Advertisement

Armut bei Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund

Chapter
  • 5k Downloads

Zusammenfassung

Armut und soziale Deprivation von Kindern und Jugendlichen sind in Deutschland zwar keine historisch unbekannten Probleme, haben aber ein erhebliches Ausmaß angenommen, wie die insbesondere während der 1990er-Jahre gestiegene Kinderarmutsquote belegt (vgl. Fertig/Tamm 2005: 240). Seit Hauser (1989: 126) die „Infantilisierung“ als neuen Armutstrend bezeichnete, ist dieser durch umfangreiche Forschungen dokumentiert worden.2 Die sich besonders in benachteiligten Stadtgebieten abzeichnende Kinderarmut wird in der Regel als relative und nicht als absolute Armut beschrieben, weil sie sich nicht in die physische Existenz bedrohenden Notlagen (wie in sogenannten Entwicklungsländern), sondern als differenziell benachteiligte Lebenslage in Relation zu gesellschaftlichen Einkommens- und Versorgungsstandards manifestiert (vgl. Reißlandt/Nollmann 2005). Mit Blick auf physische und psychosoziale Notlagen von auf der Straße lebenden Jugendlichen (auch mit Migrationshintergrund) und von ausländischen Familien mit ungesichertem bzw. fehlendem Aufenthaltsstatus könnte die These ausschließlich relativer Armut sicherlich hinterfragt werden (vgl. Schönig 2005), was aber eine andere Fragestellung wäre.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Allmendinger, Jutta (1999): Bildungsarmut: Zur Verschränkung von Bildungs- und Sozialpolitik, in: Soziale Welt Nr. 50. 35–50.Google Scholar
  2. Angenendt, Steffen (2000): Kinder auf der Flucht. Minderjährige Flüchtlinge in Deutschland. Im Auftrag des Deutschen Komitees für Unicef. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  3. Auernheimer, Georg (Hrsg.) (2006²): Schieflagen im Bildungssystem. Die Benachteiligung der Migrantenkinder. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  4. Auernheimer, Georg (2006): Einleitung. In: Auernheimer, Georg (hHsg.) (2006²). 7–20.Google Scholar
  5. Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ) (2006): Kinderarmut. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament Nr. 26.Google Scholar
  6. Bade, Klaus J. (2005): Nachholende Integrationspolitik. In: Zeitschrift für Ausländerrecht Nr. 7. 217–222.Google Scholar
  7. Barlösius, Eva/Ludwig-Mayerhofer, Wolfgang (Hrsg.) (2001): Die Armut der Gesellschaft. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  8. Becker, Rolf/Lauterbach, Wolfgang (Hrsg.) (2004): Bildung als Privileg? Erklärungen und Befunde zu den Ursachen der Bildungsungleichheit. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  9. Beisenherz, H. Gerhard (2002): Kinderarmut in der Wohlfahrtsgesellschaft. Das Kainsmal der Globalisierung. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  10. Below, Susanne von (2002): Bildungssysteme und soziale Ungleichheit: Das Beispiel der neuen Bundesländer. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  11. Below, Susanne von (2003): Schulische Bildung, berufliche Ausbildung und Erwerbstätigkeit junger MigrantInnen. Ergebnisse des Integrationssurveys des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BIB). Wiesbaden: Eigenverlag.Google Scholar
  12. Bieligk, Andreas (1996): Die armen Kinder. Armut und Unterversorgung bei Kindern. Belastungen und ihre Bewältigung. Essen: Die Blaue Eule.Google Scholar
  13. Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe (BIAJ) (2006, Okt.): Kurzmitteilung: Kinder (unter 15 Jahre) in SGB II-Bedarfsgemeinschaften: Kreisfreie Städte und Landkreise im Vergleich. Juni 2006. Bremen.Google Scholar
  14. Büchel, Felix/Frick, Joachim/Voges, Wolfgang (1997): Der Sozialhilfebezug von Zuwanderern in Westdeutschland. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 272–290.Google Scholar
  15. Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Integration und Flüchtlinge (Bundesintegrationsbeauftragte) (Hrsg.) (2005): Sechster Bericht über die Lage der Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland, BT-Drs. 15/5826. Berlin 2005.Google Scholar
  16. Boos-Nünning, Ursula (2000): Armut von Kindern aus Zuwandererfamilien. In: Butterwegge, Christoph (Hrsg.) (2000). 150–73.Google Scholar
  17. Boos-Nünning, Ursula (2005): Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund: Armut und soziale Deprivation. In: Zander, Margherita (Hrsg.) (2005). 161–180.Google Scholar
  18. Boos-Nünning, Ursula/Karakasoĝlu, Yasemin (2005): Viele Welten leben. Zur Lebenssituation von Mädchen und jungen Frauen mit Migrationshintergrund. Münster u. a.: Waxmann.Google Scholar
  19. Bremer, Peter (2000): Ausgrenzungsprozesse und die Spaltung der Städte. Zur Lebenssituation von MigrantInnen, Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  20. Bremer, Peter/Gestring, Norbert (2004): MigrantInnen – ausgegrenzt? In: Häußermann, Hartmut/Kronauer, Martin/Siebel, Walter (Hrsg.) (2004). 258–285.Google Scholar
  21. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Hrsg.) (2004): Migration und Asyl in Zahlen. Nürnberg: Eigenverlag.Google Scholar
  22. Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMAS) (Hrsg.) (2002): Situation der ausländischen Arbeitnehmer und ihrer Familienangehörigen in der Bundesrepublik Deutschland. Repräsentativuntersuchung 2001. Teil A: Türkische, ehemalige jugoslawische, italienische sowie griechische Arbeitnehmer und ihre Familienangehörigen n den alten Bundesländern und im ehemaligen West-Berlin, Berichtsband, Offenbach/München.Google Scholar
  23. Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMAS) (Hrsg.) (2001a): Lebenslagen in Deutschland. Der 1. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Berlin.Google Scholar
  24. Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMAS) (Hrsg.) (2001b): Daten und Fakten. Materialband zum ersten Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Bonn.Google Scholar
  25. Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.) (2006): Berufsbildungsbericht 2006. Berlin.Google Scholar
  26. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Hrsg.) (1998): Zehnter Kinder- und Jugendbericht. Bericht über die Lebenssituation von Kindern und die Leistungen der Kinderhilfen in Deutschland. Bonn.Google Scholar
  27. Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung (BMGS) (Hrsg.) (2005): Lebenslagen in Deutschland. Der Zweite Armuts- und Reichtumsbericht. Berlin.Google Scholar
  28. Butterwegge, Christoph/Hentges, Gudrun (Hrsg.) (2006³): Zuwanderung im Zeichen der Globalisierung. Migrations-, Integrations- und Minderheitenpolitik. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  29. Butterwegge, Christoph (2006): Globalisierung als Spaltpilz und sozialer Sprengsatz. Weltmarktdynamik und ‘Zuwanderungsdynamik’ im postmodernen Wohlfahrtsstaat. In: Butterwegge, Christoph/Hentges, Gudrun (Hrsg.) (2006). 55–101.Google Scholar
  30. Butterwegge, Christoph/Reißlandt, Carolin (2005a): Armut, Ausgrenzung und Abschiebung per Gesetz? – Die Folgen der so genannten Hartz-Gesetze für MigrantInnen und Migrantinnen, in: Migration und Soziale Arbeit Nr. 1. 3–11.Google Scholar
  31. Butterwegge, Christoph/Reißlandt, Carolin (2005b): Hartz und Migration. In: Blätter für deutsche und internationale Politik 1. 90–98.Google Scholar
  32. Butterwegge, Christoph et al. (2003): Armut und Kindheit. Ein regionaler, nationaler und internationaler Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  33. Butterwegge, Christoph (Hrsg.) (2000²): Kinderarmut in Deutschland. Ursachen, Erscheinungsformen, Gegenmaßnahmen. Frankfurt a. M./New York: Campus.Google Scholar
  34. Chassé, Karl August/Zander, Margarita/Rasch, Konstanze (2003): Meine Familie ist arm. Wie Kinder im Grundschulalter Armut erleben und bewältigen. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  35. Classen, Georg (2005): Sozialleistungen für MigrantInnen und Flüchtlinge. Grundlagen für die Praxis, Hildesheim: Herausgegeben vom Förderverein Niedersächsischer Flüchtlingsrat e.V.Google Scholar
  36. Classen, Georg/Rothkegel, Ralf (2006): Die Existenzsicherung für Ausländer nach der Sozialhilfereform. 1–28. (http://www.fluechtlingsinfo-berlin.de/fr/pdf/Classen_Rothkegel_Hartz_IV.pdf; 27.12.06).
  37. Corak, Miles/Fertig, Michael/Tamm, Markus (2005): A Portrait of Child Poverty in Germany. Unicef Innocenti Research Center. Innocenti Working Papers 2005–03. Florenz: Eigenverlag.Google Scholar
  38. Deutscher Kinderschutzbund (2006): Mehr als 2,5 Millionen Kinder leben auf Sozialhilfeniveau, Meldung vom 27.7.06. (http://www.dksb.de/front_content.php?bezug=21;50&idcatart=787&idcat=50; 18.8.06).
  39. Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V. (DPWV) (Hrsg.) (2005): Expertise. Kinder und Hartz IV: Eine erste Bilanz der Auswirkungen des SGB II. Berlin: Eigenverlag.Google Scholar
  40. Deutsches PISA Konsortium (Hrsg.) (2001): PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  41. Diefenbach, Heike (2003/04): Ethnische Segmentation im deutschen Schulsystem – Eine Zustandsbeschreibung und einige Erklärungen für den Zustand. In: Jahrbuch Arbeit Bildung Kultur, Bd. 21/22. 225–255.Google Scholar
  42. Dietz, Barbara/Holzapfel, Renate (Hrsg.) (1999): Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund. Kinder in Aussiedlerfamilien und Asylbewerberfamilien – alleinstehende Kinderflüchtlinge. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  43. Dietz, Barbara (1999): Kinder aus Aussiedlerfamilien: Lebenssituation und Sozialisation. In: Dietz, Barbara/Holzapfel, Renate (Hrsg.) (1999). 9–52.Google Scholar
  44. Döring, Dieter/Hauser, Richard (Hrsg.) (1995): Soziale Sicherheit in Gefahr. Zur Zukunft der Sozialpolitik. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  45. Döring, Dieter/Hauser, Richard (Hrsg.) (1989): Politische Kultur und Sozialpolitik. Ein Vergleich der Vereinigten Staaten und der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung des Armutsproblems. Frankfurt a. M/New York: Campus.Google Scholar
  46. Esser, Hartmut (1980): Aspekte der Wanderungssoziologie. Assimilation und Integration von Wanderern, ethnischen Gruppen und Minderheiten. Eine handlungstheoretische Analyse. Darmstadt/Neuwied: Hermann Luchterhand Verlag.Google Scholar
  47. Fertig, Michael/Tamm, Markus (2005): Kinderarmut in Deutschland – einige empirische Befunde. In: WSI-Mitteilungen Nr. 5. 239–243.Google Scholar
  48. Gomolla, Mechthild/Radtke, Frank-Olaf (2002): Institutionelle Diskriminierung. Die Herstellung ethnischer Differenz in der Schule. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  49. Häußermann, Hartmut/Kronauer, Martin/Siebel, Walter (Hrsg.) (2004): An den Rändern der Städte. Armut und Ausgrenzung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  50. Hanesch, Walter et al. (1994): Armut in Deutschland. Der Armutsbericht des DGB und des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.Google Scholar
  51. Hanesch, Walter/Krause, Peter/Bäcker Gerhard (2000): Armut und Ungleichheit in Deutschland. Der neue Armutsbericht der Hans-Böckler-Stiftung, des DGB und des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch VerlagGoogle Scholar
  52. Hauser, Richard (1989): Entwicklungstendenzen der Armut in der Bundesrepublik Deutschland. In: Döring, Dieter/Hauser, Richard (Hrsg.) (1989). 117–147.Google Scholar
  53. Heitmeyer, Wilhelm (Hrsg.) (2005): Deutsche Zustände. Folge 3. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  54. Hock, Beate/Holz, Gerda/Wüstendörfer, Werner (2000a): Frühe Folgen – langfristige Konsequenzen? Armut und Benachteiligung im Vorschulalter. Vierter Zwischenbericht zu einer Studie im Auftrag des Bundesverbandes der Arbeiterwohlfahrt. Frankfurt a. M.: Eigenverlag des ISS.Google Scholar
  55. Hock, Beate/Holz, Gerda/Simmerdinger, Renate/Wüstendörfer, Werner (2000b): Gute Kindheit – Schlechte Kindheit? Armut und Zukunftschancen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Abschlussbericht zur Studie im Auftrag des Bundesverbandes der Arbeiterwohlfahrt. Frankfurt a. M.: Eigenverlag des ISS.Google Scholar
  56. Hoffmann-Nowotny, Hans-Joachim (1973): Soziologie des Fremdarbeiterproblems. Eine theoretische und empirische Analyse am Beispiel der Schweiz. Stuttgart: Ferdinand Ehnke Verlag.Google Scholar
  57. Holz, Gerda/Skoluda, Susanne (2003): Armut im frühen Grundschulalter. Abschlussbericht der vertiefenden Untersuchung zu Lebenssituation, Ressourcen und Bewältigungshandeln von Kindern im Auftrag des Bundesverbandes der Arbeiterwohlfahrt, Frankfurt a. M.: Eigenverlag des ISS.Google Scholar
  58. Holz, Gerda/Richter, Antje/Wüstendörfer, Werner/Giering, Dietrich (2005): Zukunftschancen für Kinder. Wirkungen von Armut bis zum Ende der Grundschulzeit. Endbericht einer Langzeitstudie (1997–2004) im Auftrag des AWO-Bundesverbandes e. V. Bonn/Berlin: Eigenverlag des ISS.Google Scholar
  59. Holzapfel, Renate (1999): Kinder aus asylsuchenden und Flüchtlingsfamilien: Lebenssituation und Sozialisation. In: Dietz, Barbara/Holzapfel, Renate (Hrsg.) (1999). 53–233.Google Scholar
  60. Hübinger, Werner/Hauser, Richard (Hrsg.) (1995): Die Caritas-Armutsuntersuchung. Eine Bilanz. Freiburg i. Br.: Lambertus.Google Scholar
  61. Hunger, Uwe/Thränhardt, Dietrich (2006): Der Bildungserfolg von Einwandererkindern in den westdeutschen Bundesländern. Diskrepanzen zwischen der PISA-Studie und den amtlichen Bundesländern. In: Auernheimer, Georg (Hrsg.) (2006²). 51–67.Google Scholar
  62. Fertig, Michael/Tamm, Markus (2005): Kinderarmut in Deutschland – einige empirische Befunde. In: WSI-Mitteilungen Nr. 5. 239–243.Google Scholar
  63. Klocke, Andreas/Hurrelmann, Klaus (Hrsg.) (2001a): Kinder und Jugendliche in Armut. Umfang, Auswirkungen und Konsequenzen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  64. Klocke, Andreas/Hurrelmann, Klaus (2001b): Armut bei Kindern und Jugendlichen – Belastungssyndrome und Bewältigungsfaktoren. In: Barlösius Eva/Ludwig-Mayerhofer, Wolfgang (Hrsg.) (2001). 293–31.Google Scholar
  65. Kristen, Cornelia (2002): Hauptschule, Realschule oder Gymnasium? Ethnische Unterschiede am ersten Bildungsübergang. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 534–552.Google Scholar
  66. Mansel, Jürgen/Neubauer, Georg (Hrsg.) (1998): Armut und soziale Ungleichheit bei Kindern. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  67. Mansel, Jürgen/Brinkhoff, Klaus-Peter (Hrsg.) (1998): Armut im Jugendalter. Soziale Ungleichheit, Ghettoisierung und die psychosozialen Folgen. Weinheim/München: Juventa.Google Scholar
  68. Mansel, Jürgen/Heitmeyer, Wilhelm (2005): Spaltung der Gesellschaft. Die negativen Auswirkungen auf das Zusammenleben. In: Heitmeyer, Wilhelm (Hrsg.) (2005). 39–72.Google Scholar
  69. Mohr, Kathrin (2005): Stratifizierte Rechte und soziale Exklusion von Migranten im Wohlfahrtsstaat. In: Zeitschrift für Soziologie, Nr. 5. 383–398.Google Scholar
  70. Neumann, Lothar F./Romahn, Hajo (Hrsg.) (2005): Wirtschaftspolitik in offenen Demokratien. Festschrift für Uwe Jens zum 70. Geburtstag. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  71. Reißlandt, Carolin/Nollmann, Gerd (2006): Kinderarmut im Stadtteil: Intervention und Prävention. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ). Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, Nr. 26. 24–32.Google Scholar
  72. Schönig, Werner (2005): Gibt es in Deutschland absolute Armut? Lebenslagentheoretische Rekonstruktion, empirische Schätzung und Handlungsansätze. In: Neumann, Lothar F./Rohmahnet, Hajo (Hrsg.) (2005). 217–232.Google Scholar
  73. Schröer, Wolfgang/Sting, Stephan (Hrsg.) (2003): Gespaltene Migration. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  74. Schröer, Wolfgang/Sting, Stephan (2003): Gespaltene Migration. In: Schröer, Wolfgang/Sting, Stephan (Hrsg.) (2003). 9–25.Google Scholar
  75. Seifert, Wolfgang (2001): Migration als Armutsrisiko. In: Barlösius et al. (Hrsg.) (2001). 201–222.Google Scholar
  76. Statistisches Bundesamt (StBA) (Hrsg.) (2004): Datenreport 2004. Zahlen und Fakten für die Bundesrepublik Deutschland. Bonn: Sonderausgabe der bpb.Google Scholar
  77. Statistisches Bundesamt (StBA) (Hrsg.)(2006a): Statistik der Sozialhilfe. Ausländer in der Sozialhilfe- und Asylbewerberleistungsstatistik 2004.Google Scholar
  78. Statistisches Bundesamt (StBA) (Hrsg.)(2006b) Leben in Deutschland. Haushalte, Familien und Gesundheit – Ergebnisse des Mikrozensus 2005. Wiesbaden Juni (http://www.destatis.de/presse/deutsch/pk/2006/mikrozensus_2005i.pdf; 19.08.06).
  79. Statistisches Bundesamt (StBA) (Hrsg.)(2006c): Zahl der Ausländer in Deutschland nahezu unverändert. Pressemitteilung v. 28.3.06.Google Scholar
  80. Statistisches Bundesamt (StBA) (Hrsg.)(2006d): Datenreport 2006. Zahlen und Fakten für die Bundesrepublik Deutschland. Bonn: Sonderausgabe der bpb.Google Scholar
  81. Statistisches Bundesamt (StBA) (Hrsg.) (2006e): Fachserie 11, Reihe 1. Bildung und Kultur, Allgemeinbildende Schulen, Schuljahr 2005/06. Wiesbaden.Google Scholar
  82. Sterbling, Anton (1998): Besonderheiten der Armutslage und der sozialen Deprivation von Jugendlichen in Aussiedlerfamilien, in: Mansel et al. (Hrsg.) (1998). 87–96.Google Scholar
  83. Tucci, Ingrid/Wagner, Gert G. (2005): Einkommensarmut bei Zuwanderern überdurchschnittlich gestiegen. In: DIW-Wochenbericht Nr. 5. 79–86.Google Scholar
  84. Wagner, Gert (1995): Chancengleichheit – Nicht nur ein Problem für Zuwanderer. In: Döring, Dieter/Hauser, Richard (Hrsg.) (1995). 129–147.Google Scholar
  85. Zander, Margherita (Hrsg.): Kinderarmut. Einführendes Handbuch für Forschung und soziale Praxis. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations