Advertisement

Verantwortung im Lokaljournalismus Sichtweisen der Praxis

Chapter
  • 1.4k Downloads

Zusammenfassung

Ein Abonnent beschwert sich: In dem veröffentlichten Leserbrief eines Bauunternehmers wird er bezichtigt, Rechnungen nicht bezahlt zu haben. Er sei dazu von der Redaktion nicht gehört worden. „So etwas kommt doch sicher nicht zum ersten mal vor?“, fragen Sie den Redaktionsleiter. „Wie klären Sie, was zulässig ist und was nicht?“, wollen Sie wissen.

Der Lokalchef telefoniert mit dem Hausjustiziar, der ihm empfiehlt, im Pressekodex unter Richtlinie 2.6 - Leserbriefe nachzuschauen. In der gut sortierten Lokalredaktion sind die „Pressekodex“ genannten Publizistischen Grundsätze des Deutschen Presserates ebenso vorhanden wie eine Kurzfassung des Presserechts.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Institut zur Förderung des publizistischen Nachwuchses/ Deutscher Presserat (Hg.) (2005): Ethik im Redaktionsalltag. Konstanz: UVK.Google Scholar
  2. Pressekodex: Der Pressekodex mit den Richtlinien für die publizistische Arbeit kann beim Deutschen Presserat angefordert werden. http://www.presserat.de/Home.home.0.htmlGoogle Scholar
  3. Schmuck, Michael (2006): Das neue Presserecht: Praxistipps für Journalisten. Remagen: Medienfachverlag Rommerskirchen.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Personalised recommendations