Advertisement

Handlungsbefähigung und Wohlergehen: Der Capabilities-Ansatz als alternatives Fundament der Bildungs- und Wohlfahrtsforschung

Chapter

Auszug

Der Capabilitiesbzw. Verwirklichungschancen-Ansatz steht in der Tradition der aristotelischen praktischen Philosophie, die gleichermaßen auf die Ökonomik, die Ethik, die Staats- und die Lebenskunst bezogen ist. Auf erziehungswissenschaftliche Fragestellungen angewendet, lässt sich der Capabilities Ansatz als Basis für eine empirisch fundierbare grundlagentheoretische wie praktisch-evaluative Neuorientierung verstehen. Er stellt eine elaborierte Erweiterung und Alternative zu einem verkürzenden Humankapitalansatz und damit häufig verbundenen Evaluationsstudien der derzeit dominierenden empirischen Bildungsforschung dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität MünsterDeutschland
  2. 2.Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit an der Fakultät für Pädagogik der Universität BielefeldDeutschland
  3. 3.Sozialpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität MünsterDeutschland

Personalised recommendations