Advertisement

Der Staat auf dem Weg zum kundenorientierten Dienstleistungsunternehmen? New Public Management geschlechtsspezifisch analysiert

  • Birgit Riegraf
Chapter

Auszug

Der Staat als kundenorientiertes „Dienstleistungsunternehmen“ ist ein zentrales Leitbild der Verwaltungsreformen, die seit den 1980er Jahren unter dem Schlagwort New Public Management in den OECD-Ländern durchgeführt werden (Schedler/Proeller 2000; Jann et al. 2006). Das Bild von öffentlichen Behörden als moderne, flexible und kundenorientierte Dienstleister scheint angesichts vieler Alltagserfahrungen in unfreundlich gestalteten Fluren, mit umständlichen und undurchsichtigen bürokratischen Verfahren verlockend. Rasch lässt sich ein breiter Konsens darüber herstellen, dass eine Passbeantragung oder der Antrag auf eine Baugenehmigung dienstleistungsfreundlich gestaltet werden soll, im Sinne eines möglichst schnellen, problembezogenen und unbürokratischen Verwaltungshandelns und dies im Rahmen von öffnungszeiten, die leicht vereinbar sind mit den Ansprüchen der Erwerbsarbeit. Aber können und sollen Steuersünder, Gesetzesbrecher, Empfänger und Empfängerinnen von Hartz IV tatsächlich als Kunden behandelt werden? Nicht alle bislang staatlich erbrachten Leistungen, wie die Gesundheitsvorsorge, die Straßenreinigung, die Post, die innere und äußere Sicherheit oder soziale Transferleistungen, gehen, so ist anzunehmen, in gleicher Weise in der Vorstellung vom kundenorientierten Dienstleistungsunternehmen auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aulenbacher, Brigitte/ Goldmann, Monika (Hrsg.) (1993): Transformationen im Geschlechterverhältnis. Frankfurt a.M./New York: CampusGoogle Scholar
  2. Becker, Ruth/ Kortendiek, Beate (Hrsg.) (2004): Handbuch Frauen-und Geschlechterforschung. Theorie, Methode, Empirie. Wiesbaden: VS VerlagGoogle Scholar
  3. Becker-Schmidt, Regina/ Knapp, Gudrun-Axeli (1995): Das Geschlechterverhältnis als Gegenstand der Sozialwissenschaften. Frankfurt a.M./New York: CampusGoogle Scholar
  4. BMGF (Bundesministerium für Gesundheit und Frauen) (2006): Auf Erfolgskurs-Die Unterrepräsentanz von Frauen in Führungspositionen in österreichischen Unternehmen sowie in der Selbstverwaltung. Wien: Bundesministerium für Gesundheit und FrauenGoogle Scholar
  5. Boston, Jonathan (Hrsg.) (1995): The State under Contract, Wellington: Bridget Williams BooksGoogle Scholar
  6. Boston, Jonathan/ Martin, John/ Pallot, June/ Walsh, Pat (1996): Public Management. The New Zealand Model. Oxford: Oxford University PressGoogle Scholar
  7. Briar, Celia/ Ceyne, Christine (1998): Women and Social/Economic Policy: New Feminist Agendas for Changing Times? In: DuPlessis/ Lynne (Hrsg.) (1998): 208–215Google Scholar
  8. Coleman, James S. (1990): Foundations of Social Theory. Cambridge: Harvard University PressGoogle Scholar
  9. Dauderstädt, Michael (1998): Neuseeland. Kritische Bestandsaufnahme eines Modells. Bonn: Schriftenreihe der Friedrich-Ebert-StiftungGoogle Scholar
  10. Degener, Ursula/ Rosenzweig, Beate (Hrsg.) (2006): Die Neuverhandlung sozialer Gerechtigkeit. Feministische Analysen und Perspektiven. Wiesbaden: VS VerlagGoogle Scholar
  11. DuPlessis, Rosemary (1997): Women, Feminism and the State. In: Rudd et al. (Hrsg.) (1997): 210–223Google Scholar
  12. DuPlessis, Rosemary/ Higgins, Jane (1997): Feminism. In: Miller (Hrsg.) (1997): 328–340Google Scholar
  13. DuPlessis, Rosemary/ Lynne, Alice (Hrsg.) (1998): Feminist Thought in Aotearoa New Zealand. Auckland: Oxford University PressGoogle Scholar
