Advertisement

Jugendliche MigrantInnen im Spannungsfeld von Partizipation und Ausgrenzung — eine Einführung

Chapter

Auszug

Das Thema ‘Jugend und Migration’ ist in den vergangenen Jahren verstärkt in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit gerückt. In der Thematisierung wird dabei vielfach das Bild eines „Kampfs der Kulturen“ (vgl. Huntington 1997) oder eines „Krieg der Zivilisationen“ (vgl. Tibi 1995) sichtbar, das sich vor allem im Anschluss an die Ereignisse des 11. Septembers 2001 für die Wahrnehmung von Migrantinnen als dominantes sozial-kulturelles Interpretationsschema in der westlichen Welt etabliert hat. Im deutschsprachigen Raum hat sich in Korrespondenz dazu die Rede von einer „Parallelgesellschaft“ (vgl. Heitmeyer et al. 1997) etablieren können. Jugendliche Migrantinnen haben in einem derart ideologisch aufgeladenen sozialen Kontext eine besondere Bedeutung. Denn ihre Handlungen werden nicht nur auf gegenwärtige Auseinandersetzungen bezogen, sondern vielmehr als Zeichen künftiger Entwicklungen angesehen. So haben etwa die Jugendrevolten in Frankreich vom Herbst 2005 nicht nur gegenwärtige Konflikte einer marginalisierten Jugend — vielfach mit Migrationshintergrund — in den Vorstädten sichtbar gemacht. Sie wurden auch als eine Art Vorgeschmack auf künftige Konflikte und Auseinandersetzungen wahrgenommen, in denen die Gewaltsamkeit sozialer Konflikte zur Alltäglichkeit wird. 2006 waren es dann nicht Jugendrevolten, die für öffentliche und mediale Aufmerksamkeit sorgten, sondern eher ‘alltägliche’ Konflikte. Die Debatte um jugendliche Migrantinnen war in dieser Zeit im deutschsprachigen Raum unter anderem von den Diskussionen um Gewalt an Schulen geprägt, etwa der Rütli-Schule im Berliner Stadtteil Neukölln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anderson, Benedict (1993): Die Erfindung der Nation. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  2. Arendt, Hannah (1993): Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft. München: Piper.Google Scholar
  3. Auernheimer, Georg (1990): Einführung in die Interkulturelle Erziehung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  4. Aufhauser, Elisabeth (2000): Migration und Geschlecht: Zur Konstruktion und Rekonstruktion von Weiblichkeit und Männlichkeit in der internationalen Migration. In: Husa, Karl/ Parnreiter, Christof/ Stacher, Irene (Hrsg.) (2000). 97–122.Google Scholar
  5. Balibar, Etienne (1992): Der Rassismus: auch noch ein Universalismus. In: Bielefeld, Uli (Hrsg.) (1992). 175–188.Google Scholar
  6. Beger, Kai-Uwe (2000): Migration und Integration. Eine Einführung in das Wanderungsgeschehen und die Integration der Zugewanderten in Deutschland. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  7. Bielefeld, Uli (Hrsg.) (1992): Das Eigene und das Fremde. Hamburg: Junius.Google Scholar
  8. Bommes, Michael (1999): Migration und Nationaler Wohlfahrtsstaat. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  9. Clark, John et al. (1981): Jugendkultur als Widerstand. Frankfort a. M.: Syndikat.Google Scholar
  10. Czock, Heidrun (1993): Der Fall der Ausländerpädagogik. Frankfurt a. M.: Cooperative Verlag.Google Scholar
  11. Deutsche Shell (Hrsg.) (2000): Jugend 2000. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  12. Diefenbach, Heike/ Nauck, Bernhard (2000): Der Beitrag der Migrations-und Integrationsforschung zur Entwicklung der Sozialwissenschaften. In: Gogolin, Ingrid/ Nauck, Bernhard (Hrsg.) (2000). 37–52.Google Scholar
  13. Eckert, Roland (Hrsg.) (1998): Wiederkehr des ‘Volksgeistes’? Ethnizität, Konflikt und politische Bewältigung. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  14. Elias, Norber/ Scotson, John L. (1993): Etablierte und Außenseiter. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  15. Geisen, Thomas/ Karcher, Allen (Hrsg.) (2003): Grenze: Sozial — Politisch — Kulturell. Ambivalenzen in den Prozessen der Entstehung und Veränderung von Grenzen. Frankfurt a. M.: IKO.Google Scholar
  16. Geisen, Thomas (2003): Grenze und Ambivalenz. In: Geisen, Thomas/ Karcher, Allen (Hrsg.) (2003). 99–126.Google Scholar
  17. Geisen, Thomas (1996): Antirassistisches Geschichtsbuch. Quellen des Rassismus im kollektiven Gedächtnis der Deutschen. Frankfurt a. M.: IKO.Google Scholar
  18. Gogolin, Ingrid/ Krüger-Potratz, Marianne (2006): Einführung in die Interkulturelle Pädagogik. Opladen/ Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich.Google Scholar
  19. Gogolin, Ingrid/ Nauck, Bernhard (Hrsg.) (2000): Migration, gesellschaftliche Differenzierung und Bildung. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  20. Granato, Mona (1999): Pluralisierung und Individualisierung jugendlicher Lebenslagen — ein Forschungsdesiderat? Aspekte der Forschung zu Jugendlichen mit in-und ausländischem Pass. In: Timmermann, Heiner/ Wessela, Eva (Hg.) (1999). 95–114.Google Scholar
  21. Griese, Hartmut M. (Hrsg.) (1984): Der gläserne Fremde. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  22. Hahn, Sylvia (2000): Wie Frauen in der Migrationsgeschichte verloren gingen. In: Husa, Karl/ Parnreiter, Christof/ Stacher, Irene (Hrsg.) (2000). 77–96.Google Scholar
  23. Hamburger, Franz/ Badawia, Tarek/ Hummrich, Merle (Hrsg.) (2005): Migration und Bildung. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  24. Hamburger, Franz (2005): Der Kampf um Bildung und Erfolg. In: Hamburger, Franz/ Badawia, Tarek/ Hummrich, Merle (Hrsg.) (2005). 7–24.Google Scholar
  25. Hamburger, Franz/ Seuss, Lydia/ Wolter, Otto (1984): Über die Unmöglichkeit, Politik durch Pädagogik zu ersetzen. Reflexionen nach einer Untersuchung „Bedingungen und Verfestigungsprozesse der Delinquenz bei ausländischen Jugendlichen“. In: Griese, Hartmut M. (Hrsg.) (1984). 32–41.Google Scholar
  26. Han, Petrus (2003): Frauen und Migration. Stuttgart: Lucius & Lucius.Google Scholar
  27. Heitmeyer, Wilhelm/ Müller, Joachim/ Schröder, Helmut (1997): Verlockender Fundamentalismus. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  28. Heitmeyer, Wilhelm/ Dollase, Rainer (Hrsg.) (1996): Die bedrängte Toleranz. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  29. Hoerder, Dirk/ Hébert, Yvonne/ Schmitt, Irina (eds.) (2005): Negotiating Transcultural Lives. Göttingen: V & R unipress.Google Scholar
  30. Hoerder, Dirk/ Hébert, Yvonne/ Schmitt, Irina (2005): Transculturation and the Accumulation of Social Capital: Understanding Hisotries and Decoding the Present of Young People. In: Hoerder, Dirk/ Hébert, Yvonne/ Schmitt, Irina (eds.) (2005). 11–38.Google Scholar
  31. Huntington, Samuel P. (1997): Kampf der Kulturen. München/Wien: Europaverlag.Google Scholar
  32. Husa, Karl/ Parnreiter, Christof/ Stacher, Irene (Hrsg.) (2000): Internationale Migration. Frankfurt a. M.: Brandes & Apsel/Südwind.Google Scholar
  33. King, Vera (2004): Die Entstehung des Neuen in der Adoleszenz. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  34. Kreckel, Reinhard (1994): Soziale Integration und nationale Identität. In: Berliner Journal für Soziologie, 4.Jg., Heft 1. 13–20.Google Scholar
  35. Leiprecht, Rudolf/ Kerber, Anne (2005) (Hg.). Schule in der Einwanderungsgesellschaft. Ein Handbuch (317–345). Schwalbach/Ts: Wochenschauverlag.Google Scholar
  36. Lutz, Helma/ Huth-Hildebrandt, Christine (1998): Geschlecht im Migrationsdiskurs. In: Das Argument 224, 40 Jg., Heft 1–2. 159–173.Google Scholar
  37. OECD (2006): Where Immigrant Students Succeed — A Comparative Review of Performance and Engagement in PISA 2003.Google Scholar
  38. Prengel, Annedore (1995): Pädagogik der Vielfalt. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  39. Riegel, Christine (2004): Im Kampf um Zugehörigkeit und Anerkennung. Orientierungen und Handlungsformen von jungen Migrantinnen. Eine sozio-biografische Untersuchung. Frankfurt a. M.: IKO.Google Scholar
  40. Reis, Christa/ Wetzstein, Thomas A. (1998): Feindschaft als Gruppensinn — Rechte Skins und türkische Jugendliche. In: Eckert, Roland (Hrsg.) (1998). 229–270.Google Scholar
  41. Rommelspacher, Birgit (2002): Anerkennung und Ausgrenzung. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  42. Schramkowski, Barbara (2007): Integration unter Vorbehalt. Frankfurt a. M.: IKO.Google Scholar
  43. Tibi, Bassam (1995): Krieg der Zivilisationen. Hamburg: Hoffmann und Campe.Google Scholar
  44. Timmermann, Heiner/ Wessela, Eva (Hg.): Jugendforschung in Deutschland. Eine Zwischenbilanz. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  45. Verba, Sidney/ Lehman, Kay/ Schlozman, Henry Bardy (1995): Voice and Equality. Civic Volontarism in American Politics. Cambridge, MA: Harvard University Press.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  1. 1.London Guildhall UniversityUK
  2. 2.Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität TübingenDeutschland

Personalised recommendations