hg.) (2007): Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kompetenz. 384–391. Stuttgart; Weimar: J. B. Metzler.Google Scholar
  27. Leenen, W. R. / Groß, A. (2007): Internationalisierung aus interkultureller Sicht: Diversitätspotentiale der Hochschule. In: Otten, M. / Scheitza, A. / Cnyrim, A. (Hg.): Interkulturelle Kompetenz im Wandel. Bd. 2: Ausbildung, Training und Beratung. 185–214. Frankfurt / Main: IKO-Verlag.Google Scholar
  28. Mayrhofer, W. / Müller-Krüger, M. / Prechtl, E. / Soraya-Kandan S. (2007): Beruflicher Auslandseinsatz im Wandel. In: Otten, M. / Scheitza, A. / Cnyrim, A. (Hg.): Interkulturelle Kompetenz im Wandel. Bd. 1: Grundlegungen, Konzepte und Diskurse. 91–117. Frankfurt / Main: IKO-Verlag.Google Scholar
  29. Moosmüller, A. (2004): Das Kulturkonzept in der interkulturellen Kommunikation aus ethnologischer Sicht. In: Lüsebrink, H.-J. (Hg.): Konzepte der Interkulturellen Kommunikation. Theorieansätze und Praxisbezüge in interdisziplinärer Perspektive. 45–67. St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag.Google Scholar
  30. MOZ (Märkische Oderzeitung) (2008). Frustration statt Verständigung. Kritische Analyse über die Beziehungen von Deutschen und Polen an der Europa-Universität Viadrina. Ausgabe vom 7. 5. 2008. Artikel von Dietrich Schröder.Google Scholar
  31. Müller-Jacquier, B. (2000): Linguistic awareness of cultures. Grundlagen eines Trainingsmoduls. In: Bolten, J. (Hg.): Studien zur internationalen Unternehmenskommunikation. 20–49. Leipzig: Popp.Google Scholar
  32. Newcomb, T. M. (1957): The personality and social change. Attitude formation. New York: Dryden Press.Google Scholar
  33. Pickel, S. (1998): Deutsche und polnische Studierende in Frankfurt (Oder) – ihre Kontakte, Kommunikation, Einstellungen. Vortrag im Rahmen des Transformationskolloquiums, Arbeitspapier vom 30. 6. 1998, [hausinterne Publikation]. Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).Google Scholar
  34. Prechtl, E. / Davidson Lund, A. (2007): „Intercultural competence and assessment: Perspectives from the INCA Project.“ In: Kotthoff, H. / Spencer-Oatey, E. (Hg.): Handbook of intercultural communication. Berlin, New York: Mouton De Gruyter.Google Scholar
  35. Rathje, S. (2006): „Interkulturelle Kompetenz – Zustand und Zukunft eines umstrittenen Konzepts.“ In: Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht.Google Scholar
  36. Schondelmayer, S (2008): Stereotypisierung am Arbeitsplatz. Zur Handlungsrelevanz von Selbst- und Fremdbildern in der deutsch-polnischen Interaktion. Muenster: Waxmann.Google Scholar
  37. Süddeutsche Zeitung (2008): Fremd im Seminar. Ausländische Studenten fordern mehr Unterstützung. Ausgabe vom 10. 12. 2008. Artikel von Annegret Nill.Google Scholar
  38. Straub, J. / Weidemann, A. / Weidemann, D. (2007) (Hg.): Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kompetenz. Stuttgart: Metzler.Google Scholar
  39. Straub, J. / Fischer, C. / Gabriel, K. H. / Grothe, J. / Siebeck, C. / Yilmaz, H. / Adolf, C. / Linke, I./ Heimann, C. (2007): Interkulturelle Kompetenz – Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts? Kommentar zum Thesenpapier der Bertelsmann-Stiftung auf Basis der Interkulturellen- Kompetenz-Novelle von Dr. Darla K. Deardorff. Kulturwissenschaftliches Institut, Essen (Mitglieder des Graduiertenkollegs Interkulturelle Kommunikation). URL: www.tu-chemnitz.de/phil/ifgk/ikk/gk/files/File/Bertelsmann-Papier-Kommentar.pdf [letzter Zugriff: 26. 09. 2009].
  40. Thomas, A. (2005): Kultur und Kulturstandards. In: Thomas, A. / Kinast E.-U. / Schroll-Machl, S. (Hg.): Handbuch Interkulturelle Kommunikation und Kooperation. Bd. 1: Grundlagen und Praxisfelder. 19–31. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  41. Welsch, W. (2000): „Transkulturalität. Zwischen Globalisierung und Partikularisierung.“ In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache. 26. 327–351.Google Scholar
  42. Wächter, B. (2009): Intercultural dialogue on the University campus. In: Bergan, S. / Testoueix, J.-P. (Hg.): Intercultural dialogue on campus. Strasbourg: Council of Europe Publishing.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Gundula Gwenn Hiller

There are no affiliations available

Personalised recommendations