  14. Ebeling, Thomas/ Jann, Werner/ Wagner, Dieter/ Reichard, Christoph (Hrsg.) (2001): öffentliche Unternehmen. Entstaatlichung und Privatisierung? Opladen: Leske +BudrichGoogle Scholar
  15. Fraser, Nancy (2001): Die halbierte Gerechtigkeit. Frankfurt a.M.: SuhrkampGoogle Scholar
  16. Frey, Michael/ Hüning, Hasko/ Nickel, Hildegard, Maria (2001): Unternehmen Zukunft-Börsenbahn? Beschleunigte Vermarktlichung, regulierte Desintegration und betriebliche Geschlechterpolitik. In: Ebeling et al. (Hrsg.) (2001): 125–155Google Scholar
  17. Gather, Claudia/ Gerhard, Ute/ Schroth, Heidi/ Schürmann, Lena (2005): Vergeben und vergessen? Gebäudereinigung im Spannungsfeld zwischen kommunalen Diensten und Privatisierung. Hamburg: VSAGoogle Scholar
  18. Hirschman, Albert O. (1972): Exit, Voice und Loyality. Responses to Decline in Firms, Organizations and States. Boston: Harvard University PressGoogle Scholar
  19. Holland-Cunz, Barbara (1995): Frauenpolitik im schlanken Staat. In: Zeitschrift für Frauenforschung 13(1-2): 16–27Google Scholar
  20. Hyman, Prue (1996): Women and Economics. A New Zealand Feminist Perspective. Wellington: Auckland University PressGoogle Scholar
  21. Jann, Werner/ Röber, Manfred/ Wollmann, Hellmut (2006): Public Management-Grundlagen, Wirkungen, Kritik. Berlin: ed. sigmaGoogle Scholar
  22. Kelsey, Jane (1998): The New Zealand Experiment. A World Model for Structural Adjustment? Wellington: University PressGoogle Scholar
  23. Kettle, Donald F. (2000): The Global Public Management Revolution. A Report on the Transformation of Governance. Washington: Brooking Institution PressGoogle Scholar
  24. Knapp, Gudrun-Axeli (2005): Intersectionality-ein neues Paradigma feministischer Theorie? Zur transatlantischen Reise von ‘Race, Class, Gender’. In: Feministische Studien 23(1): 68–81Google Scholar
  25. Kreisky, Eva (1995): Der Stoff aus dem die Staaten sind. Zur männerbündischen Fundierung politischer Ordnung. In: Becker-Schmidt/ Knapp (1995): 85–124Google Scholar
  26. Leitner, Sigrid/ Ostner, Ilona/ Schratzenstaller, Margit (2004): Wohlfahrtsstaat und Geschlechterverhältnis im Umbruch. Was kommt nach dem Ernährermodell? Wiesbaden: VS VerlagGoogle Scholar
  27. Mayntz, Renate/ Scharpf, Fritz W. (Hrsg.) (1973): Planungsorganisation. Die Diskussion um Reform von Regierung und Verwaltung des Bundes. München: PieperGoogle Scholar
  28. Miller, Raymond (Hrsg.) (1997): New Zealand Politics in Transition. Auckland: Auckland University PressGoogle Scholar
  29. Müller, Ursula (1993): Sexualität, Organisation und Kontrolle. In: Aulenbacher/ Goldmann (Hrsg.) (1993): 97–114Google Scholar
  30. Müller, Ursula (1999): Geschlecht und Organisation: Traditionsreiche Debatten-aktuelle Tendenzen. In: Nickel et al. (Hrsg.) (1999): 53–71Google Scholar
  31. Naschold, Frieder (1996): New Frontiers in Public Sector Management. Trends and Issues in State and Local Government in Europe. Berlin/New York: de GruyterGoogle Scholar
  32. Naschold, Frieder/ Bogumil, Jörg (1998): Modernisierung des Staates. New Public Management und Verwaltungsreform. Opladen: Leske+BudrichGoogle Scholar
  33. Nickel, Hildegard M./ Völker, Susanne/ Hüning, Hasko (Hrsg.) (1999): Transformation-Unternehmensorganisation-Geschlechterforschung. Opladen: Leske+BudrichGoogle Scholar
  34. Niskanen, William (1971): Bureaucracy and Representative Government. Chicago/New York: Aldine-AthertonGoogle Scholar
  35. Notz, Gisela (2004): Arbeit: Hausarbeit, Ehrenamt, Erwerbsarbeit. In: Becker/ Kortendiek (Hrsg.) (2004): 420–428Google Scholar
  36. Nozick, Robert (1974): Anarchy, State, and Utopia. Oxford: BlackwellGoogle Scholar
  37. OECD (1996): Performance Auditing and the Modernization of Government. Paris: PUMAGoogle Scholar
  38. Olson, Mancur (1968): Die Logik des kollektiven Handelns: Kollektivgüter und die Theorie der Gruppen. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  39. Oppen, Maria/ Wegener, Alexander (1998): Restrukturierung der kommunalen Dienstleistungsproduktion: Innovationsfähigkeit deutscher Kommunen in internationaler Perspektive. Forschungsschwerpunkt Technik, Arbeit, Umwelt. 98, 206. Berlin: Discussion paper. Wissenschaftszentrum Berlin für SozialforschungGoogle Scholar
  40. Regenhard, Ulla (1997): Dezentralisierung als Schritt zum Abbau der Geschlechterhierarchie? Anmerkungen zur Enthierarchisierung der Geschlechterdifferenz bei betrieblichen Restrukturierungen. In: WSI-Mitteilungen 1: 38–50Google Scholar
  41. Reichard, Christoph/ Wollmann, Hellmut (Hrsg.) (1996): Kommunalverwaltung im Modernisierungsschub? Basel/Boston/Berlin: BirkhäuserGoogle Scholar
  42. Riegraf, Birgit (2005): Staat, Geschlecht und Gerechtigkeit. Theoretische Annäherungen an ein Spannungsverhältnis im Umbruch. In: Femina Politica 14. Schwerpunktheft: Modernisierung des Wohlfahrtsstaates-Modernisierung der Ungleichheit? (2): 21–31Google Scholar
  43. Riegraf, Birgit (2006): New Public Management als Chance oder Risiko für Geschlechtergerechtigkeit? Eine Analyse der neuseeländischen Reformen. In: Degener/Rosenzweig (Hrsg.) (2006): 221–238Google Scholar
  44. Rudd, Chris/ Roper, Brian/ Ruddy, Christopher (Hrsg.) (1997): The Political Economy of New Zealand. Auckland: Auckland University PressGoogle Scholar
  45. Sauer, Birgit (2001): Die Asche des Souveräns. Staat und Demokratie in der Geschlechterdebatte. Frankfurt a.M./New York: CampusGoogle Scholar
  46. Schedler, Kuno/ Proeller, Isabella (2000): New Public Management. Bern/Stuttgart/Wien: HauptGoogle Scholar
  47. Schönig, Werner/ Figgen, Jutta (2006): Beschwerdemanagement als Chance für die ARGE. Ein Beispiel zur substantiellen Füllung des ‚Kunden‘-Begriffs in der Sozialpolitik. In: Sozialer Fortschritt 55(4): 95–99Google Scholar
  48. Self, Peter (1993): Government by the Market? The Politics of Public Choice. London: MacmillianGoogle Scholar
  49. Torrie, Rae/ Jones, Deborah (1998): Making the Difference: Equal Employment Opportunities (EEO) in Public Service Organizations. In: DuPlessis/ Lynne (Hrsg.) (1998): 229–237Google Scholar
  50. Walsh, Kieron (1995): Public Services and Market Mechanisms: Competition, Contracting and the New Public Management. Basingstoke: MacmillanGoogle Scholar
  51. Weber, Max (1980): Wirtschaft und Gesellschaft. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  52. Wegener, Alexander (2002): Die Gestaltung kommunalen Wettbewerbs. Strategien in den USA, Großbritannien und Neuseeland. Berlin: ed. sigmaGoogle Scholar
  53. Wiechmann, Elke/ Kißler, Leo (Hrsg.) (1999): Gleichstellungspolitik und kommunale Verwaltungsreform. Baden-Baden: NomosGoogle Scholar
  54. Wollmann, Hellmut (1996): Verwaltungsmodernisierung: Ausgangsbedingungen, Reformverläufe und aktuelle Modernisierungsdiskurse. In: Reichard/Wollmann (Hrsg.) (1996): 1–49Google Scholar
  55. Young, Iris Marion (1990): Justice and the Politics of Difference. Princeton: Princeton University PressGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  • Birgit Riegraf

There are no affiliations available

Personalised recommendations