Advertisement

Richten in Interaktion — Ethnografische Beobachtungen richterlicher Beratungen

Chapter
  • 648 Downloads

Auszug

Unter › Aushandeln 9 verstehen wir die spezifische Form des interaktiv-kommunikativen Suchens und Sicherns von Ansatzpunkten, Ideen, Vorgehensweisen und Positionen. Wie in der Folge erkennbar wird, gilt dies für jede Art von Gerichtsbesetzung - sei es ein Gericht, das aus einem Spruchkörper besteht oder aus einer Person. Aushandlung findet statt, wenn man nicht primär an der Akte die Normarbeit betreibt, sondern andere Personen bezüglich des Falles oder der Akte konsultiert, d. h. mit ihnen Rechts- und Sachverhaltsfragen diskutiert, berät, verhandelt, streitet, inhaltlich scherzt, nachfragt — kurz: wenn man um die fallrelevante Rechtsund Sachverhaltsfragen explizit oder beiläufig, intensiv oder entspannt ringt, um einen Fall seiner Lösung zuzuführen (vgl. Adelswärd et al. 1987: 342 f.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Personalised recommendations