Advertisement

Kommunikative Kooperativität im kindergeleiteten Klassenrat

  • Heike de Boer

Auszug

Die Entwicklung von plausiblen Aussagen in Argumentationen setzt kollektive Argumentationen als Erfahrungsgegenstand voraus; hier bietet der Klassenrat ein geeignetes Erfahrungsfeld. Doch ist es sinnvoll, bereits Schülerinnen/Schüler im Anfangsunterricht die Klassenratsleitung anzuvertrauen? Ist es möglich, mit dem kindergeleiteten Klassenrat ein Gremium zu etablieren, in dem sich die typische Asymmetrie unterrichtlicher Kommunikation (vgl. Mehan 1979) umkehrt und in dem es zu vermehrten Fragen der Kinder untereinander und zu kooperativen Kommunikationsformen kommt?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. de Boer, Heike (2006): Klassenrat als interaktive Praxis. Auseinandersetzung — Kooperation — Imagepflege. Wiesbaden (im Erscheinen).Google Scholar
  2. Brandt, Birgit (2004): Kinder als Lernende. Partizipationsspielräume im Klassenzimmer. Frankfurt a. M.: Peter Lang.Google Scholar
  3. Fiehler, Rainer (1999): Was tut man, wenn man „kooperativ“ ist? Eine gesprächsanalytische Explikation der Konzepte ‚Kooperation ‘und ‚Kooperativität‘. In: Mönnich, Annette/ Jasolski, Ernst W. (Hrsg.): Kooperation und Kommunikation. München, Basel: E. Reinhardt.Google Scholar
  4. Krappmann, Lothar/ Oswald, Hans (1995): Alltag der Schulkinder. Beobachtungen und Analysen von Interaktionen und Sozialbeziehungen. Weinheim: Juventa.Google Scholar
  5. Krummheuer, Götz/ Brandt, Birgit (2001): Paraphrase und Traduktion. Partizipationstheoretische Elemente einer Interaktionstheorie des Mathematiklernens in der Grundschule. Weinheim, Basel: Beltz.Google Scholar
  6. Mehan, Hugh (1979): Learning lessons. Cambridge (Mass.): Harvard Univ. Press.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Authors and Affiliations

  • Heike de Boer

There are no affiliations available

Personalised recommendations