Advertisement

Bildung und Medium. Bildungstheoretische Spurensuche auf dem Felde der Medienpädagogik

  • Werner Sesink
Chapter

Auszug

Dieser Beitrag ist geschrieben aus der Perspektive eines, der (freiwillig) seine Heimat verlassen hat, um anderswo Fuß zu fassen. Wie so häufig, resultierte der Entschluss zur Migration aus dem Zusammentreffen verschiedener Umstände und Beweggründe, welche Anlass gaben, vom einen Ort weg und zum anderen Ort hin zu streben: Unzufriedenheiten und neue Hoffnungen ebenso wie günstige Gelegenheiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baudrillard, Jean (1996): Das perfekte Verbrechen. München: Matthes und SeitzGoogle Scholar
  2. Bateson, Gregory (1981): Ökologie des Geistes. Frankfurt a.M.: Suhrkamp (Orig. 1972)Google Scholar
  3. Rützel, Josef/ Sesink, Werner (Hg.) (1998): Bildung nach dem Zeitalter der Großen Industrie. Jahrbuch für Pädagogik 1998. Frankfurt a.M.: LangGoogle Scholar
  4. Capurro, Rafael (2003): Ethik im Netz. Wiesbaden: Franz SteinerGoogle Scholar
  5. Euler, Peter (1998): Gesellschaftlicher Wandel oder historische Zäsur? Die „Kritik der Kritik“ als Voraussetzung von Pädagogik und Bildungstheorie. In: Sesink, Werner (Hg.) (1998): Bildung nach dem Zeitalter der Großen Industrie. Jahrbuch für Pädagogik 1998. Frankfurt a.M.: Lang Rützel/Sesink (1998): 217–238.Google Scholar
  6. Flusser, Vilém (1998): Vom Subjekt zum Projekt. Menschwerdung. Hg. S. Bollmann und E. Flusser. Frankfurt/Main: FischerGoogle Scholar
  7. Hegel, Georg Friedrich Wilhelm (1805–06): Jenaer Systementwürfe III. Naturphilosophie und Philosophie des Geistes. Hg. R.-P. Horstmann. Hamburg: Meiner, 1987Google Scholar
  8. Hegel, Georg Friedrich Wilhelm (1807): Phänomenologie des Geistes. In: Werke in 20 Bänden. Red. E. Moldenhauer/K.M. Michel, Bd. 3. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 1970Google Scholar
  9. Heidegger, Martin (1986): Seminare. Hg. C. Ochwadt. Gesamtausgabe Bd. 15. Frankfurt a.M.: KlostermannGoogle Scholar
  10. Hentig, Hartmut von (2002): Der technischen Zivilisation gewachsen bleiben. Weinheim: BeltzGoogle Scholar
  11. Heydorn, Heinz-Joachim (1972): Zu einer Neufassung des Bildungsbegriffs (1972). In: Ders.: Bildungstheoretische und pädagogische Schriften 1971–1974. (Werke Bd. 4). Hg. I. Heydorn; H. Kappner; G. Koneffke; E. Weick. Wetzlar: Büchse der Pandora, 2004. 56–145Google Scholar
  12. Kant, Immanuel (1783): Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? In: ders.: Werke in zehn Bänden. Hg. W. Weischedel. Bd. 9. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1968. 51–61Google Scholar
  13. Kant, Immanuel (1781/87): Kritik der reinen Vernunft. Hg. R. Schmidt. Hamburg 1956Google Scholar
  14. Klagenfurt, Kurt (1995): Technologische Zivilisation und transklassische Logik. Eine Einführung in die Technikphilosophie Gotthard Günthers. Frankfurt/Main: SuhrkampGoogle Scholar
  15. Marotzki, Winfried/ Meister, Dorothee M./ Sander, Uwe (Hg.) (2000): Zum Bildungswert des Internet. Opladen: Leske und BudrichGoogle Scholar
  16. Marotzki, Winfried (2000): Zukunftsdimensionen von Bildung im neuen öffentlichen Raum. In: Meister, Dorothee M./ Sander, Uwe (Hg.) (2000): Zum Bildungswert des Internet. Opladen: Leske und Budrich Marotzki/Meister/Sander (2000) 233–258Google Scholar
  17. Masschelein, Jan/ Wimmer, Michael (Hg.) (1996): Alterität, Pluralität, Gerechtigkeit: Randgänge der Pädagogik. St. Augustin: AcademiaGoogle Scholar
  18. McLuhan, Marshall (1964): Die magischen Kanäle. Understanding Media. 2. erw. Aufl. Basel: Verlag der Kunst, 1995Google Scholar
  19. Meder, Norbert (2000): Wissen und Bildung im Internet. In: Meister, Dorothee M./ Sander, Uwe (Hg.) (2000): Zum Bildungswert des Internet. Opladen: Leske und Budrich Marotzki/Meister/Sander (2000): 33–56Google Scholar
  20. Schelhowe, Heidi (1997): Das Medium aus der Maschine. Zur Metamorphose des Computers. Frankfurt/Main-New York: CampusGoogle Scholar
  21. Schmeiser, Leonhard (2002): Die Erfindung der Zentralperspektive und die Entstehung der neuzeitlichen Wissenschaft. München: FinkGoogle Scholar
  22. Sesink, Werner (2002): Vermittlungen des Selbst. Eine pädagogische Einführung in die psychoanalytische Entwicklungstheorie D.W. Winnicotts. Münster: LIT-VerlagGoogle Scholar
  23. Sesink, Werner (2004): In-formatio. Die Einbildung des Computers. Beiträge zur Theorie der Bildung in der Informationsgesellschaft. Münster: LIT-VerlagGoogle Scholar
  24. Sesink, Werner (Hg.) (2006a): Subjekt — Raum — Technik. Beiträge zur Theorie und Gestaltung Neuer Medien in der Bildung. Münster: LIT-VerlagGoogle Scholar
  25. Sesink, Werner (2006b): Wissende Beweglichkeit. Über das Räumen von Plätzen, das Bauen von Räumen und die Bewegung des Entwerfens. In: Sesink (2006a): 48–54Google Scholar
  26. Weizenbaum, Josef (1978): Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft. Frankfurt/Main: SuhrkampGoogle Scholar
  27. Wimmer, Michael (1996): Die Gabe der Bildung. Überlegungen zum Verhältnis von Singularität und Gerechtigkeit im Bildungsgedanken. In: Wimmer, Michael (Hg.) (1996): Alterität, Pluralität, Gerechtigkeit: Randgänge der Pädagogik. St. Augustin: Academia Masschelein/Wimmer (1996): 127–162Google Scholar
  28. Winnicott, Donald W. (1988): Aggression. Versagen der Umwelt und antisoziale Tendenz. Stuttgart: Klett-CottaGoogle Scholar
  29. Winnicott, Donald W. (1974): Reifungsprozesse und fördern de Umwelt. Frankfurt a.M.Google Scholar
  30. Turkle, Sherry (1999): Leben im Netz. Identität in Zeiten des Internet. Reinbek: RowohltGoogle Scholar
  31. Žižek, Slavoj (2001): Die Tücke des Subjekts. Frankfurt a.M.: SuhrkampGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmhH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  • Werner Sesink
    • 1
  1. 1.Darmstadt

Personalised recommendations