Advertisement

Trauer zeigen: Zur medialen Kanonisierung kollektiver Emotionen

Chapter
  • 1.8k Downloads

Was verbindet diese drei Bilder? Und was haben sie mit der Frage nach Standardisierungs- und Kanonisierungsprozessen in der Erziehungswissenschaft zu tun? Aus der Perspektive der pädagogischen Anthropologie soll hier nach den Verläufen neu entstandener, epochal verankerter Kanonisierung von Verhaltens- und Erlebensformen gefahndet werden. Zu nennen wären hier zunächst so auffällige Veränderungen wie die spätestens seit der Fußball-, Reit- und Handballweltmeisterschaft in den Jahren 2006 und 2007 in Deutschland entstandene neue Erwartungshaltung an kollektive Gefühlsäußerungen, eine neue, offensichtlich transkulturell entstandene Konventionalisierung der Gesten des Jubels, der körperlich sichtbaren Bekundung der emotionalen Zugehörigkeit zu einem Kollektiv. Vorausgegangen sind diesen (durch die mediale Inszenierung forcierten) neuen Standardisierungen der kollektiven, nationalen Jubel-Gesten, so eine der Thesen, die medialen Präsentationen von ‚Großereignissen der Trauer‘, die hier exemplarisch, in ihrer medialen Kanonisierung chronologisch dargestellt werden sollen: Das Begräbnis der Lady Diana (1.), die Bezeugung der weltweiten Anteilnahme um den 11. September 2001 (2.) und die globale Sterbebegleitung des Papstes und seine Beerdigung in real-time (3.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Agamben, Giorgio (2001): Mittel ohne Zweck. Noten zur Politik. Freiburg: DiaphanesGoogle Scholar
  2. Agamben, Giorgio (2001): Noten zur Geste. In: Agamben (2001): 53-62Google Scholar
  3. Benner, Dietrich/Oelkers, Jürgen (Hrsg.) (2004): Historisches Wörterbuch der Pädagogik. Weinheim: BeltzGoogle Scholar
  4. Brandstetter, Gabriele/Peters, Sibylle (Hrsg.) (2002): De Figura. Rhetorik – Bewegung – Gestalt. München: FinkGoogle Scholar
  5. Bronfen, Elisabeth (1999): Mourning becomes Hysteria. Zum Verhältnis der Trauerarbeit zur Sprache der Hysterie. In: Ecker (1999): 31-56Google Scholar
  6. Bronfen, Elisabeth (2002): Zwischen Himmel und Hölle. Maria Callas und Marilyn Monroe. In: Bronfen/Strautmann (2002): 42-67Google Scholar
  7. Bronfen, Elisabeth/Straumann, Barbara (2002): Die Diva. Eine Geschichte der Bewunderung. München: Schirmer/MoselGoogle Scholar
  8. Brown, Tina (2007): Diana. Die Biografie. München: DroemerGoogle Scholar
  9. Butler, Judith (1991): Das Unbehagen der Geschlechter. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  10. Ecker, Gisela (1999): Trauer zeigen: Inszenierung und die Sorge um den Anderen. In: Ecker (1999): 9-26Google Scholar
  11. Ecker, Gisela (Hrsg.) (1999): Trauer tragen – Trauer zeigen. Inszenierungen der Geschlechter. München: FinkGoogle Scholar
  12. Erdheim, Mario (1985): Psychoanalyse jenseits von Ornament und Askese. Zur Entdeckungsgeschichte des Unbewussten, In: Pfabigan (1985): 230-241Google Scholar
  13. Freud, Sigmund (1917/1975): Trauer und Melancholie. In: Freud (1975): 193-212Google Scholar
  14. Freud, Sigmund (1975): Studienausgabe Bd. III. Hrsg. von Alexander Mitscherlich. Frankfurt am Main: S. FischerGoogle Scholar
  15. Freud, Sigmund/Breuer, Josef (1895/1990): Studien über Hysterie. Frankfurt am Main: S. FischerGoogle Scholar
  16. Gabler, Neal (1999): Life the Movie. How Entertainment conquered Reality. New York: VintageGoogle Scholar
  17. Helmer, Karl/Dörpinghaus, Andreas (2004): Rhetorik. In: Benner/Oelkers (2004): 824-833Google Scholar
  18. Illouz, Eva (2006): Gefühle in Zeiten des Kapitalismus. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  19. Israël, Lucien (1993): Die unerhörte Botschaft der Hysterie. München: ReinhardtGoogle Scholar
  20. Kant, Immanuel (2000): Werkausgabe Bd. XII. Hrsg. von. Wilhelm Weischedel. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  21. Keppler, Angela (2006): Mediale Gegenwart. Eine Theorie des Fernsehens am Beispiel der Darstellung von Gewalt. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  22. Liebsch, Burkhard (2006): Revisionen der Trauer. In philosophischen, geschichtlichen, psychoanalytischen und ästhetischen Perspektiven. Weilerswist: VelbrückGoogle Scholar
  23. Loraux, Nicole (1992): Die Trauer der Mütter. Weibliche Leidenschaft und die Gesetze der Politik. Frankfurt am Main/New York: CampusGoogle Scholar
  24. Peters, Sibylle/Janina Jentz, Janina (1998): Diana oder die perfekte Tragödie. Wien: BöhlauGoogle Scholar
  25. Pfabigan, Alfred (Hrsg.) (1985): Ornament und Askese im Zeitgeist der Wiener Jahrhundertwende. Wien: BrandstätterGoogle Scholar
  26. Rousseau, Jean-Jacques (1761/1971): Emile oder über die Erziehung. München u.a.: UTBGoogle Scholar
  27. Rousseau, Jean-Jaques (1761/1988): Julie oder die Neue Heloise – Briefe zweier Liebenden aus einer kleinen Stadt am Fuße der Alpen. MünchenGoogle Scholar
  28. Schadt, Thomas (2002): Das Gefühl des Augenblicks. Zur Dramaturgie des Dokumentarfilms. Bergisch-Gladbach: Bastei-LübbeGoogle Scholar
  29. Sontag, Susan (2001a): Feige waren die Mörder nicht. Amerika unter Schock: Die falsche Einstimmigkeit der Kommentare. Aus dem Amerikanischen von Julika Griem In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.09.2001. Nr. 215/2001. 45Google Scholar
  30. Sontag, Susan (2001b): Amerika hat den Islam nicht provoziert. Meine Rückkehr nach New York: Lernprozesse einer offenen Gesellschaft angesichts ihrer Feinde. Aus dem Amerikanischen von Matthias Fienbork. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.10.2001. Nr. 236/2001. 49Google Scholar
  31. Starobinski, Jean (1993): Rousseau. Eine Welt von Widerständen. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  32. Stemmer, Peter (2008): Normativität. Eine ontologische Untersuchung. Berlin/New York: De GruyterCrossRefGoogle Scholar
  33. Straumann, Barbara (2002): Queen, Dandy, Diva. Eine Geschichte der theatralischen Selbstentwürfe vom höfischen Schauspiel bis zur Photographie. In: Bronfen/Strautmann (2002): 68-87Google Scholar
  34. Wulf, Christoph/Zirfas, Jörg (Hrsg.) (2007): Pädagogik des Performativen. Theorien, Methoden, Perspektiven. Weinheim/Basel: BeltzGoogle Scholar
  35. Ziegenrücker, Wieland (1979): Allgemeine Musiklehre. München: GoldmannGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations