Advertisement

„Gute Organisationen“? Organisationsinterne Beratung zwischen Exzellenz und Ethik

Chapter

Auszug

Wer organisationales Lernen und individuelles Lernen in Organisationen durch Beratung ermöglichen und fördern will, sieht sich Fragen nach Ziel und Mittel, nach Facetten und Nebenwirkungen des Lernund Lernunterstützungsprozesses und nicht zuletzt nach dem Umgang mit Macht gegenüber. Durch all diese hindurch scheint die Frage, was üoberhaupt eine „gute“ Organisation(sentwicklung und -beratung) ist, und damit die Spannung zwischen Exzellenz und Ethik in der organisationalen Praxis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arnold, R./ Gonon, Ph. (2006): Einführung in die Berufspädagogik. Opladen.Google Scholar
  2. Bullinger, H.J. u.a. (1997): Wissensmanagement — Modelle und Strategien für die Praxis. In: Bürgel, H.D. (Hg): Wissensmanagement. Berlin, 21–39.Google Scholar
  3. Crozier, M./ Friedberg, E. (1979): Macht und Organisation. Königstein.Google Scholar
  4. Deming, E. (o.J.): 14 Principles. In: http://www.qualityregister.co.uk/14principles.html
  5. EFQM (2003): Die Grundkonzepte der Exzellence. Brüssel.Google Scholar
  6. English, L. (1999): DQ Point 12 Remove Barriers. In: DM Review Magazine. February.Google Scholar
  7. Gardner, H./ Csikszentmihalyi, M./ Damon, W. (2001): Good Work. New York.Google Scholar
  8. Giddens, A. (1988): Die Konstitution der Gesellschaft. Frankfurt.Google Scholar
  9. Göhlich, M. (2007): Organisationales Lernen. In: Göhlich, M./ Wulf, Ch./ Zirfas, J. (Hg): Pädagogische Theorien des Lernens. Weinheim, 222–232.Google Scholar
  10. Göhlich, M./ Zirfas, J. (2007): Pädagogik der Gastfreundschaft. In: Baader, M./ Bilstein, J./ Wulf, Ch. (Hg.): Freundschaft. Weinheim (im Erscheinen).Google Scholar
  11. Harney, K. (1996): Skandalisierung/Entskandalisierung, Abwesenheit/Anwesenheit. In-und externe Tauschbeziehungen zwischen Hochschul-und Wirtschaftssystem am Beispiel der pädagogischen Unternehmensberatung. In: Combe, A./ Helsper, W. (Hg): Pädagogische Professionalität. Frankfurt, 758–779.Google Scholar
  12. Jungk, R. (1952): Die Zukunft hat schon begonnen. München.Google Scholar
  13. Mauss, M. (1990): Die Gabe. Form und Funktion des Austauschs in archaischen Gesellschaften. Frankfurt.Google Scholar
  14. O'Shea, J./ Madigan, C. (1998): Berater mit beschränkter Haftung. Macht und Einfluss der Consulting-Firmen. München.Google Scholar
  15. Petrautzki, N. (2005): Reorganisation einer Personalabteilung als Lernprozess. Magisterarbeit. Institut für Pädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg.Google Scholar
  16. Platon (2002): Politeia. In: ders.: Sämtliche Werke. Bd. 2. Reinbek, 195–537.Google Scholar
  17. Rappe, C. (2006): Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter als pädagogischer Prozess. Magisterarbeit. Institut für Pädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg.Google Scholar
  18. Rousseau, J.J. (1991): Emil oder über die Erziehung. Paderborn.Google Scholar
  19. Schleiermacher, F. (1983): Pädagogische Schriften. Bd. 1. FrankfurtGoogle Scholar
  20. Schottmann, K. (2007): Wissenstransfer zwischen Mitarbeitern unterschiedlicher Generationen. Magisterarbeit. Institut für Pädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg.Google Scholar
  21. Stiegler, C. (2004): Mentoring für Frauen. Magisterarbeit. Institut für Pädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations