Advertisement

Humanitäre NGOs im Spannungsfeld von Krisenprävention und Sicherheitspolitik. Einleitung

Chapter
  • 1.8k Downloads

Auszug

Nicht nur die Anzahl, sondern auch die Bedeutung von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) hat in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen (vgl. dazu z.B. Heins 2002, Brunnengräber/Klein/Walk 2005 sowie Debiel/Sticht in diesem Band). Ein wichtiges Feld der NGO-Aktivitäten ist die humanitäre Hilfe. Der vorliegende Band konzentriert sich auf die in diesem Bereich tätigen NGOs und ihre Zusammenarbeit mit staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen. Die Arbeit humanitärer NGOS erfolgt zunehmend im Spannungsfeld von Krisenprävention und Sicherheitspolitik, deren Auswirkungen - insbesondere des von den USA proklamierten internationalen „Krieges gegen den Terrorismus“ - auf die Arbeitsbedingungen von NGOs in Krisen- und Konfliktgebieten nicht zu übersehen sind. Die fachlichen und politischen Selbstverständigungsdiskussionen der NGOs haben darauf reagiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aal, Pamela/Miltenberger, Daniel/Weiss, Thomas G.: Guide to IGOs, NGOs, and the Military in Peace and Relief Operations. Washington, DC: United States Institute of Peace Press, 2000Google Scholar
  2. Anderson, Mary B.: How Aid can Support Peace — Or War. Boulder, Co.: Lynne Rienner 1999Google Scholar
  3. Boserup, Ester: Women’s Role in Economic Development. London: Allen & Unwin, 1970Google Scholar
  4. Braidotti, Rosi/Charkiewicz, Ewa/Hausler, Sabine/Wieringa, Saskia: Women, the Environment and Sustainable Development: Towards a Theoretical Perspective. London: Zed Books, 1994Google Scholar
  5. Brunnengräber, Achim/Klein, Ansgar/Walk, Heike (Hg.): NGOs im Prozess der Globalisierung. Mächtige Zwerge — umstrittene Riesen. Bonn und Wiesbaden: Bundeszentrale für politische Bildung und VS Verlag, 2005Google Scholar
  6. De Waal, Alex: Famine Crimes. Politics and the Disaster Relief Industry in Africa. Oxford/Bloomington und Indianapolis: African Rights & The International African Institute, 1997Google Scholar
  7. Frantz, Christiane: Karriere in NGOs. Politik als Beruf jenseits der Parteien. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften, 2005Google Scholar
  8. Ghodsee, Kristen: Examining „Eastern“ Aid: Muslim Minorities and Islamic Nongovernmental Organizations in Bulgaria. In: Anthropology of East Europe Review 23 (2005)2Google Scholar
  9. Goudge, Paulette: The Whiteness of Power. Racism in Third World Development and Aid. London: Lawrence and Wishart, 2003Google Scholar
  10. Hancock, Graham: Lords of Poverty. The Power, Prestige, and Corruption of the International Aid Business. New York: The Atlantic Monthly Press, 1989Google Scholar
  11. Heins, Volker: Weltbürger und Lokalpatrioten. Eine Einführung in das Thema Nichtregierungsorganisationen. Opladen: Leske + Budrich, 2002Google Scholar
  12. Hilhorst, Dorothea: Being Good at Doing Good? Quality and Accountability of Humanitarian NGOs. In: Disasters 26(2002)3, S. 193–212CrossRefGoogle Scholar
  13. Jefferys, Anna: Giving Voice to Silent Emergencies. In: Humanitarian Exchange (2002)20, S. 2–4. http://www.odihpn.org/documents/humanitarianexchange020.pdf (Stand 24.05.2006), 2002
  14. Klein, Ansgar/Walk, Heike/Brunnengräber, Achim (2005): Mobile Herausforderer und alternative Eliten. NGOs als Hoffnungsträger einer demokratischen Globalisierung (einleitender Beitrag). In: Brunnengräber, Achim/Klein, Ansgar/Walk, Heike (Hg.): NGOs im Prozess der Globalisierung. Mächtige Zwerge — umstrittene Riesen. Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Band 400. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2005, S. 10–77Google Scholar
  15. Klein, Michael/Harford, Tim: The Market for Aid. Washington, DC: International Finance Corporation (World Bank Group), 2005Google Scholar
  16. Levitt, Mathew A.: The political economy of middle east terrorism. In: Middle East Review of International Affairs 6 (2002)4. http://meria.idc.ac.il/journal/2002/issue4/jv6n4a3.html (Stand 07.09.2006), 2002
  17. Messner, Dirk: Entwicklungspolitik nach 1989: instabile Weltordnung — globale Interdependenzprobleme — Legitimationskontexte. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen 18 (2005)1, S. 24–34Google Scholar
  18. Minear, Larry: The Humanitarian Enterprise. Dilemmas and Discoveries. Bloomfield, Conn.: Kumarian Press, 2002Google Scholar
  19. Ogata, Sadako: The Turbulent Decade. Confronting the Refugee Crises of the 1990s. New York: Norton, 2005Google Scholar
  20. Rieff, Philip: A Bed for the Night. Humanitarianism in Crisis. New York: Simon and Schuster, 2002Google Scholar
  21. Roth, Silke: Humanitäre Hilfe — Zugänge und Verläufe. In: Kreutzer, Florian/Roth, Silke: Transnationale Karrieren. Biografien, Lebensführung und Mobilität. Wiesbaden: VS-Verlag, 2006, S. 100–119Google Scholar
  22. de Torrente, Nicolas: Humanitarian Action Under Attack: Reflections on the Iraq War. In: Harvard Human Rights Journal 17 (2004) Spring, S. 1–30. http://www.law.harvard.edu/students/orgs/hrj/iss17/torrente.shtml (Stand 21.05.2006), 2004Google Scholar
  23. UN Office for the Coordination for Humanitarian Affairs (2004): The Humanitarian Decade. Challenges for Humanitarian Assistance in the Last Decade and Into the Future (2 Bände). New York: United Nations, 2006Google Scholar
  24. Vaux, Tony: The Selfish Altruist. Relief Work in Famine and War. London und Sterling: Earthscan, 2001Google Scholar
  25. Weiss, Thomas G./Collins, Cindy: Humanitarian Challenges and Interventions. Boulder, Co.: Westview, 2000Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations