Advertisement

Die Ökonomisierung des Sozialen als Frage der Geschlechterverhältnisse — für eine Politik der Einmischung

Chapter
  • 2.1k Downloads

Auszug

Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit eine Ökonomisierung des Sozialen auch Auswirkungen auf eine Neustrukturierung der Geschlechterverhältnisse zeitigt. Zu Beginn steht wie immer die Frage der Definition. Es gibt nicht ‘die Ökonomie’ (das Wirtschaften) und ‘das Soziale’ (eine kollektiven Übereinkunft zur Gestaltung der menschlichen Zusammenhänge), beide Begriffe sind in historische Kontexte eingebunden und unterliegen einer Wechselwirkung. Bestimmend für die Ökonomie ist die je spezifische Produktionsweise, also im Europa des 20. und 21. Jahrhunderts eine kapitalistische mit je unterschiedlichen nationalen Ausprägungen: Marktkapitalismus, gemanagter Kapitalismus oder Staatskapitalismus. (Brie, 2005, 85) ‘Das Soziale’, also die Gestaltung menschlicher Zusammenhänge, ist eingeschrieben in die jeweiligen politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brie, André (2005): Zertrümmerung oder Erneuerang des Sozialstaates. Thesen. In: Widerspruch 48, Beiträge zu sozialistischer Politik. Jg. 25. S. 95–106Google Scholar
  2. Bröckling, Uwe, Krasmann Susanne und homas Lemke (Hrsg.) (2000). Gouvernementalität der Gegenwart. Studien zur Ökonomisierung des Sozialen. FrankfurtGoogle Scholar
  3. Brodie, Janine (2004): Die Re-Formierung des Geschlechterverhältnisses. Neoliberalismus und die Regulierung des Sozialen. In: Widerspruch 46. Beiträge zu sozialistischer Politik. Jg. 24. S. 19–32Google Scholar
  4. Hirsch, Joachim (2005): Eine Alternative zum lohnarbeitsbezogenen Sozialstaat: Das Konzept der „Sozialen Infrastruktur“. In: Widersprüche 97. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits-und Sozialbereich. Jg. 25. S. 51–68Google Scholar
  5. Krätke, Michael, R. (2005): Hat das europäische Sozialmodell noch eine Zukunft? In: Widerspruch 48. Beiträge zu sozialistischer Politik. Jg. 25. S. 85–94Google Scholar
  6. Rose, Nikolas (2000): Tod des Sozialen? Eine Neubestimmung der Grenzen des Regierens. In: Bröckling/ Krasmann/ Lemke (Hrsg.) (2000): S. 72–109Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations