Advertisement

Vorwahlumfragen 2005 – ein Debakel? Ist der Ausgang von Wahlen noch vorhersagbar?

Chapter

Als am 18. September Punkt 18.00 Uhr in ARD und ZDF die Prognosen zur Bundestagswahl 2005 veröffentlicht wurden, gab es beim Wahlgewinner, der Union, enttäuschte Gesichter, bei den Wahlverlierern knallten dagegen die Sektkorken. Diese, für Außenstehende paradox anmutenden Reaktionen gaben die unterschiedlichen Erwartungshaltungen in den beiden Volksparteien wieder. Bei der Union hatte man mit deutlichen Zugewinnen gegenüber der Bundestagswahl 2002 gerechnet, die ihr seinerzeit enttäuschende 38.5 Prozent der Wählerstimmen einbrachte. Zusammen mit dem Wunschpartner FDP hoffte man auf eine Mehrheit im Parlament. Die Sozialdemokraten dagegen hatten sich auf eine klare Niederlage eingerichtet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brettschneider, Frank, Oskar Niedermayer und Bernhard Weßels, 2007: Die Bundestagswahl 2005. Analysen aus Sicht der Wahlforschung, der Kommunikationswissenschaft und der Parteienforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  2. Hilmer, Richard und Rita Müller-Hilmer, 2006: Die Bundestagswahl vom 18. September 2005: Votum für Wechsel in Kontinuität. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 1/2006, 183-218.CrossRefGoogle Scholar
  3. Infratest dimap, 2005: WAHLREPORT, Wahl zum 16. Deutschen Bundestag, 18. September 2005. Berlin.Google Scholar
  4. Infratest dimap, 2005: ARD-DeutschlandTrend, Juni 2005 und Juli 2005. Berlin.Google Scholar
  5. Neu, Viola, 2006: Analyse der Bundestagswahl 2005. Arbeitspapier Nr. 157/2006. Sankt Augustin/Berlin: Konrad-Adenauer-Stiftung.Google Scholar
  6. Raschke, Joachim und Ralf Tils, 2007: Politische Strategie, Eine Grundlegung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  7. Rattinger, Hans und Zoltan Juhasz, 2006: Die Bundestagswahl 2005. Neue Machtkonstellation trotz Stabilität der politischen Lager. Aktuelle Analysen 41. München: Hans-Seidel-Stiftung.Google Scholar
  8. Weßels, Bernhard, 2005: Geheime Wahl. Was Meinungsforscher vor dem 18. September nicht wissen konnten. In: WZB-Mitteilungen 110, Dezember 2005, 7-10.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations