Advertisement

Auswirkungen struktureller Zwänge in der Berufseinstiegsphase von Lehramtsanwärterinnen und Möglichkeiten organisationaler Beratung

Chapter
  • 3.1k Downloads

Auszug

In der vorliegenden empirischen Studie geht es zunächst zentral darum, die negativen Auswirkungen der Struktur der Referendarzeit im Lehrerberuf — hier speziell bei Grundschullehrerinnen — zu belegen. Die Basis für die sich daraus ergebenden Möglichkeiten von Organisationsberatung stellt ein ressourcenorientiertes Rahmenmodell dar, welches Ansätze sowohl für individuelles als auch für organisationales Lernen bereit hält.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brägger, G/ Posse, N. (Hg.) (2007): Instrumente für die Qualitätsentwicklung und Evaluation in Schule (IQES). Bern.Google Scholar
  2. Cherniss, C. (1999): Jenseits von Burnout—und Praxisschock. Weinheim.Google Scholar
  3. Dunkel-Schetter, C. (1993a): „Fragebogen zur erwarteten Unterstützung“ (SUPPORT). Unveröffentlichtes Instrument in der deutschen übersetzung von.C. Schwarzer.Google Scholar
  4. Dunkel-Schetter, C. (1993b): „Fragebogen zur erhaltenen Unterstützung“ (UNTERST). Unveröffentlichtes Instrument in der deutschen übersetzung von C. Schwarzer.Google Scholar
  5. Enzmann, D./ Kleiber, D. (1989): Helfer-Leiden. Stress und Burnout in psychosozialen Berufen. Heidelberg.Google Scholar
  6. Freudenberger, H. J. (1974): Staff burn-out. In: Journal of Social Issues, 30, 159–165.CrossRefGoogle Scholar
  7. Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (1998).Google Scholar
  8. Göhlich, M. (2007): Organisationales Lernen. In: Göhlich, M./ Wulf, Ch./ Zirfas, J. (Hg.): Pädagogische Theorien des Lernens. Weinheim, 222–232.Google Scholar
  9. Hobfoll, S. E. (1998) Stress, culture, and community. New York.Google Scholar
  10. Hobfoll, S. E./ Buchwald, P. (2004): Die Theorie der Ressourcenerhaltung und das multiaxiale Copingmodell—eine innovative Stresstheorie. In: Buchwald, P/ Schwarzer, C./ Hobfoll, S.E. (Hg.): Stress gemeinsam bewältigen. Ressourcenmanagement und multiaxiales Coping. Göttingen, 11–26.Google Scholar
  11. Hobfoll, S. E./ Dunahoo, C. L./ Ben-Porath, Y./ Monnier, J. (1994): Gender and Coping. The dualaxis-model of coping. In: American Journal of Community Psychology.Google Scholar
  12. Hundeloh, H./ Schnabel, G./ Yurdatap, N. (Hg.) (2004): Gute und gesunde Schule. Moers.Google Scholar
  13. Jerusalem, M./ Schwarzer, R. (1992): Self-efficacy as a ressource factor in stress appraisal process. In: Schwarzer, R. (ed.): Self-efficacy. Thought control of action. Washington/DC. 195–213.Google Scholar
  14. König, E./ Volmer, G. (2002): Systemisches Coaching. Handbuch für Führungskräfte, Berater und Trainer. Weinheim.Google Scholar
  15. Maslach, C./ Jackson, S. E. (1981): Maslach Burnout Inventory („Human Services Survey“). Palo Alto/Ca.Google Scholar
  16. Maslach, C./ Jackson, S. E. (1986): Maslach Burnout Inventory Test Manual (2nded.) Palo Alto/CA.Google Scholar
  17. Mehrabian, A. (1968): Male and female scales of the tendency to achieve. In: Educational and Psychological Measurement 28, 493–502.CrossRefGoogle Scholar
  18. Mehrabian, A. (1969): Measures of achieving tendency. Educational and Psychological Measurement 29. 445–451.CrossRefGoogle Scholar
  19. Mikula, G., Uray, H. & Schwinger, Th. (1976): Die Entwicklung einer deutschen Fassung der Mehrabian Achievement Risk Preverence Scale. In: Diagnostica 22. 87–97.Google Scholar
  20. Schwarzer, C./ Starke, D./ Buchwald, P. (2003): Towards a theory Based Assessment of Coping. The German Adaptation of the Strategic Approach to Coping Scale. In: Anxiety, Stress and Coping 16, 271–280.CrossRefGoogle Scholar
  21. Schwarzer, R./ Jerusalem, M. (1986): Skala zur allgemeinen Selbstwirksamkeitserwartung. In: Skalen zur Befindlichkeit und Persönlichkeit. Forschungsbericht 5. Berlin. Freie Universität, Institut für Psychologie/ Pädagogische Psychologie.Google Scholar
  22. Sieland, B./ Bräuer, H./ Nieskens, B. (2004): Wer Qualität fordert, muss Lehrergesundheit fördern — Schule zwischen Entwicklungsbedarf und änderungsresistenz. In: Hundeloh, H./ Schnabel, G./ Yurdatap, N. (Hg.): Gute und gesunde Schule. Moers.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations