Advertisement

Von Beruf Lokaljournalist Perspektiven der Forschung

Chapter
  • 1.4k Downloads

Zusammenfassung

In wenigen Tagen ist Ihr erster Arbeitstag als Lokaljournalist. Die Spannung in Ihnen steigt: Wer werden Ihre Arbeitskollegen sein? Mit welcher Motivation werden dort die Themen angegangen? Was wird von Ihnen erwartet?

Der Austausch mit Ihren Freunden bringt kaum Aufklärung. Einige trösten Sie damit, das Lokale sei ja eh nur eine Durchgangsstation, Wurzeln werden Sie dort kaum schlagen. Andere bemitleiden Sie ein wenig, das Kollegenumfeld sei bestimmt überaltet and frustriert, ewig über das gleiche Vereinsleben berichten zu müssen. Einige halten dagegen, die meisten seien bestimmt genauso unerfahren wie Sie, wie sollte man da was lernen? Andere frotzeln, nun sei die Mitgliedschaft in der örtlichen Freiwilligen Feierwehr and im Schützenverein ja wohl Pflichtprogramm.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Altmeppen, Klaus-Dieter/ Donges, Patrick/ Engels, Kerstin (2002): Technisierung und organisatorischer Wandel. In: Neverla, Irene/ Grittmann, Elke/ Pater, Monika (Hrsg): Grundlagentexte zur Journalistik (S. 350–355). Konstanz: UVKGoogle Scholar
  2. Karmasin, Matthias (1996): Journalismus: Beruf ohne Moral? Journalistisches Berufshandeln in Österreich. Wien: Linde.Google Scholar
  3. Marr, Mirko et al. (2001): Journalisten in der Schweiz: Eigenschaften, Einstellungen, Einflüsse. Konstanz: UVK.Google Scholar
  4. Pawlofsky, Jan (2003): Die virtuelle Redaktion. Macht das Internet den Newsroom überflüssig? In Neuberger, Christoph/ Tonnemacher, Jan (Hrsg): Online-Die Zukunft der Zeitung? Das Engagement deutscher Tageszeitungen im Internet. (2. vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage) (S. 266–289). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Personalised recommendations