Advertisement

Bildungsstandards: Kompetenz- oder Wissensstandards?

Chapter
  • 1.8k Downloads

Die Bildungsstandards, die 2003 und 2004 von der KMK verabschiedet wurden, formulieren mit Hilfe von Kompetenzmodellen verbindliche Fähigkeitsniveaus als „Regelstandards“, aus deren differentiellem Erreichen bzw. Nicht-Erreichen die Institutionen ihrerseits etwas lernen sollen (vgl. Klieme 2004). Die Fixierung und Überprüfung von Bildungsstandards wird von ihren Befürwortern als „Einstieg in die Output-Steuerung des Bildungssystems“ betrachtet. Durch die Rückmeldung der Lernergebnisse an die Institutionen, die den „Bildungsoutput“ produzieren, verspricht man sich Anreize für die professionelle Schulentwicklung und eine Verbesserung der Schul- und Unterrichtsqualität.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Benner, Dietrich (2002): Die Struktur der Allgemeinbildung im Kerncurriculum moderner Bildungssysteme. Ein Vorschlag zur bildungstheoretischen Rahmung von PISA In: Zeitschrift für Pädagogik 48. 1. 68-90Google Scholar
  2. Ehmke, Timo/Leiß, Dominik/Blum, Werner/Prenzel, Manfred (2006): Entwicklung von Testverfahren für die Bildungsstandards Mathematik. Rahmenkonzeption, Aufgabenentwicklung, Feld- und Haupttest. In: Unterrichtswissenschaft 34. 3. 220-238Google Scholar
  3. Frege, Gottlob (1994): Funktion, Begriff, Bedeutung. Fünf logische Studien. 7. bibliogr. erg. Aufl. Göttingen: Vandenhoeck & RuprechtGoogle Scholar
  4. Frege, Gottlob (1892/1994): Über Sinn und Bedeutung. In: Frege (1994): 40-65Google Scholar
  5. Gettier, Edmund L. (1963): Is Justified True Belief Knowledge? In: Analysis 23. 121-123CrossRefGoogle Scholar
  6. Herrmann, Ulrich (2003): „Bildungsstandards“ – Erwartungen und Bedingungen, Grenzen und Chancen. In: Zeitschrift für Pädagogik 49. 5. 625-639Google Scholar
  7. Junker, Brian (1999): Some statistical models and computational methods that may be useful for cognitively-relevant assessment. Prepared for the Committee on the Foundations of Assessment, National Research Council. URL: http://www.stat.cmu.edu/~brian/nrc/cfa/documents/final.pdf. Zugriff: 30.10.2007
  8. Klieme, Eckhard (2004): Der Beitrag von Bildungsstandards zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in Schulen. Vortrag auf der KMK-Fachtagung „Implementation der Bildungsstandards“. Berlin, 02.04.2004. Frankfurt am Main. URL: www2.dipf.de/publikationen/volltexte/klieme_kmk_042004.pdf., Zugriff: 30.10.2007
  9. Klieme, Eckhard u.a. (2003): Expertise zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards. Berlin: BMBFGoogle Scholar
  10. Koch, Lutz (2004): Allgemeinbildung und Grundbildung, Identität oder Alternative? In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 7. 2. 183-191CrossRefGoogle Scholar
  11. Kreitz, Robert (2008): Pädagogisches Handeln – eine analytische Theorie. Münster: WaxmannGoogle Scholar
  12. Kultusministerkonferenz (2003): Bildungsstandards im Fach Mathematik für den Mittleren Schulabschluss. Beschluss vom 4.12.2003 München: Wolters KluwerGoogle Scholar
  13. Kultusministerkonferenz (2004): Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz. Erläuterungen zur Konzeption und Entwicklung. München: Wolters KluwerGoogle Scholar
  14. Kultusministerkonferenz (2006): Gesamtstrategie der Kultusministerkonferenz zum Bildungsmonitoring. München: Wolters KluwerGoogle Scholar
  15. Ladenthin, Volker (2003): PISA - Recht und Grenzen einer globalen empirischen Studie. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 79. 3. 354-375Google Scholar
  16. Messner, Rudolf (2003): PISA und Allgemeinbildung. In: Zeitschrift für Pädagogik 49. 3. 400-412Google Scholar
  17. Meyerhöfer, Wolfram (2005): Test im Test: Das Beispiel PISA. Opladen: Barbara BudrichGoogle Scholar
  18. Reiss, Kristina (2004): Bildungsstandards und die Rolle der Fachdidaktik am Beispiel der Mathematik. In: Zeitschrift für Pädagogik 50. 5. 635-649Google Scholar
  19. Rupp, André A./Leucht, Michael/Hartung, Ralph (2006): ‚Die Kompetenzbrille aufsetzen‘. Verfahren zur multiplen Klassifikation von Lernenden für Kompetenzdiagnostik in Unterricht und Testung. In: Unterrichtswissenschaft 34. 3. 195-219Google Scholar
  20. Stanley, Jason/Williamson, Timothy (2001): Knowing how. In: The Journal of Philosophy 96. 411-444CrossRefGoogle Scholar
  21. Tenorth, Heinz-Elmar (2004a): Bildungsstandards und Kerncurriculum. Systematischer Kontext, bildungstheoretische Probleme. In: Zeitschrift für Pädagogik 50. 5. 650-661Google Scholar
  22. Tenorth, Heinz-Elmar (2004b): Stichwort: „Grundbildung“ und „Basiskompetenzen“. Herkunft, Bedeutung und Probleme im Kontext allgemeiner Bildung. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 7. 2. 169-182CrossRefGoogle Scholar
  23. Weinert, Franz E. (1999): Concepts of Competence. Paris: OECDGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations