Advertisement

Mehr als nur ein schöner Urlaub: Langzeitwirkungen von internationalen Jugendbegegnungen auf die Persönlichkeitsentwicklung der TeilnehmerInnen

Chapter
  • 3.3k Downloads

Insbesondere an Jugendliche und junge Erwachsene, die sich im Prozess des Hineinwachsens in ein Gesellschaftssystem befinden, werden in der heutigen Zeit immer komplexere Anforderungen gestellt. In einer Welt, die immer vielschichtiger und dynamischer wird und geprägt ist von internationalen Vernetzungen und technologischer Entwicklungen, sind vielseitige Kompetenzen gefordert, um sich darin orientieren und auf zufrieden stellende Weise entwickeln zu können. Die Herausforderungen, mit denen ein Heranwachsender konfrontiert ist, hat Havighurst (1972) unter dem Begriff Entwicklungsaufgaben zusammengetragen und erläutert. Demnach sind neben der körperlichen Entwicklung, dem Aufbau von Beziehungen und der Ablösung von den Eltern auch die Vorbereitung auf die berufliche Karriere, Entwicklung eines sozial verantwortlichen Verhaltens und der Aufbau eines Wertesystems zentrale Anforderungen. Es geht darum, seinen Platz in der Gesellschaft zu finden, einen angemessenen Lebensstandard aufrechtzuerhalten und sich persönlich weiterzuentwickeln und an die Veränderungen der modernen Welt anzupassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bachner, D./Zeutschel, U. (1990): Students of four decades: Influences of an international educational exchange experience on the lives of German and U.S. high school students. Washington, D.C.: Youth for Understanding (YFU) International Exchange.Google Scholar
  2. Bayerischer Jugendring (2001): Schüleraustausch auf dem Prüfstand. Der zwei-dreimonatige Schüleraustausch auf Gegenseitigkeit des Bayerischen Jugendrings. Eine wissenschaftliche Evaluation. München.Google Scholar
  3. Danckwortt, D. (1959): Internationaler Jugendaustausch. Programm und Wirklichkeit. MünchenGoogle Scholar
  4. Havighurst, R. (1972): Developmental tasks and education. New York.Google Scholar
  5. Thomas, A. (1988). Interkulturelles Lernen im Schüleraustausch – Abschlußbericht über eine Beobachtungsstudie. In: Thomas, A. (1988) (Hrsg.): Interkulturelles Lernen im Schüleraustausch. Saarbrücken, S. 17-76.Google Scholar
  6. Thomas, A/Chang, C./Abt, H. (2007): Erlebnisse, die verändern. Langzeitwirkungen der Teilnahme an internationalen Jugendbegegnungen. GöttingenGoogle Scholar
  7. Witzel, A. (1989): Das problemzentrierte Interview. In: Jüttemann, G. (Hrsg.): Qualitative Forschung in der Psychologie. Grundfragen, Verfahrensweisen, Anwendungsfelder. 2. Auflage. Weinheim, S. 227-225Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2009

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations