Advertisement

Die pragmatische Strukturierung von Rechtsfällen

Chapter
  • 650 Downloads

Auszug

Dieses Kapitel dreht sich um die Frage, auf welche Weise Rechtsfälle so geordnet werden, dass sie mit den Routinemitteln der (Gerichts-) Jurisprudenz bewertet und abgeschlossen werden können. Dabei kann auch gezeigt werden, wie mit dem Versagen von Routinen derart umgegangen wird, dass der Fall dennoch zu einem mehr oder weniger sinnvollen und tragfähigen Ende kommt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

o

  1. -(2004): Herstellung und Darstellung richterlicher Entscheidungen in Rechtstheorie und juristischer Ausbildungspraxis. In: Morlok, Martin: Integrierter Abschlussbericht an die Deutsche Forschungsgemeinschaft zu den Forschungsprojekten Mo750/1-1 und Mo750/1-2, Düsseldorf (Eigendruck), S. 305–26Google Scholar
  2. -(2004c): Bewerten — Vorgehensweisen, Bedingungen und Folgen (Arbeitspapier Nr. 5). In: Morlok, Martin et al. (2004), a.a.O., S. 197–220Google Scholar
  3. Messmer, Heinz & Hitzler, Sarah 2007: Die soziale Produktion von Klienten — Hilfeplangespräche in der Kinder-und Jugendhilfe, in: Ludwig-Mayerhofer, Wolfgang et al. (Hg.): Fallverstehen und Deutungsmacht. Akteure in der Sozialverwaltung und ihre Klienten, Opladen/Farmington Hills: Barbara Budrich, S. 41–73Google Scholar
  4. -(2004c): Bewerten — Vorgehensweisen, Bedingungen und Folgen (Arbeitspapier Nr. 5). In: Morlok, Martin et al. (2004), a.a.O., S. 202 ff.Google Scholar
  5. -(2004a): Zu(m)-Recht-kommen — Ein konzeptioneller überblick (Arbeitspapier Nr. 1). In Morlok, Martin (2004): a.a.O., S. 5–58Google Scholar
  6. Launhardt, Agnes (2005): Topik und Rhetorische Rechtstheorie. Eine Untersuchung zu Rezeption und Relevanz der Rechtstheorie Theodor Viehwegs. Dissertation. Auf: www.ub.uni-duesseldorf.de/home/etexte/diss/file?dissid=1244 [2.3.2006] 3 ff., 162 ff.Google Scholar
  7. Berndt, Thorsten/ Launhardt, Agnes/ Stegmaier, Peter (2004): Wie Reformen bei Gericht ankommen — Erste rechtssoziologische Erträgnisse zum richterlichen Umgang mit den jüngsten Reformen von ZPO und BGB (Arbeitspapier Nr. 7). In: Morlok, Martin et al. (2004), a.a.O., S. 265–304Google Scholar
  8. -(2004a): Zu(m)-Recht-kommen — Ein konzeptioneller überblick (Arbeitspapier Nr. 1). In Morlok, Martin (2004): a.a.O., S. 5–58 161 Zahlreiche Beispiele und Erläuterungen am Datenmaterial dazu finden sich in Abschnitt 3.2 inGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Personalised recommendations