Advertisement

Von Beruf Lokaljournalist Sichtweisen der Praxis

Chapter
  • 1.4k Downloads

Zusammenfassung

Sie machen ein Praktikum in einer Lokalredaktion. Es ist schon wieder nach 20 Uhr. „Warum seid Ihr eigentlich immer noch alle hier? In der Wirtschaftsredaktion müsste man arbeiten, da ist niemand mehr“, schneiden Sie ein brisantes Thema an: Die Arbeitszeiten in den Ressorts. Diskutieren will das am Abend natürlich niemand, aber Sie fragen sich, ob das für Sie die Zukunft ist, nie zu wissen, wann der Arbeitstag endet. Sie denken an ein späteres Familienleben mit wenig Freizeit. Denn ein Lokaljournalist ist ständig im Dienst: Immer abrufbereit, immer auf dem Sprung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Deutscher Journalisten-Verband e.V. (Hrsg.) (2003): Von Beruf: Frei. Der Ratgeber für freie Journalistinnen und Journalisten. Bonn: DJV-Verlag.Google Scholar
  2. Richter, Björn (Hrsg.) (2007): Fuß fassen: Wege in den Journalismus. Konstanz: UVK.Google Scholar
  3. Weichler, Kurt (2003): Handbuch für freie Journalisten: Alles was wichtig ist. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Personalised recommendations