Advertisement

„Reflexives Management“, Metaconsulting und Kartierung der Managementqualität (MQC) — Konzepte und Wege zur diskursiven Optimierung von Management als Systemfunktion (1996)

  • Francisca Veal Rodriguez-Petzold
  • Ursula Schneiter

Auszug

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit einigen Dimensionen eines Metamodells, d.h. einer Managementphilosophie und -theorie, die wir unter dem Namen „reflexives Management“ entwickelt haben und die zu einer sehr avancierten, diskursiven Beratungspraxis sowie einer komplexen Methodologie des Beratens von Beratung, „Metaconsulting“ genannt, mit spezifischen Interventionsinstrumenten ausgebaut wurde. Zentrale Positionen des „reflexiven Managements“ und des „Metaconsultings“ und ein Beispiel für eine bestimmte Methodik der Implementierung dieses Modells, die „Kartierung der Managementqualität“, sollen dargestellt werden. Sie stehen beispielhaft für moderne modellplurale, mehrperspektivische, integrative und transdisziplinäre Ansätze in Organisationsberatung, Managementwissenschaft und Supervision (Hartz 1996; Petzold 1994a; Mingers/Gill 1997; Midgley 1992, 1997; White/Taket 1997).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  • Francisca Veal Rodriguez-Petzold
  • Ursula Schneiter

There are no affiliations available

Personalised recommendations