Advertisement

Mediatisierung von Alltag im NS-Deutschland: Herbert Bayers Bildsprache für die Propagandaausstellungen des Reiches

  • Patrick Rössler

Zusammenfassung

In einem seiner Hauptwerke zum Thema beschreibt Friedrich Krotz Mediatisierung als Metaprozess sozialen Wandels und damit als Ausdifferenzierungsvorgang, in dem „sich immer mehr immer komplexere mediale Kommunikationsformen [entwickelten], und Kommunikation findet immer häufiger, länger, in immer mehr Lebensbereichen und bezogen auf immer mehr Themen in Bezug auf Medien statt“ (Krotz 2007: 38). Gleichzeitig weist er darauf hin, dass Mediatisierung qua Definition immer auch zeit- und kulturgebunden sei und historisch nicht entkontextualisiert werden dürfe (ibid.: 39).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bauhaus-Archiv (Hrsg.) (1982): Herbert Bayer. Das künstlerische Werk 1918–1938. Berlin: Gebr. Mann.Google Scholar
  2. Bayer, Herbert (1967): Das Werk des Künstlers in Europa und USA. Ravensburg: Otto Maier.Google Scholar
  3. Beier, Rosmarie/Roth, Martin (Hrsg.) (1990): Der gläserne Mensch – eine Sensation. Zur Kulturgeschichte eines Ausstellungsobjekts. Stuttgart: Verlag Gerd Hatje.Google Scholar
  4. Benjamin, Walter (1963): Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit. Drei Studien zur Kunstsoziologie. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Brüning, Ute (1993): Bauhäusler zwischen Propaganda und Wirtschaftswerbung. In: Nerdinger, Winfried (Hrsg.): Bauhaus-Moderne im Nationalsozialismus. Zwischen Anbiederung und Verfolgung. München: Prestel, S. 24–47.Google Scholar
  6. Chanzit, Gwen (1987, 2005): From Bauhaus to Aspen. Herbert Bayer and Modernist Design in America. Boulder: Johnson Books.Google Scholar
  7. Cohen, Arthur A. (1984): Herbert Bayer. The complete work. Cambridge, London: the mit press.Google Scholar
  8. Couldry, Nick/Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich (2009): Media events in a global Age. London: Routledge.Google Scholar
  9. Dayan, Daniel/Katz, Elihu (1992): Media Events. The Live Broadcasting of History. Cambridge: Harvard University Press.Google Scholar
  10. Dovifat, Emil/Wilke, Jürgen (1976): Zeitungslehre, Bd. 1: Theoretische und rechtliche Grundlagen, Nachricht und Meinung, Sprache und Form. 6. Auflage. Berlin u.a.: de Gruyter.Google Scholar
  11. Droste, Magdalena (1982): Herbert Bayers künstlerische Entwicklung 1918–1938. In: Bauhaus-Archiv (Hrsg.): Herbert Bayer. Das künstlerische Werk 1918–1938. Berlin: Gebr. Mann, S. 18–79.Google Scholar
  12. Faber, Monika (1994): Ganz modern und kühn. Die Avantgarde und die Propagandaausstellungen in den dreißiger Jahren. In: Tabor, Jan (Hrsg.): Kunst und Diktatur. Baden: Grasl, S. 72–79.Google Scholar
  13. Gebhard, Bruno/Maiwald, Ernst W. (1934): Ein Rundgang durch die Ausstellung. In: Amtlicher Führer durch die Ausstellung „Deutsches Volk – deutsche Arbeit“. Berlin: Gemeinnützige Berliner Ausstellungs-, Messe und Fremdenverkehrsgesellschaft, S. 183–221.Google Scholar
  14. Goebbels, Joseph (1936): Geleitwort. In: Amtlicher Führer durch die Ausstellung „Deutsches Volk – deutsche Arbeit“. Berlin: Gemeinnützige Berliner Ausstellungs-, Messe und Fremdenverkehrsgesellschaft, S. 9.Google Scholar
  15. Hansen, Stefan (Hrsg.) (2004): Moments of Consistency. Eine Geschichte der Werbung. Berlin: Dorland Werbeagentur.Google Scholar
  16. Hintze, Josefine/Lauerer, Corinna (2009): Medienereignisse am Bauhaus. In: Rössler, Patrick (Hrsg.): Bauhauskommunikation. Berlin: Gebr. Mann, S. 185–204.Google Scholar
  17. Hölscher, Eberhard (1936): Herbert Bayer. In: Gebrauchsgraphik 13, 4, S. 18–25.Google Scholar
  18. Institut für Deutsche Kultur- und Wirtschaftspropaganda (1938): Wesenswandel der Ausstellung. Ein Überblick über das deutsche Ausstellungswesen und die Ausstellungsarbeit. Berlin: Daenell.Google Scholar
  19. Keppler, Stefanie (2000): Moderne unterm Hakenkreuz. Fotografie und Ausstellungsgestaltung in den Propagandaausstellungen 1933 bis 1937 in Berlin. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Tübingen.Google Scholar
  20. Krause, Jürgen (Hrsg.) (2000): Die nützliche Moderne. Graphik- & Produkt-Design in Deutschland 1935–1955. Münster: Westfälisches Museum für Kunst und Kunstgeschichte.Google Scholar
  21. Krotz, Friedrich (2007): Mediatisierung: Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  22. Nerdinger, Winfried (1993): Bauhaus-Architekten im ‚Dritten Reich‘. In: Ders. (Hrsg.): Bauhaus- Moderne im Nationalsozialismus. Zwischen Anbiederung und Verfolgung. München: Prestel, S. 153–178.Google Scholar
  23. NGBK (Neue Gesellschaft für Bildende Kunst) (Hrsg.) (1987): Inszenierung der Macht. Ästhetische Faszination im Faschismus. Berlin: Nishen.Google Scholar
  24. Nowak-Thaller, Elisabeth/Widder, Bernhard (Hrsg.) (2009): Ahoi Herbert! Bayer und die Moderne. Weitra: Bibliothek der Provinz.Google Scholar
  25. o.Verf. (1938): Ausstellungsbilanz 1938. In: Die deutsche Volkswirtschaft 36, S. 1356.Google Scholar
  26. Parr, Martin/Badger, Gerry (2004): The Photobook: A History (Vol. I). London: Phaidon.Google Scholar
  27. Paus-Haase, Ingrid/Hasebrink, Uwe/Mattusch, Uwe/Keunecke, Susanne/Krotz, Friedrich (1999): Talkshows im Alltag von Jugendlichen. Der tägliche Balanceakt zwischen Orientierung, Amüsement und Ablehnung. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  28. Pohlmann, Ulrich (1988): „Nicht beziehungslose Kunst, sondern politische Waffe“. Fotoausstellungen als Mittel der Ästhetisierung von Politik und Ökonomie im Nationalsozialismus. In: Fotogeschichte 28, S. 17–31.Google Scholar
  29. Prokop, Ulrike/Jansen, Mechtild M. (Hrsg.) (2006): Doku-Soap, Reality-TV, Affekt-Talkshow, Fantasy-Rollenspiele. Neue Sozialisationsagenturen im Jugendalter. Marburg: Tectum.Google Scholar
  30. Raupp, Juliana (2009): Architektur und Anekdoten. Die Zeitschrift ‚bauhaus‘ – vom Fachperiodikum zum Publicityorgan. In: Rössler, Patrick (Hrsg.): Bauhauskommunikation. Berlin: Gebr. Mann, S. 297–307.Google Scholar
  31. Rössler, Patrick (1997): Agenda-Setting. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  32. Rössler, Patrick (2007, 2009): Das Bauhaus am Kiosk. die neue linie 1929–1943. Überarbeitete engl./dt. Neuausgabe: The Bauhaus at the Newstand. Bielefeld: Kerber.Google Scholar
  33. Schäffer, Immanuel (1938): Wesenswandel der Ausstellung. Ein Überblick über das deutsche Ausstellungswesen und die Ausstellungsarbeit des Instituts für Deutsche Kultur- und Wirtschaftspropaganda. Berlin: Daenell.Google Scholar
  34. Schmidmair, Friedrich (2009): Ausstellungsgestaltung als intensivierte und neue Sprache. In: Nowak-Thaller, Elisabeth/Widder, Bernhard (Hrsg.): Ahoi Herbert! Bayer und die Moderne. Weitra: Bibliothek der Provinz, S. 15–20.Google Scholar
  35. Schug, Alexander (2009): Herbert Bayer – ein Konzeptkünstler in der Werbung der Zwischenkriegszeit. In: Nowak-Thaller, Elisabeth/Widder, Bernhard (Hrsg.): Ahoi Herbert! Bayer und die Moderne. Weitra: Bibliothek der Provinz, S. 173–185.Google Scholar
  36. Thamer, Hans-Ulrich (1998): Geschichte und Propaganda. Kulturhistorische Ausstellungen in der NS-Zeit. In: Geschichte und Gesellschaft 24, S. 349–381.Google Scholar
  37. Thomae, Otto (1978): Die Propaganda-Maschinerie. Bildende Kunst und Öffentlichkeitsarbeit im Dritten Reich. Berlin: Gebr. Mann.Google Scholar
  38. Weißler, Sabine (1993): Bauhaus-Gestaltung in NS-Propaganda-Ausstellungen. In: Nerdinger, Winfried (Hrsg.): Bauhaus-Moderne im Nationalsozialismus. Zwischen Anbiederung und Verfolgung. München: Prestel, S. 48–63.Google Scholar
  39. Wessely, Anna (2007): László Moholy-Nagy und „die neue linie“. In: Acta historiae artium 48, S. 191–202.CrossRefGoogle Scholar
  40. Wischek, Albert (1936): Zur Deutschland-Ausstellung. In: Amtlicher Führer durch die Ausstellung „Deutschland“. Berlin: Gemeinnützige Berliner Ausstellungs-, Messe und Fremdenverkehrsgesellschaft, S. 25–27.Google Scholar
  41. Wischek, Albert (1939): Berliner Großausstellungen im Dritten Reich. Sechs Jahre Nationalsozialistischen Ausstellungswesens. In: Birk, Georg/Daenell, Gerd (Hrsg.): Jahrbuch der Reichshauptstadt. Berlin: Verlag für Kultur- und Wirtschaftswerbung, S. 143–145.Google Scholar
  42. Zuschlag, Christoph (1995): „Entartete Kunst“. Ausstellungsstrategien im Nazi-Deutschland. Worms: Wernersche Verlagsgesellschaft.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Patrick Rössler

There are no affiliations available

Personalised recommendations