Advertisement

Islam und Integration — ein Gegensatz? Ein soziologisches Plädoyer für eine neue Aufmerksamkeit

Chapter

Auszug

Im folgenden will ich als Soziologin auf die aktuellen Auseinandersetzungen um ‚den Islam’ eingehen. Meine soziologische Betrachtung soll folgende Leitfragen beantworten helfen:
  1. 1.

    Was weiß man aus sozialwissenschaftlicher Sicht über die Bedeutung des Islam für den Integrationsprozess von Migrantinnen und Migranten in Deutschland?

     
  2. 2.

    Welche Rolle spielen die Geschlechternormen im Integrationsprozess?

     
  3. 3.

    Welche gesellschaftspolitischen Schlussfolgerungen ergeben sich aus der Analyse?

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ates, Seyran (2005): ‚Multikulti ist verantwortungslos’. Interview mit der Menschenrechtsaktivistin Seyran Ates. In: die tageszeitung, 28.2.05, S. 13Google Scholar
  2. Badawia, Tarek (2005): Thesen zur Förderung gesellschaftlicher Partizipation von muslimischen Kindern und Jugendlichen. In: neue praxis. 35. Jahrgang. 2005. Heft. 2. S. 158–186Google Scholar
  3. Gerlach, Julia (2005): Die Pop-Islamisten. In: Die Zeit. Nr. 30 v. 21.7.2005. S. 39Google Scholar
  4. Granato, Mona/ Schittenhelm, Karin (2004): Junge Frauen: Bessere Schulabschlüsse — aber weniger Chancen beim Übergang in die Berufsausbildung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. B 28/ 2004. S. 31–39Google Scholar
  5. Hradil, Stefan (2001): Soziale Ungleichheit in Deutschland. OpladenGoogle Scholar
  6. Kelek, Necla (2005): Die fremde Braut. Ein Bericht aus dem Inneren des türkischen Lebens in Deutschland. KölnGoogle Scholar
  7. Kunze, Jan-Peter (2005): Das Geschlechterverhältnis als Machtprozess. Die Machtbalance der Geschlechter in Westdeutschland seit 1945. WiesbadenGoogle Scholar
  8. Oestreich, Heide (2004): Der Kopftuch-Streit. Das Abendland und ein Quadratmeter Islam. Frankfurt/ M.Google Scholar
  9. Sozialministerium Baden-Württemberg (Hrsg.) (2004): Familienbericht 2004, Teil 2. Migration und Migrantenfamilien in Baden-Württemberg. StuttgartGoogle Scholar
  10. Schiffauer, Werner (2005): Schlachtfeld Frau. Die ‚Ehrenmorde’ haben wenig mit dem Islam zu tun — und viel mit Selbstausgrenzung. In: Süddeutsche Zeitung. Nr. 46 v. 25.2.05. S. 15Google Scholar
  11. Schmid, Thomas (2005): Märtyrertum und Jugendrevolte in einem. Die islamistischen Attentäter von London sind Kinder der westlichen Welt. In: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Nr. 28 v. 17.7.05. S. 12Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations