Advertisement

Wahlkommunikation in den USA und Europa: Par et impar

Chapter

Auszug

Erst nach Verlassen der Reiseflughöhe und dem Ausfahren der Fahrwerke gewinnt aus dem Kabinenfenster betrachtet die angeflogene Großstadt ihre unverwechselbaren Konturen. Was sich noch aus fünftausend Meter Höhe als konturlose urbane Verdichtung darstellte, gliedert sich dem Betrachter erst im Landeanflug in Straßenzüge, Plätze und Häuserblocks, die in Boston einer anderen städtebaulichen Logik folgen als in Paris. Mögen sich auch Terminals und Ankunftshallen der internationalen Flughäfen architektonisch kaum unterscheiden, spätestens während des Transfers zum Stadtzentrum beginnt der Reisende die lokalen kulturellen Besonderheiten zu registrieren und treten die Kontraste im urbanen Alltag von Boston und Paris in den Vordergrund.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aarts Kees/ Blais Andre/ Schmitt Hermann (Hrsg.) (2007): Political leaders and democratic elections. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  2. Althaus Marco (2003). Europas neuer Wahlkampfstil. In: Althaus/ Cecere (2003): 14–59Google Scholar
  3. Althaus Marco/ Cecere Vito (Hrsg.) (2003): Kampagne! 2. Neue Strategien für Wahlkampf, PR und Lobbying Münster et al.: LIT.Google Scholar
  4. Austin Reginald/ Tjernström Maja (Hrsg.) (2003): Funding of political parties and election campaigns. Idea Handbook Series. Stockholm: Information Unit.Google Scholar
  5. Beck Ulrich/ Sznaider Natan/ Winter Rainer/ Thies Hennig (Hrsg.) (2003): Globales Amerika? Die kulturellen Folgen der Globalisierung. Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  6. Bennett Lance W./ Entman Robert M. (Hrsg.) (2001): Mediated politics. Communication in the future of democracy. New York et al.: Cambridge Univ. Press.Google Scholar
  7. Benoit William L. (Hrsg.) (2007): Communication in political campaigns. New York/Berlin: Lang.Google Scholar
  8. Bergan Daniel E./ Gerber Alan S./ Green Donald R./ Panagopoulos Costas (2005): Grassroots mobilization and voter turnout in 2004. In Public Opinion Quarterly 69(5): 760–777.CrossRefGoogle Scholar
  9. Bischof Günter/ Pelinka Anton (Hrsg.): The Americanization/Westernization of Austria. New Brunswick, NJ et al.: Transaction Publishers.Google Scholar
  10. Blumler Jay G./ Gurevitch Michael (2001): Americanization reconsidered. In: Bennett/ Entman (2001): 380–403.Google Scholar
  11. Bohrmann Hans/ Jarren Otfried/ Melischek Gabriele/ Seethaler Josef (Hrsg.) (2000): Wahlen und Politikvermittlung durch Massenmedien. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  12. Brettschneider Frank (2005). Bundestagswahlkampf und Medienberichterstattung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 51–52: 19–26.Google Scholar
  13. Deacon David et al. (2005): Reporting the 2005 UK general election. Loughborough.Google Scholar
  14. Denton Robert E. (Hrsg.) (2005). The 2004 presidential campaign. A communication perspective. Lanham, Md. et al.: Rowman & Littlefield.Google Scholar
  15. Donges Patrick (2000). Amerikanisierung, Professionalisierung, Modernisierung? Anmerkungen zu einigen amorphen Begriffen. In: Kamps (2000): 27–42.Google Scholar
  16. Donsbach Wolfgang/ Jandura Olaf (Hrsg.) (2003): Chancen und Gefahren der Mediendemokratie. Konstanz: UVK.Google Scholar
  17. Dörner Andreas/ Vogt Ludgera (Hrsg.) (2002): Wahl-Kämpfe. Betrachtungen über ein demokratisches Ritual. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  18. Esser Frank/ Pfetsch Barbara (2003). Amerikanisierung, Modernisierung, Globalisierung. Ein programmatisches Plädoyer für die komparative Kommunikationswissenschaft. In: Donsbach/ Jandura (2003): 47–61.Google Scholar
  19. Esser Frank/ Pfetsch Barbara (Hrsg.) (2003): Politische Kommunikation im internationalen Vergleich. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  20. Esser Frank/ D’Angelo Paul (2006): Framing the press and publicity process in U.S., British and German general election campaigns. A comparative study of metacoverage. In: The Harvard International Journal of Press/Politics 11(3): 44–66.CrossRefGoogle Scholar
  21. Farnsworth Stephen J./ Lichter Robert S. (2006): The nightly news nightmare. Television’s coverage of US presidential elections, 1988–2004. Lanham, Md. et al.: Rowman & Littlefield.Google Scholar
  22. Farrell David M. (2002). Modernisierung westeuropäischer Parteien. Ideenkauf auf dem Markt der USPolitik? In: Machnig (2002): 71–96.Google Scholar
  23. Farrell David M. (2006): Political parties in a changing campaign environment. In: Katz/ Crotty (2006): 122–133.Google Scholar
  24. Filzmaier Peter/ Plasser Fritz (2005): Politik auf amerikanisch. Wahlen und politischer Wettbewerb in den USA. Wien: Manz.Google Scholar
  25. Geisler Alexander/ Sarcinelli Ulrich (2002): Modernisierung von Wahlkämpfen und Modernisierung von Demokratie? In: Dörner/ Vogt (2002): 43–68.Google Scholar
  26. Graber Doris A. (2005): Mass media and American politics. Washington, D.C.: CQ Press.Google Scholar
  27. Green Donald P./ Gerber Alan S. (Hrsg.) (2005): Theme issue. The science of voter mobilization. In: The Annals of the American Academy of Political and Social Science 601.Google Scholar
  28. Hallin Daniel C./ Mancini Paolo (2003): Amerikanisierung, Globalisierung und Säkularisierung. Zur Konvergenz von Mediensystemen und politischer Kommunikation in westlichen Demokratien. In: Esser/ Pfetsch (2003): 35–55.Google Scholar
  29. Hallin Daniel C./ Mancini Paolo (2004): Comparing media systems. Three models of media and politics. Cambridge/New York: Cambridge Univ. Press.Google Scholar
  30. Hartinger Sepp/ Hofer Thomas/ Bentele Karlheinz (Hrsg.) (2006): Election time 05. Das Europäische Jahrbuch für politische Kommunikation. Leibnitz: Hartinger Consulting.Google Scholar
  31. Herrnson Paul S. (Hrsg.) (2005): Guide to political campaigns in America. Washington, DC: CQ Press.Google Scholar
  32. Hohlfeld Ralf (2006): Bundestagswahlkampf 2005 in den Nachrichtensendungen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 38: 11–17.Google Scholar
  33. Holtz-Bacha Christina (2003). Kampagnen politischer Kommunikation. Zur Internationalisierung und Konvergenz moderner Medienwahlkämpfe. In: Esser/ Pfetsch (2003): 240–258.Google Scholar
  34. Holtz-Bacha Christina (Hrsg.) (2005): Europawahl 2004. Die Massenmedien im Europawahlkampf. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  35. Holtz-Bacha Christina (Hrsg.) (2006): Die Massenmedien im Wahlkampf. Die Bundestagswahl 2005. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  36. Holtz-Bacha Christina/ Negrine Ralph/ Mancini Paolo (Hrsg.) (2007): The professionalization of political communication. Bristol.Google Scholar
  37. Holtz-Bacha Christine (Hrsg.) (2006): Die Massenmedien im Wahlkampf. Die Bundestagswahl 2005. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  38. Kaid Lynda Lee/ Holtz-Bacha Christina (Hrsg.) (2006): The Sage handbook of political advertising. Thousand Oaks/London: Sage.Google Scholar
  39. Kamps Klaus (Hrsg.) (2000): Trans-Atlantik — Trans-Portabel? Die Amerikanisierungsthese in der politischen Kommunikation. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  40. Kamps Klaus (2007): Politisches Kommunikationsmanagement. Grundlagen und Professionalisierung moderner Politikvermittlung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  41. Katz Richard S./ Crotty William (Hrsg.) (2006): Handbook of party politics. London et al.: Sage.Google Scholar
  42. Kuhn Yvonne (2007): Professionalisierung deutscher Wahlkämpfe? Wahlkampagnen seit 1953. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  43. Lange Bernd-Peter/ Ward David (Hrsg.) (2004): The media and elections. A handbook and comparative study. Mahwah, NJ et al.: Erlbaum.Google Scholar
  44. LeDuc Lawrence/ Niemi Richard G./ Pippa Norris (Hrsg.) (2002): Comparing democracies 2. New challenges in the study of elections and voting. London et al.: Sage.Google Scholar
  45. Lengauer Günther (2007): Postmoderne Nachrichtenlogik. Redaktionelle Politikvermittlung in medienzentrierten Demokratien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  46. Lengauer Günther/ Pallaver Günther/ Pig Clemens (2007): Redaktionelle Politikvermittlung in österreichischen Wahlkämpfen, 1999–2006. In: Plasser/ Ulram (2007) (im Druck).Google Scholar
  47. Lillecker Darren G./ Lees-Marshment Jennifer (2005): Conclusion. Towards a comparative model of party marketing. In: Lilleker/ Lees-Marshment (2005): 205–228.Google Scholar
  48. Lilleker Darren G./ Lees-Marshment Jennifer (Hrsg.) (2005): Political marketing. A comparative perspective. Manchester: Manchester Univ. Press.Google Scholar
  49. Machnig Matthias (Hrsg.) (2002): Politik-Medien-Wähler. Wahlkampf im Medienzeitalter. Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar
  50. Mancini Paolo/ Swanson David L. (1996): Politics, media, and modern democracy. Introduction. In: Swanson/ Mancini (1996): 1–26.Google Scholar
  51. Marling William H. (2006): How „American“ is globalization? Baltimore: Johns Hopkins University Press.Google Scholar
  52. Nassmacher Karl-Heinz (Hrsg.) (2001): Foundations for democracy. Approaches to comparative political finance. Baden-Baden: Nomos-Verl.-Ges.Google Scholar
  53. Nord Lars W. (2006): Still the middle way. A study of political communication practices in Swedish election campaigns. In The Harvard International Journal of Press/Politics 11(1): 64–76.CrossRefGoogle Scholar
  54. Norris Pippa (2002): Campaign communications. In: LeDuc et al. (2002): 127–147.Google Scholar
  55. Pfetsch Barbara (2003): Politische Kommunikationskultur. Politische Sprecher und Journalisten in der Bundesrepublik und den USA im Vergleich. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  56. Plasser Fritz (2000): „Amerikanisierung“ der Wahlkommunikation in Westeuropa. Diskussions-und Forschungsstand. In: Bohrmann et al. (2000): 49–68.Google Scholar
  57. Plasser Fritz (2003): Vom Selling zum Marketing von Politik. Wahlkämpfe im Zeichen des politischen Marketings. In: Sarcinelli/ Tenscher (2003): 237–248.Google Scholar
  58. Plasser Fritz (Hrsg.) (2004). Politische Kommunikation in Österreich. Ein praxisnahes Handbuch. Wien: WUV.Google Scholar
  59. Plasser Fritz (2004a): Politische Kommunikation in medienzentrierten Demokratien. In: Plasser (2004): 21–36.Google Scholar
  60. Plasser Fritz (2004b). Assessing the Americanization of Austrian politics and politicians. In: Bischof/ Pelinka (2004): 235–254.Google Scholar
  61. Plasser Fritz/ Plasser Gunda (2003): Globalisierung der Wahlkämpfe. Praktiken der Campaign Professionals im weltweiten Vergleich. Wien: WUV.Google Scholar
  62. Plasser Fritz/ Ulram Peter A. (Hrsg.) (2007): Wechselwahlen. Analysen zur Nationalratswahl 2006. Wien: Facultas-WUVGoogle Scholar
  63. Ritzer George/ Stillman Todd (2003): McDonaldisierung, Amerikanisierung und Globalisierung. Eine vergleichende Analyse. In: Beck et al. (2003): 44–68.Google Scholar
  64. Römmele Andrea (2003): Direkte Kommunikation zwischen Parteien und Wählern. Professionalisierte Wahlkampftechnologien in den USA und in der BRD. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  65. Sabato Larry B./ Ernst Howard R. (Hrsg.) (2006): Encyclopedia of American political parties and elections. New York: Facts On File.Google Scholar
  66. Sarcinelli Ulrich/ Tenscher Jens (Hrsg.) (2003): Machtdarstellung und Darstellungsmacht. Beiträge zu Theorie und Praxis moderner Politikvermittlung. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  67. Schulz Winfried (2007): Politische Kommunikation. 2., überarbeitete Auflage. Wiesbaden (im Druck).Google Scholar
  68. Semetko Holli A./ Schoenbach Klaus (2003): News and elections. German Bundestag campaigns in the Bild, 1990–2002. In: The Harvard International Journal of Press/Politics 8(3): 54–69.CrossRefGoogle Scholar
  69. Strombäck Jesper/ Dikmitrova Caniela V. (2006): Political and media systems matter. A comparison of election news coverage in Sweden and the United States. In: The Harvard International Journal of Press/Politics 11(4): 131–147.CrossRefGoogle Scholar
  70. Sussman Gerald (2005): Global electioneering. Campaign consulting, communications, and corporate financing. Lanham, MD et al.: Rowman & Littlefield Publishers.Google Scholar
  71. Sussman Gerald/ Galizio Lawrence (2003): The global reproduction of American politics. In: Political Communication 20(3): 309–328.CrossRefGoogle Scholar
  72. Swanson David L./ Mancini Paolo (Hrsg.) (1996): Politics, media, and modern democracy. An international study of innovations in electoral campaigning and their consequences. Westport, Conn. et al.: Praeger.Google Scholar
  73. Tenscher Jens (Hrsg.) (2005): Wahl-Kampf um Europa. Analysen aus Anlass der Wahlen zum Europäischen Parlament 2004. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  74. The Institute of Politics (Hrsg.) (2005): Campaign for president. The managers look at 2004. Lanham, Md. et al.: Rowman & Littlefield.Google Scholar
  75. Wagner Jochen W. (2004): Deutsche Wahlwerbekampagnen made in USA? Amerikanisierung oder Modernisierung bundesrepublikanischer Wahlkampagnen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  76. Wilke Jürgen/ Reinemann Carsten (2006): Die Normalisierung des Sonderfalls? Die Wahlkampfbericht-erstattung der Presse 2005 im Langzeitvergleich. In: Holtz-Bacha (2006): 306–337.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftUniversität InnsbruckDeutschland

Personalised recommendations