Advertisement

Das Leben mit meinem Vater

Chapter

Auszug

Ernst Salomon — Mein Vater war seinem eigenen Vater, meinem Großvater, sehr ähnlich, auch äußerlich. So hatten die beiden zum Beispiel die gleiche Art, ihre Hände zu falten. Als mein Großvater in den Ruhestand ging, wurde er fortan von Depressionen geplagt und führte ein zurückgezogenes Leben. Viel Zeit verbrachte er mit der Lektüre von Dickens und Thackeray, die er zu seinem großen Glück im Original lesen konnte, da ihn zahlreiche Geschäftsreisen nach England geführt hatten und er dort mit der englischen Sprache vertraut geworden war. Offenbar verfügte er über ein besonders ausgeprägtes Sprachgefühl. Von diesem sprachlichen Talent hatte er stets profitiert, wenn er, um Schaffelle einzukaufen, in fremde Länder reiste. Ich erinnere mich noch an ein Fotoalbum mit wunderschönen Bildern aus Nordafrika, das entweder meinem Großvater oder meinem Urgroßvater gehört hatte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2008

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations