Advertisement

Beteiligte Blicke — Ästhetische Annäherungen in qualitativen empirischen Untersuchungen

Chapter
  • 4.4k Downloads

Auszug

In der aktuellen empirischen Sozialforschung werden zunehmend Bilder als Erhebungsmaterial einbezogen. Hiermit werden die Zugänge zu Erkenntnissen erweitert und nicht nur diskursiv-sprachliche, sondern auch präsentativpiktorale Symbolisierungen (Langer 1965) einbezogen. Werden Bilder als Erhebungsmaterial verwandt, stellen sich Fragen, die sowohl die Erhebung als auch die Auswertung betreffen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Amheim, Rudolf(2000 [1965]): Kunst und Sehen. Eine Psychologie des schöpferischen Auges, Berlin und New York (de Gruyter).Google Scholar
  2. Baumgarten, Alexander Gottlieb (1983 [1750/58]): Theoretische Ästhetik, Hamburg (Meiner).Google Scholar
  3. Barthes, Roland (1989): Die helle Kammer, Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  4. Barthes, Roland (1990): Der stumpfe und der entgegenkommende Sinn, Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  5. Benjamin, Walter (1963 [1931]): Kleine Geschichte der Fotografie, Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  6. Berger, John (1990): Über Sichtbarkeit. In: Berger, John (Hrsg.): Das Sichtbare und das Verborgene. München und Wien (Hanser), S. 235–238.Google Scholar
  7. Boehm, Gottfried Sehen (1999): Hermeneutische Reflexionen. In: Konersmann, Ralf (Hrsg.): Kritik des Sehens. 2. Auflage, Leipzig (Reclam), S. 272–298.Google Scholar
  8. Boehm, Gottfried (1995): Die Bilderfrage. In: Boehm, Gottfried (Hrsg.): Was ist ein Bild? München (Fink), S. 325–343.Google Scholar
  9. Bohnsack, Ralf (2003a): Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in qualitative Methoden. 5. Auflage, Opladen (Leske+Budrich).Google Scholar
  10. Bohnsack, Ralf (2003b): Die dokumentarische Methode in der Bild-und Fotointerpretation. In: Ehrenspeck, Yvonne/ Schäffer, Burkhard (Hrsg.): Foto-und Film-analyse in der Erziehungswissenschaft. Opladen, S. 87–108.Google Scholar
  11. Bohnsack, Ralf (Bohnsack 2003c): Qualitative Methoden der Bildinterpretation. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft,. 6. Jahrgang Heft 2, S. 239–256.Google Scholar
  12. Busch, Bernd (1995): Belichtete Welt. Eine Wahrnehmungsgeschichte der Fotografie. Frankfurt/M. (Fischer).Google Scholar
  13. Deleuze, Gilles (1989): Das Bewegungsbild. Kino 1. Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  14. Eco, Umberto (1998): Über Spiegel und andere Phänomene. 5. Auflage, München und Wien (DTV).Google Scholar
  15. Eco, Umberto (1977): Das offene Kunstwerk. Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  16. Ehrenspeck, Yvonne/ Schäffer, Burkhard (Hrsg.) (2003): Foto-und Filmanalyse in der Erziehungswissenschaft. Opladen (Leske+Budrich).Google Scholar
  17. El-Tayed, Fatima (2004): Africa at Home. Europäische Postkarten 1890–1950. In: Haus der Kulturen der Welt (Hrsg.): The Black Atlantic. Berlin (Vice Versa), S. 265–281.Google Scholar
  18. Flechsig, Karl-Heinz (2002): Kulturelle Identität als Lernproblem. In: Wulf, Christoph/ Merkel, Christine (Hrsg.): Globalisierung als Herausforderung der Erziehung. Theorien, Grundlagen, Fallstudien. Münster, New York, München, Berlin (Waxmann), S. 65–73Google Scholar
  19. Geertz, Clifford (1987): Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  20. Giesecke, Michael (1991): Der Buchdruck in der frühen Neuzeit — Eine historische Fallstudie über die Durchsetzung neuer Informations-und Kommunikations-technologien. Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  21. Gildemeister, Regine/ Wetterer, Angelika (1992): Wie Geschlechter gemacht werden. Die Soziale Konstruktion der Zweigeschlechtlichkeit und ihre Reifizierung in der Frauenforschung. In: Knapp, Gudrun-Axeli (Hrsg.): TraditionenBrüche. Entwicklungen feministischer Theorie. Freiburg (Köre), S. 201–254.Google Scholar
  22. Goodman, Nelson (1997): Sprachen der Kunst. Entwurf einer Symboltheorie. Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  23. Hall, Stuart (1994): Rassismus und kulturelle Identität. Ausgewählte Schriften 2 Berlin (Argument).Google Scholar
  24. Huber, Hans-Dieter (1989): System und Wirkung. Rauschenberg-Twombly-Baruchello. München (Fink).Google Scholar
  25. Imdahl, Max (1988): Giotto Arenafresken — Ikonographie — Ikonologie — Ikonik. München (Fink).Google Scholar
  26. Irigaray, Luce (1980): Speculum: Spiegel des anderen Geschlechts. Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  27. Irigaray, Luce (1998): Macht des Diskurses. Unterordnung des Weiblichen. In: Barck, Karlheinz/ Gente, Peter/ Richter, Heidi/ Richter, Siegfried (Hrsg.): Aisthesis heute. 6. Aufig, Leipzig (Reclam), S. 123–141.Google Scholar
  28. Jäger, Gottfried (1988): Bildgebende Fotografie — Ursprünge, Konzepte und Spezifika einer Kunstform. Köln (DuMont).Google Scholar
  29. Kemp, Wolfgang (1985): Der Betrachter ist im Bild. Kunstwissenschaft und Rezeptionsästhetik. Köln (DuMont).Google Scholar
  30. Keupp, Heiner (2004): Möglichkeitssinn. Identitätsprojekte in der Spätmoderne. In: Kettel, Joachim (Hrsg.): Künstlerische Bildung nach Pisa. Neue Wege zwischen Kunst und Bildung. Oberhausen (Artificium), S. 67–85.Google Scholar
  31. Koch, Gertrud (1995): Zur Ansicht: Voyeurismus und Kino. In: Kunst-und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH (Hrsg.): Sehsucht. Über die Veränderung der visuellen Wahrnehmung. Göttingen (Steidl), S. 221–232.Google Scholar
  32. Langer, Susanne (1965): Philosophie auf neuem Wege. Das Symbol im Denken im Ritus und in der Kunst. Frankfurt/M. (Fischer).Google Scholar
  33. Mélich, Joan-Carles (1999): Symbol und Bildung. Die Krise des Sinnbilds im pädagogischen Handeln. In: Schäfer, Gerd/ Wulf, Christoph (Hrsg.): Bild-Bilder-Bildung. Weinheim (Beltz), S. 301–310.Google Scholar
  34. Otto, Gunter/ Otto, Maria (1987): Auslegen. Ästhetische Erziehung als Praxis des Auslegens in Bildern und des Auslegens von Bildern. Seelze (Friedrich).Google Scholar
  35. Panofsky, Erwin (1998 [1924/25]): Die Perspektive als „symbolische Form“. In: Michels, Karen/ Warnke, Martin (Hrsg.): Erwin Panofsky. Deutschprachige Aufsätze I und II, Band 1. Berlin (Akademie Verlag), S. 664–757.Google Scholar
  36. Peez, Georg (2002): Einführung in die Kunstpädagogik. Stuttgart (Kohlhammer).Google Scholar
  37. Peters, Maria (1996): Blick-Wort-Berührung. Differenzen als ästhetisches Potential in der Rezeption plastischer Werke von Arp — Maillol — F.E. Walther. München (Fink).Google Scholar
  38. Pilarczyk, Ulrike (2003): Blick-Beziehungen. Generationsverhältnisse in Fotografien. In: Ehrenspeck, Yvonne/ Schäffer, Burkhard (Hrsg.): Fotound Filmanalyse in der Erziehungswissenschaft. Opladen (Leske+Budrich), S. 309–324.Google Scholar
  39. Schade, Sigrid (1992): Vom Versagen der Spiegel. In: Akashe-Böhme, Farideh (Hrsg.): Reflexionen vor dem Spiegel. Frankfurt/M. (Suhrkamp), S. 139–163.Google Scholar
  40. Schnelle-Schneyder, Marlene (1990): Photographie und Wahrnehmung am Beispiel der Bewegungsdarstellung im 19. Jahrhundert. Marburg (Jonas).Google Scholar
  41. Seel, Martin (1985): Die Kunst der Entzweiung. Zum Begriff der ästhetischen Rationalität. Frankfurt/M. (Suhrkamp).Google Scholar
  42. Singer, Milton (Hrsg.) (1959): Traditional India. Structure and Change. Philadelphia (American Folklore Society).Google Scholar
  43. Sontag, Susan (1980): Über Fotografie. Frankfurt/M. (Fischer).Google Scholar
  44. Stutz, Ulrike (2004a): Qualitative empirische Forschung in der künstlerischen Bildungsarbeit. In: BDK-Mitteilungen Heft 2, S. 13–17.Google Scholar
  45. Stutz, Ulrike (2004b): Qualitative empirische Forschung als ästhetische Forschung. In: BDK-Mitteilungen Heft 3, S. 10–15.Google Scholar
  46. Stutz, Ulrike (2004c): Kunsträume I und II. In: Bildungswerk des Berufsverbands Bildender Künstler Berlins e.V. (Hrsg.): Kunsträume. Kunstvermittlung in der Bildhauerwerkstatt des bbk berlins e.V. Berlin, S. 4–30 (www.bbk-berlin.de).Google Scholar
  47. Strübing, Jörg (2004): Grounded Theory. Wiesbaden (VS Verlag für Sozialwissenschaften).Google Scholar
  48. Welsch, Wolfgang (1997): Transkulturalität. Zur veränderten Verfassung heutiger Kulturen. In: Irmela Schneider/ Christian W. Thomsen (Hrsg.): Hybridkultur: Medien, Netze, Künste. Köln (Wienand), S. 67–90Google Scholar
  49. Wolff, Stephan (2003): Clifford Geertz. In: Flick, Uwe/ von Kardoff, Ernst/ Steinke, Ines (Hrsg.): Qualitative Forschung. Ein Handbuch. 2. Auflage, Reinbek beiHamburg (Rowohlt), S. 84–95.Google Scholar
  50. Wulf, Christoph (2002): Kulturelle Vielfalt. In: Wulf, Christoph/ Merkel, Christine (Hrsg.): Globalisierung als Herausforderung der Erziehung. Theorien, Grundlagen, Fallstudien. Münster, New York, München, Berlin (Waxmann), S. 75–100Google Scholar
  51. Wulf, Christoph (1984): Das gefährdete Auge. Ein Kaleidoskop der Geschichte des Sehens. In: Kamper, Dietmar/ Wulf, Christoph (Hrsg.): Das Schwinden der Sinne. Frankfurt/M. (Suhrkamp), S. 21–45.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations