Advertisement

Wohlfahrtsglobalisierung: Wie Sozialpolitik die Globalisierungskritik unterläuft

Chapter
  • 1.3k Downloads

Auszug

Die Sozialpolitik erscheint vielfach noch als ein Hort nationaler Gestaltungshoheit. Zugleich wird die Globalisierung als umgehendes Gespenst beschworen, zur Rechtfertigung sozialpolitischen Ab- und Umbaus genutzt und zunehmend in globalisierungskritischen Bewegungen thematisiert. Die Forschungslage ist unübersichtlich. In diesem Beitrag wird die These vertreten, dass Sozialpolitik, verstanden als staatliche Regulierung der Wohlfahrtsproduktion mit dem kulturellen Ziel soziale Sicherheit, die herkömmlichen Muster der Globalisierungskritik unterläuft. Dies geschieht insbesondere, indem kulturelle Orientierungsmuster sozialer Garantien institutionell befestigt werden, wobei die „westlichen Prinzipien die Welt durchdringen“ (Meyer 2005), die ursprünglich westliche, genauer westeuropäische Idee des Wohlfahrtsstaates unterdessen globalisiert wird. Ohne dass dieser Prozess immer als solcher gesehen oder verstanden wird, bezweifeln insbesondere die Kritiker der Globalisierung dessen Tatsache selbst. Entweder erscheint ihnen die Ausbreitung der Idee des Wohlfahrtsstaates unmöglich (zu utopisch, zu viele Veto-Player) oder nicht erwünscht (zu ineffizient, zu egalitär). Um unsere These zu begründen, müssen die Argumentationsfiguren der Globalisierungskritik re- und dekonstruiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aspalter, Christian, 2001: Conservative Welfare State Systems in East Asia. Westport, Ct./London: PraegerGoogle Scholar
  2. Atkinson, Anthony Barnes, 1999: The Economic Consequences of Rolling Back the Welfare States. Munic lectures in economics. Cambridge, Ms./London: MIT PressGoogle Scholar
  3. Beck, Ulrich, 1998: Das Demokratie-Dilemma im Zeitalter der Globalisierung. Aus Politik und Zeitgeschichte 38: 3–11Google Scholar
  4. Beckert, Jens, 2006: Interpenetration Versus Embeddedness. The Premature Dismissal of Talcott Parsons in New Economic Sociology. American Journal of Economics and Sociology 65: 161–188CrossRefGoogle Scholar
  5. Blanchard, Olivier und Illing, Gerhard, 2003: Makroökonomie, 3. Auflage. München: PearsonGoogle Scholar
  6. Bofinger, Peter, 2005: Wir sind besser, als wir glauben. München u.a.: PearsonGoogle Scholar
  7. Castles, Frances G., 2004: The Future of the Welfare State. Crisis Myths and Crisis Realities. Oxford et al.: Oxford University PressGoogle Scholar
  8. Coicaud, Jean-Marc, Doyle, Michael W. und Gardner, Anne-Marie (Hg.), 2003: The globalization of human rights. Tokyo u.a.: United Nations University PressGoogle Scholar
  9. Deacon, Bob, 2003: Global Social Governance Reform: From Institutions and Policies to Network. Projects and Partnerships. S. 11–35 in: Ders., Eeava Ollila, Meri Koivausalo und Paul Stubbs (Hg.), Global Social Governance. Themes and Prospects. Helsinki: Ministry of Foreign Affairs of FinlandGoogle Scholar
  10. Ebbinghaus, Bernhard and Manow, Philip, 2001: Introduction. Studying Varieties of Welfare Capitalism. S. 1–24 in: Dies. (eds.), Comparing Welfare Capitalism. Social Policy and Political Economy in Europe, Japan and the USA. London/New York: RoutledgeGoogle Scholar
  11. Esping-Andersen, Gøsta, 1990: The Three Worlds of Welfare Capitalism. Princeton/New York: Princeton University PressGoogle Scholar
  12. Esping-Andersen, Gøsta, 1996: Welfare States in Transition. National Adaptions in Global Economies. London u.a.: SageGoogle Scholar
  13. Etzioni, Amitai, 1997: Die Verantwortungsgesellschaft. Individualismus und Moral in der heutigen Demokratie. Frankfurt/M./New York: CampusGoogle Scholar
  14. Etzioni, Amitai, 2001: The Monochrome Society. Princeton: Princeton University PressGoogle Scholar
  15. EU, 2004: Report on European Governance (2003–2004). SEC (2004) 1153. Brussels: Commission of the European CommunitiesGoogle Scholar
  16. Evans, Peter B., Rueschemeyer, Dietrich und Skocpol, Theda (Hg.), 1982: Bringing the state back in. Cambridge: Cambridge University PressGoogle Scholar
  17. Fligstein, Neil, 2000: Verursacht Globalisierung die Krise des Wohlfahrtsstaates? Berliner Journal für Soziologie 10: 349–378Google Scholar
  18. Fritzsche, Karl Peter, 2004: Menschenrechte. Eine Einführung mit Dokumenten Paderborn u.a.: SchöninghGoogle Scholar
  19. Garrett, Geoffrey, 1998: Partisan Politics in the Global Economy. Cambridge: Cambridge University PressGoogle Scholar
  20. Genschel, Philipp, 2003: Globalisierung als Problem, als Lösung und als Staffage. S. 429–464 in: Gunther Hellmann, Klaus Dieter Wolf und Michael Zürn (Hg.), Die neuen Internationalen Beziehungen. Forschungsstand und Perspektiven in Deutschland. Baden-Baden: NomosGoogle Scholar
  21. Genschel, Philipp, 2004: Globalization and the welfare state: a retrospective. Journal of European Public Policy 11: 621–644CrossRefGoogle Scholar
  22. Gough, Ian und Wood, Geof (Hg.), 2004: Insecurity and Welfare Regimes in Asia, Africa and Latin America. Social Policy in Development Contexts. Cambridge: Cambridge University PressGoogle Scholar
  23. Hardt, Michael und Negri, Antonio, 2002: Empire. Die neue Weltordnung. Frankfurt/M./New York: CampusGoogle Scholar
  24. Held, David, McGrew, Anthony, Goldblatt, David und Perraton, Jonathan, 1999: Global Transformations. Politics, Economics and Culture. Cambridge: PolityGoogle Scholar
  25. Held, David, McGrew, Anthony, Goldblatt, David und Perraton, Jonathan, 2002: Governing Globalization. Power, Authority and Global Governance. Cambridge: PolityGoogle Scholar
  26. Held, David, 2004: Global Covenant. The Social Democratic Alternative to the Washington Consensus. Cambridge: PolityGoogle Scholar
  27. Ka, Lin, 1999: Confucian Welfare Cluster. A Cultural Interpretation of Social Welfare. Acta Universitatis Tamperensis 645. Tampere: TAJUGoogle Scholar
  28. Kaufmann, Franz-Xaver, 2003: Varianten des Wohlfahrtsstaats. Der deutsche Sozialstaat im internationalen Vergleich. Frankfurt/M.: SuhrkampGoogle Scholar
  29. Krugman, Paul, 1999: Der Mythos vom globalen Wirtschaftskrieg. Eine Abrechnung mit den Pop-Ökonomen. Frankfurt/M./New York: CampusGoogle Scholar
  30. Lorig, Wolfgang H., 2004: ‚Good Governance’ and ‚Public Service Ethics’. Amtsprinzip und Amtsverantwortung im elektronischen Zeitalter. Aus Politik und Zeitgeschichte 18: 24–30Google Scholar
  31. Luhmann, Niklas, 1981: Politische Theorie im Wohlfahrtsstaat. München/Wien: OlzogGoogle Scholar
  32. Meyer, John W., 2005: Weltkultur. Wie die westlichen Prinzipien die Welt durchdringen. Frankfurt/M.: SuhrkampGoogle Scholar
  33. Offe, Claus, 2006: Social Protection in a Supranational Context. European Integration and the Fates of the “European Social Model”. S. 33–63 in: Pranab Bardhan, Samuel Bowles and Michael Wallerstein (eds.), Globalization and Egalitarian Redistribution. New York et al.: Russell Sage Foundation/Princeton University Press.Google Scholar
  34. Opielka, Michael, 2004: Sozialpolitik. Grundlagen und vergleichende Perspektiven. Reinbek bei Hamburg: RowohltGoogle Scholar
  35. Opielka, Michael (Hg.), 2005: Bildungsreform als Sozialreform. Zum Zusammenhang von Bildungs-und Sozialpolitik. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  36. Opielka, Michael, 2006: Gemeinschaft in Gesellschaft. Soziologie nach Hegel und Parsons, 2. Auflage. Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  37. Opielka, Michael, 2006a: Europas soziale Werte. Der Wohlfahrtsstaat als Projekt europäischer Identität. Internationale Politik 61: 106–115CrossRefGoogle Scholar
  38. Parsons, Talcott, 1975: Gesellschaften. Evolutionäre und komparative Perspektiven. Frankfurt/M.: SuhrkampGoogle Scholar
  39. Pfau-Effinger, Birgit, 2005: Culture and Welfare State Policies: Reflections on a Complex Interrelation. Journal of Social Policy 34: 3–20CrossRefGoogle Scholar
  40. Pierson, Paul, 2004: Politics in Time. History, Institutions, and Social Analysis. Princeton/Oxford: Princeton University PressGoogle Scholar
  41. Rieger, Elmar und Leibfried, Stephan, 2001: Grundlagen der Globalisierung. Perspektiven des Wohlfahrtsstaates. Frankfurt/M.: SuhrkampGoogle Scholar
  42. Rodrik, Dani, 2000: Grenzen der Globalisierung. Ökonomische Integration und soziale Desintegration. Frankfurt/M./New York: CampusGoogle Scholar
  43. Scharpf, Fritz W., 1997: Employment and the Welfare State. A Continental Dilemma. S. 387–416 in: German American Academic Council Foundation-Bonn (Hg.), Labor Markets in the USA and Germany. Third Public GAAC Symposium Bonn. 10.–11. Juni, 1997. Baden-Baden: NomosGoogle Scholar
  44. Sen, Armartya, 1987: The Standard of Living. Cambridge u.a.: Cambridge UniversityGoogle Scholar
  45. Sen, Armartya, 2000: Ökonomie für den Menschen. Wege zu Gerechtigkeit und Solidarität in der Marktwirtschaft. München: HanserGoogle Scholar
  46. Sen, Armartya, 2003: The Possibility of Social Choice. Nobel Lecture. December 8, 1998. S. 178–215 in: Torsten Persson (Hg.), Nobel Lectures. Economics 1996–2000. Singapore: World Scientific PublishingGoogle Scholar
  47. Sigg, Roland und Behrendt, Christina (Hg.), 2003: Soziale Sicherheit im globalen Dorf. Bern u.a.: Peter LangGoogle Scholar
  48. Sinn, Hans-Werner, 2002: Der neue Systemwettbewerb. Perspektiven der Wirtschaftspolitik 4: 391–407CrossRefGoogle Scholar
  49. Sinn, Hans-Werner, 2004: Ist Deutschland noch zu retten? München: EconGoogle Scholar
  50. Spahn, Paul B., 2002: Studie zur Durchführbarkeit einer Devisentransaktionssteuer. München u.a.: Weltforum-VerlagGoogle Scholar
  51. Stiglitz, Joseph, 2002: Die Schatten der Globalisierung. Berlin: SiedlerGoogle Scholar
  52. Townsend, Peter und Gordon, Dave (Hg.), 2002: World poverty. New policies to defeat an old enemy. Bristol: Policy PressGoogle Scholar
  53. Weltbank, 2003: Weltentwicklungsbericht 2003. Nachhaltige Entwicklung in einer dynamischen Welt. Bonn: UNO-VerlagGoogle Scholar
  54. Weltbank, 2006: Weltentwicklungsbericht 2006. Chancengerechtigkeit und Entwicklung. Düsseldorf: DrosteGoogle Scholar
  55. Weltkommission für die soziale Dimension der Globalisierung, 2004: Eine faire Globalisierung. Chancen für alle schaffen. Genf: ILOGoogle Scholar
  56. Williamson, John, 2000: What Should the World Bank Think about the Washington Consensus? The World Bank Research Observer 15: 251–264Google Scholar
  57. Zürn, Michael, 2003: Wohlfahrtspolitik im Zeitalter der Globalisierung — The New Politics of Intervention. S. 1065–1072 in: Jutta Allmendinger (Hg.), Entstaatlichung und soziale Sicherheit. Verhandlungen des 31. Kongresses der deutschen Gesellschaft für Soziologie in Leipzig 2002. Opladen: Leske + BudrichGoogle Scholar
  58. Zürn, Michael, 2005 (1998): Regieren jenseits des Nationalstaats. Globalisierung und Denationalisierung als Chance, 2. Auflage. Frankfurt/M.: SuhrkampGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachhochschule Jena (Fachbereich Sozialwesen)Geschäftsführer des Instituts für Sozialökologie in KönigswinterJena

Personalised recommendations