Advertisement

Elternbeteiligung in der Schule

Chapter

Auszug

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts haben in Deutschland Politik und Schulen begonnen, die nötigen Veränderungen anzugehen, um den demographischen und sozialen Realitäten der Einwanderungsgesellschaft zu begegnen. Ein zentraler Interventionspunkt ist die Verbesserung der Beziehungen von Schule und Familien (vgl. Die Bundersregierung 2007). Kontakt, wechselseitige Verständigung und Kooperation zwischen Schule und Elternhäusern gelten als Schlüssel, um das schulische Lernen zu verbessern und allen Schülerinnen und Schülern eine sozial gerechte Bildung anzubieten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Auernheimer, G./ von Blumenthal, V./ Stübig, H./ Willmann, B.: Interkulturelle Erziehung im Schulalltag: Fallstudien zum Umgang von Schulen mit der multikulturellen Situation. Münster 1996.Google Scholar
  2. Avenarius, H./ Kimmig, T./ Rürup, M.: Die rechtlichen Regelungen der Länder in der Bundesrepublik Deutschland zur erweiterten Selbstständikeit der Schule. Eine Bestandsaufnahme Berlin 2003.Google Scholar
  3. Blair, M./ Bourne, J.: Making the difference: Teaching and Learning Strategies in Successful Multi-ethnic Schools. London 1998.Google Scholar
  4. Blossing, U./ Eickenbusch, G./ Schopp, J./ Packmohr, M.: Neue Wege in der Elternarbeit. Themenschwerpunkt in Pädagogik, 58(2006)9, S. 6–45.Google Scholar
  5. Bommes, M.: Einleitung: Migrations-und Intergrationspolitik in Deutschland zwischen institutioneller Abwehr und Anpassung. In: Bommes, M./ Schiffauer, W (Hrsg.): Migrationsreport 2006. Fakten — Analysen — Perspektiven. Frankfurt; New York 2006, S. 9–29.Google Scholar
  6. Böttcher, W.: Kann eine ökonomische Schule auch eine pädagogische sein? Schulentwicklung zwischen Neuer Steuerung, Organiation, Leistungsevaluation und Bildung. München; Weinheim 2002.Google Scholar
  7. Bourdieu, P: Die verborgenen Mechanismen der Macht. Hamburg 1992.Google Scholar
  8. Centre for Educational Research and Innovation/ Organisation for Economic Co-Operation and Develoopment (CERI/OECD): Parents as Partners in Schooling. Paris; CERI/OECD 1997.Google Scholar
  9. Comer, J.P.: Leave No Child Behind: Preparing Today’s Youth for Tomorrow’s World New Haven 2004.Google Scholar
  10. Crozier, G.: Empowering the Powerful: a discussion of the interrelation of government policies and consumerism with social class factors and the impact of this upon parent interventions in their children’s schooling. In: British Journal of Sociology of Education 18(1997)2, S. 187–200.CrossRefGoogle Scholar
  11. Crozier, G./ Reay, D. (eds): Activating Participation: Parents and Teachers Working Towards Partnership. Stoke on Trent; Sterling 2005.Google Scholar
  12. Die Bundesregierung: Der Nationale Intergrationsplan. Neue Wege, neue Chancen. Baden-Baden 2007. Im Internet abrufbar unter: http://www.bundersregierung.de/Content/DE/Artikel/2007/07/Anlage/2007–10–18-nationaler-intergrationsplan, property=publication File.pdfGoogle Scholar
  13. Dietrich, I: Migrantenkinder — eine diskriminierte Minderheit in unseren Schulen? In: Auernheimer, G. (Hrsg.): Migration als Herausforderung für pädagogische Institutionen. Opladen 2001, S. 59–71.Google Scholar
  14. Dryfoos, J.: Full-Service Schools: A Revolution in Health and Social Services for Children, Youth, and Families. San Francisco 1994.Google Scholar
  15. Eccles, J.S./ Harold, R.D.: Family involvement in children’s and adolescents’ schooling. In: Booth, A./ Dunn, J.E. (eds.). Family-school links. How do they affect educational outcomes? New Jersey 1996, S. 3–34.Google Scholar
  16. Eickenbusch, G.: Von der stillen Partnerschaft zum aktiven Dialog. Wege zur Elternarbeit in der Schule. In: Pädagogik, 58 (2006) 9, S. 6–10.Google Scholar
  17. Epstein, J.L./ Sanders, M.G./ Simon, B.S./ Salinas, K.C./ Rodriguez Jansorn, N./ Van Voorhis, F.L.: School, Family, and Community Partnerships: Your Handbook for Action. Second Edition. Thousand Oaks 2002.Google Scholar
  18. Fan, X.T./ Chen, M.: Parental involvement and student’s academic achievement: A meta-analysis. Educational Psychology Review, 13(2001), S. 1–22.CrossRefGoogle Scholar
  19. Foucault, M.: Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt/M. 1994.Google Scholar
  20. Gomolla, M.: Schulentwicklung in der Einwanderungsgesellschaft. Strategien gegen institutionelle Diskriminierung in England, Deutschland und in der Schweiz. Münster et al. 2005.Google Scholar
  21. Gomolla, M.: Wissenschaftliche Begleitung „Kinderwelten — Vorurteilsbewusste Bildung in Kindertageseinrichtungen. Bundesweites Disseminationsprojekt (Baden-Württemberg, Niedersachsen, Thüringen)“. Zwischenbericht Münster; Berlin 2007. (86 S.) Im Internet abrufbar unter: http://www.kinderwelten.net/pdf/kinderwelten-be richt-gomolla_okt07.pdfGoogle Scholar
  22. Gomolla, M./ Radtke, F.-O.: Institutionelle Diskriminierung. Die Herstellung ethnischer Differenz in der Schule. 2. Auflage. Wiesbaden 2007.Google Scholar
  23. Helmke, A./ Weinert, F.-E.: Bedingungsfaktoren schulischer Leistung. Sonderdruck aus Enzyklopädie der Psychologie. Serie I: Pädagogische Psychologie. Band 3: Psychologie des Unterrichts und der Schule. Göttingen et al. 1997, S. 71–176.Google Scholar
  24. Henderson, A.T./ Mapp, K.L.: A New Wave of Evidence. The Impact of School, Family, and Community Connections on Student Achievement. Austin, Texas; National Center for Family & Community Connections with Schools 2002. Im Internet abrufbar unter: http://www.sedl.org/connections/resources/evidence.pdfGoogle Scholar
  25. Jürgens, E.: Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen. Auf dem Weg zu einem (neuen) Erziehungsbündnis. In: Lernwelten 1(2002), S. 23–28.Google Scholar
  26. Krüger-Potratz, M.: Ein Exkurs in die ‚lange Vergangenheit ‘der Interkulturellen Bildung. In: Dunn, J.F. (eds) Dies.: Interkulturelle Bildung. Eine Einführung. Münster et al. 2005, 62–111.Google Scholar
  27. Krumm, V.: Schulleistung — auch eine Leistung der Eltern. Die heimliche und offene Zusammenarbeit von Eltern und Lehrern und wie sie verbessert werden kann. In: Specht, W./ Thonhauser, J. (Hrsg.): Schulqualität: Entwicklungen, Befunde, Perspektiven. Innsbruck 1996, S. 256–290.Google Scholar
  28. Krumm, V.: Das Verhältnis von Elternhaus und Schule. In: Roth, L. (Hrsg.): Handbuch für Studium und Praxis. München 2001, S. 1016–1029.Google Scholar
  29. Kultusministerkonferenz (KMK): Empfehlung „Interkulturelle Bildung und Erziehung in der Schule“. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 25.10.1996. KMK. Bonn 1996.Google Scholar
  30. Macbeth, A.: Das Kind dazwischen. Ein Bericht über die Beziehungen zwischen Schule und Familie in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft. (Hrsg.): Kommission der Europäischen Gemeinschaften: Brüssel; Kommission der EG 1984.Google Scholar
  31. McGee Banks, C.A.: Parents and Teachers: Partners in Multicultural Education. In: Banks, J.A./ McGee Banks, C.A. (eds): Multicultural Education. Issues and Perspectives. Boston et al. 1989, S. 305–322.Google Scholar
  32. McGee Banks, C.A.: Restructuring Schools for Equity. What we have learned in two decades. In: Phi Delta Kappan, 75(1993), S. 42–44, 46–48.Google Scholar
  33. Neuenschwander, M./ Balmer, T./ Gasser-Dutoit, A./ Goltz, S./ Hirt, U./ Ryser, H./ Wartenweiler, H. (2005): Schule und Familie. Was sie zum Schulerfolg beitragen. Bern.Google Scholar
  34. Neumann, U./ Popp, U.: Die Elternschaft der Faberschule. In: Gogolin, I./ Neumann, U.: Großstadt-Grundschule: eine Fallstudie über sprachliche und kulturelle Pluralität als Bedingung der Grundschularbeit. Münster u.a. 1997, S. 47–78.Google Scholar
  35. Oakes, J./ Lipton, M.: Teaching to Change the World. New York 2003.Google Scholar
  36. Puskeppeleit, J./ Krüger-Potratz, M. (Hrsg.): Bildungspolitik und Migration. Texte und Dokumente zur Beschulung ausländischer und ausgesiedelter Kinder und Jugendlicher, 1950 bis 1999. Band 1 und 2 (IKS — Interkulturelle Studien — Texte, Materialien, Dokumente 31 & 32). Westfälische Wilhelms-Universität, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften. Münster 1999.Google Scholar
  37. Radtke, F.-O./ Weiß, M. (Hrsg.): Schulautonomie, Wohlfahrtsstaat und Chancengleichheit. Ein Studienbuch. Opladen 2000.Google Scholar
  38. Rüesch, P.: Gute Schulen im multikulturellen Umfeld. Ergebnisse aus der Forschung zur Qualitätssicherung. Im Auftrag der Bildungsdirektion des Kantons Zürich. Zürich 1999.Google Scholar
  39. Rüesch, P.: Spielt die Schule eine Rolle? Schulische Bedingungen ungleicher Bildungschancen von Immigrantenkndern — eine Mehrebenenanalyse. Bern et al. 1998.Google Scholar
  40. Rüesch, P.: Unter welchen Bedingungen sind Kinder schulisch erfolgreich? In: Mächler, S. und Autorenteam: Schulerfolg: kein Zufall. Ein Ideenbuch zur Schulentwicklung im multikulturellen Umfeld. Zürich 2000, S. 11–18.Google Scholar
  41. Schulministerium NRW: Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Schulgesetz NRW — SchulG) vom 15. Februar 2005, (GV.NRW. S. 102), zuletzt geändert durch Gesetz vom 27. Juni 2006 (GV.NRW. S. 278). Im Internet abrufbar unter: http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Schulrecht/Gesetze/SchulG_Info/SchulG_Text.pdfGoogle Scholar
  42. Shirley, D.: Community Organizing for Urban School Reform. Austin 1997.Google Scholar
  43. Shirley, D.: Valley Interfaith and School Reform: Organizing for Power in South Texas. Austin 2002.Google Scholar
  44. Sträuli, B.: Die Eltern als Partner in der Leseförderung. In: Dies.: Leseknick — Lesekick. Leseförderung in vielsprachigen Schulen. Zürich 2005, S. 130–141.Google Scholar
  45. Terhart, E.: Zwischen Aufsicht und Autonomie. Geplanter und ungeplanter Wandel im Bildungsbereich. Essen 2001.Google Scholar
  46. Tyrell, H.: Gesichtspunkte zur institutionellen Trennung von Familie und Schule. In: Melzer, W. (Hrsg.): Eltern, Schüler, Lehrer. Weinheim 1985, S. 81–99.Google Scholar
  47. Tomlinson, S.: Home and School in Multicultural Britain. London 1984.Google Scholar
  48. Ulich, K.: Probleme und Chancen der Kooperation zwischen Elternhaus und Schule. In: Böhm, T. et al.: Praxishandbuch Grundschule. Grundschule gestalten und entwickeln. Neuwied, Kriftel 2002, S. 1–19.Google Scholar
  49. Vincent, C.: School, Community and Ethnic Minority Parents. In: Tomlinson, S./ Craft, M. (eds.): Ethnic Relations and Schooling. Policy and Practice in the 1990s. London et al. 1995, S. 174–190.Google Scholar
  50. Vincent, C.: Parental involvement and voice in inclusive schooling. In: Campbell, C. (ed.): Developing inclusive schooling. Institute of Education; University of London 2002, S. 85–98.Google Scholar
  51. Vincent, C./ Tomlinson, S.: Home-School Relationships: ‚the swarming of disciplinary mechanisms‘? In: British Educational Research Journal, 23(1997)3, S. 361–377.CrossRefGoogle Scholar
  52. Waller, W.: Sociology of Teaching. New York 1932.Google Scholar
  53. Wang, M.C./ Haertel, G.D./ Walberg, H.J.: Toward a Knowlege Base for School Learning. In: Review of Educational Research, 63(1993)3, S. 249–294.Google Scholar
  54. Weber, M.: Heterogenität im Schulalltag. Konstruktion ethnischer und geschlechtlicher Unterschiede. Opladen 2002.Google Scholar
  55. Westphal, M.: Sozialisation und Akkulturation in Migrantenfamilien. Manuskript eines Vortrags auf dem 5. Kongress Soziale Arbeit. 2003.Google Scholar
  56. Wild, E.: Häusliches Lernen. Forschungsdesiderate und Forschungsperspektiven. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 3(2004), S. 37–64.Google Scholar
  57. Witjes, W./ Zimmermann, P.: Elternmitwirkung in der Schule — Eine Bestandsaufnahme in fünf Bundesländern. In: Rolff, G./ Bos, W./ Klemm, K./ Pfeiffer, H./ Schulz-Zander, R. (Hrsg.): Jahrbuch der Schulentwicklung. Daten, Beispiele und Perspektiven. Band 11. Weinheim; München 2000, S. 221–256.Google Scholar
  58. Wolfendale, S./ Bastiani, J. (eds): The Contribution of Parents to School Effectiveness. London 2000.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations