Advertisement

Integrationsprozesse von Kindern in multikulturellen Gesellschaften

Chapter

Auszug

Der Bearbeitung des Themas Integration von Kindern und speziell von Kindern mit Migrationshintergrund liegt zugrunde, dass Kinder zwischen 9 und 14 Jahren sowohl in der Integrationsforschung als auch in der Integrationspraxis kaum beachtet werden. Während dieser Phase stehen für Kinder jedoch entwicklungspsychologische Aufgaben an, die ihre zukünftige Orientierung in verschiedenen Lebensbereichen prägen. In diesem Alter vollziehen sich daher auch bedeutende Prozesse der Integration — sowohl für Kinder mit als auch ohne Migrationshintergrund.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Allport, Gordon W. (1971): Die Natur des Vorurteils. Köln: Kiepenheuer & Witsch.Google Scholar
  2. Arendt, Hannah (1958): Die Krise in der Erziehung. Bremen: Angelsachsen-Verlag.Google Scholar
  3. BASE 2005 Academic Performance Index (API) Base Report. Sacramento.Google Scholar
  4. Beck-Gernsheim, Elisabeth (2004): Wir und die Anderen. Vom Blick der Deutschen auf Migranten und Minderheiten. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Becker, Helmut/ Eigenbrodt, Jörg/ May, Michael (1982): Zur Bedeutung des Handlungsraums von Jugendlichen als Teil ihrer Lebenswelt. Frankfurt a. M. Verlag.Google Scholar
  6. Beger, Kai-Uwe (2000): Migration und Integration. Eine Einführung in das Wanderungsgeschehen und die Integration der Zugewanderten in Deutschland. Opladen: VS Verlag.Google Scholar
  7. Bourdieu, Pierre (1983): Ökonomisches Kapital, kulturelles Kapital, soziales Kapital. In: Kreckel, Reinhard (Hrsg.) (1983). 183–198.Google Scholar
  8. Bhabha, Homi K. (2000): Die Verortung der Kultur. Tübingen: Stauffenberg.Google Scholar
  9. California Department of Education (2006): State Report — API.Google Scholar
  10. Council of Europe (2000): Diversity and Cohesion: New Challenges for the Integration of Immigrants and Minorities. Strasbourg.Google Scholar
  11. Cummins, Jim/ Swain, Merrill (1998): Bilingualism in Education (6 ed.). London/New York: Longman.Google Scholar
  12. Deutsches PISA-Konsortium (Hrsg.) (2003): PISA 2000. Ein differenzierter Blick auf die Länder. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  13. Eyferth, Hanns/ Otto, Hans-Uwe/ Thiersch, Hans (Hrsg.) (1984): Handbuch zur Sozialarbeit/Sozialpädagogik. Darmstadt/Neuwied: Luchterhand.Google Scholar
  14. Gogolin, Ingrid/ Nauck, Bernhard (Hrsg.) (2000): Migration, gesellschaftliche Differenzierung und Bildung. 321–341. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  15. Gomolla, Mechthild/ Radtke, Frank-Olaf (2000): Mechanismen institutionalisierter Diskriminierung in der Schule. In Gogolin, Ingrid/ Nauck, Berhnard (Hrsg.) (2000). 321–341.Google Scholar
  16. Gültekin, Neval (2003): Die Bedeutung von Religion in der Migration. Theoretische und empirische Überlegungen am Beispiel von türkischen Frauen unterschiedlicher Generationen. In: Jansen, Mechthild M./ Keval, Susanna (Hrsg.) (2003). 56–63.Google Scholar
  17. Hall, Stuart (2004): Ideologie, Identität, Repräsentation. Ausgewählte Schriften 4. Hamburg: Argument Verlag.Google Scholar
  18. Hämmig, Oliver (Hrsg.). (2000): Zwischen zwei Kulturen. Spannungen, Konflikte und ihre Bewältigung bei der zweiten Ausländergeneration. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  19. Heitmeyer, Wilhelm/ Dollase, Rainer/ Backes, Otto (Hrsg.) (1998): Die Krise der Städte. Analysen zu den Folgen desintegrativer Stadtentwicklung für das ethnisch-kulturelle Zusammenleben. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  20. Heitmeyer, Wilhelm (1998): Versagt die „Integrationsmaschine“ Stadt? Zum Problem der ethnischkulturellen Segregation und ihrer Konfliktfolgen. In: Heitmeyer, Wilhelm/ Dollase, Rainer/ Backes, Otto (Hrsg.) (1998): Die Krise der Städte. Analysen zu den Folgen desintegrativer Stadtentwicklung für das ethnisch-kulturelle Zusammenleben. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. 443–468.Google Scholar
  21. Heiner, Maja u. a. (Hrsg.) (1994): Methodisches Handeln in der sozialen Arbeit. Freiburg i. Br.: Lambertus.Google Scholar
  22. Held, Josef/ Sauer, Karin E. (2005):Integration von Kindern in Baden-Württemberg und Kalifornien. Ein Forschungsbericht. Tübingen: Universität Tübingen.Google Scholar
  23. Held, Josef/ Spona, Ausma (Hrsg.) (1999): Jugend zwischen Ausgrenzung und Integration. Ergebnisse eines internationalen Projekts. (Vol. 2). Hamburg: Argument.Google Scholar
  24. Held, Josef (1999): Integration und Ausgrenzung. Konzeptionelle, gesellschaftliche und regionale Voraussetzungen. In: Held, Josef/ Spona, Ausma (Hrsg.) (1999). 1–18.Google Scholar
  25. Held, Josef/ Riegel, Christine (1999): “Wo hinein integriere ich die?” Integrationsverständnis und Integrationsbemühungen von sozialen Expertinnen. In: Held, Josef/ Spona, Ausma (Hrsg.) (1999). 33–58.Google Scholar
  26. Huntington, Samuel P. (2005): Who Are We? America’s Great Debate. New York: Simon & Schuster.Google Scholar
  27. Jansen, Mechthild M./ Keval, Susanna (Hrsg.) (2003): Religion und Migration. Die Bedeutung vom Glauben in der Migration. Wiesbaden: Hessische Landeszentrale für politische Bildung (HLZ).Google Scholar
  28. Jonas, Klaus (1998): Die Kontakthypothese: Abbau von Vorurteilen durch Kontakt mit Fremden? In: Oswald, Margit E./ Steinvorth, Ulrich (Hrsg.) (1998).Google Scholar
  29. Karakasoglu, Yasemin (2005): Partner gleicher Herkunft bevorzugt. Jenseits der Medien: Lebensrealitäten junger Migrantinnen. In: Erziehung & Wissenschaft(10/2005). 18–19.Google Scholar
  30. Kelle, Udo/ Kluge, Susann (1998): Vom Einzelfall zum Typus. Fallvergleich und Fallkontrastierung in der qualitativen Sozialforschung. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  31. Keval, Susanna (2003): Die Bedeutung von Religion in der Migration. Theoretische und empirische Reflexionen am Beispiel von Biographien. In: Jansen, Mechthild M./ Keval, Susanna (Hrsg.) (2003). 49–55.Google Scholar
  32. Kieser, Albrecht (Writer) (2005): Leben auf Abruf. Geduldete Flüchtlinge in Deutschland [Manuskript]. In SÜDWESTRUNDFUNK SWR2 Wissen (Producer).Google Scholar
  33. Kluge, Susann (1999): Empirisch begründete Typenbildung. Zur Konstruktion von Typen und Typologien in der qualitativen Sozialforschung. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  34. Kreckel, Reinhard (Hrsg.) (1983): Soziale Ungleichheiten. Göttingen: Schwartz.Google Scholar
  35. Lea, Virginia/ Helfand, Judy (Eds.) (2004): Identifying Race and Transforming Whiteness in the Classroom. New York et al.: Peter Lang.Google Scholar
  36. Liegle, Ludwig (1984): Familie/Familienerziehung. In: Eyferth, Harms / Otto, Hans-Uwe/ Thiersch, Hans (Hrsg.) (1984): Handbuch zur Sozialarbeit/Sozialpädagogik. Darmstadt/Neuwied: Luchterhand. 320–332.Google Scholar
  37. Luft, Stefan (2003): Die Dynamik der Desintegration. Erwartungen an die Migranten. StadtBauwelt, 94(157/12). 34–38.Google Scholar
  38. Morse, Janice M. (2003): Principles of mixed methods and multimethod research design. In:Tashakkori, Abbas/ Teddlie, Charles (eds.) (2003). 189–209.Google Scholar
  39. Oerter, Rolf/ Montada, Leo (Hrsg.) (20025): Entwicklungspsychologie. Weinheim/Basel/Berlin: Beltz PVU.Google Scholar
  40. Olsen, Laurie (1997): Made in America. Immigrant Students in our Public Schools. New York: The New Press.Google Scholar
  41. Oswald, Margit E./ Steinvorth, Ulrich (Hrsg.) (1998): Die offene Gesellschaft und ihre Fremden. Bern: Huber.Google Scholar
  42. Park, Robert E. (1928): Human Migration and the Marginal Man. American Journal of Sociology, 33. 881–893.CrossRefGoogle Scholar
  43. Piaget, Jean (1988). Das Weltbild des Kindes. München: dtv/Klett-Cotta.Google Scholar
  44. Piaget, Jean/ Weil, Anne-Marie (1976): Die Entwicklung der kindlichen Heimatvorstellungen und der Urteile über andere Länder. In: Wacker, Ali (Hrsg.). (1976). 127–148.Google Scholar
  45. Rauschenbach, Brigitte/ Wehland, Gerhard (1989): Zeitraum Kindheit: Zum Erfahrungsraum von Kindern in unterschiedlichen Wohngebieten. Heidelberg: R. Asanger.Google Scholar
  46. Riegel, Christine (2004): Im Kampf um Zugehörigkeit und Anerkennung. Orientierungen und Handlungsformen von jungen Migrantinnen. Eine sozio-biographische Untersuchung. Frankfurt a. M./London: IKO.Google Scholar
  47. Riegel, Christine (1999): “Wir sind die RIO-Girls und wir sind sehr gut drauf...” Die Bedeutung des Stadtteils für Jugendliche. In: Held, Josef/ Spona, Ausma (Hrsg.) (1999). 89–105.Google Scholar
  48. Robertson, Caroline Y./ Pavkovic, Gari/ Lavadinho, Isabel (2002): Ein Bündnis für Integration. Grundlagen einer Integrationspolitik in der Landeshauptstadt Stuttgart. Stuttgart: Stabsabteilung für Integrationspolitik der Landeshauptstadt Stuttgart.Google Scholar
  49. Sauer, Karin E. (2006): Integrationsprozesse von Kindern in multikulturellen Gesellschaften. Die Sicht der Kinder und ihre Bedeutung für Integration. Ein empirischer Vergleich Baden-Württemberg — Kalifornien. Dissertation an der Universität Tübingen. Tübingen.Google Scholar
  50. Stanat, Petra (2003): Schulleistungen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund: Differenzierung deskriptiver Befunde aus PISA und PISA-E. In: Deutsches PISA-Konsortium (Hrsg.) (2003). 243–260.Google Scholar
  51. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg (2005): Statistik aktuell. Stuttgart.Google Scholar
  52. Staub-Bernasconi, Silvia (1994): Soziale Probleme — Soziale Berufe — Soziale Praxis. In: Heiner, Maja u. a. (Hrsg.) (1994). 11–101.Google Scholar
  53. Tashakkori, Abbas/ Teddlie, Charles (eds.) (2003): Handbook of mixed methods in social and behavioral research. London/Thousand Oaks: Sage.Google Scholar
  54. Tatum, Beverly D. (2003): Why are all the black kids sitting together in the cafeteria? And other conversations about race. New York: Basic Books.Google Scholar
  55. Tillmann, Klaus-Jürgen/ Meier, Ulrich (2003): Familienstrukturen, Bildungslaufbahnen und Kompetenzerwerb. In: Deutsches PISA-Konsortium (Hrsg.) (2003). 361–392.Google Scholar
  56. Wacker, Ali (Hrsg.) (1976): Die Entwicklung des Gesellschaftsverständnisses bei Kindern. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  57. Wieviorka, Michel (2003): Kulturelle Differenzen und kollektive Identitäten. Hamburg: Hamburger Edition.Google Scholar
  58. Zeiher, Hartmut J./ Zeiher, Helga (1994): Orte und Zeiten der Kinder. Soziales Leben im Alltag von Großstadtkindern. Weinheim/München: Juventa.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität TübingenDeutschland

Personalised recommendations