Advertisement

Gendered Life Course and Ageing — Implications on „Lebenslagen“ of Ageing Women and Men

Chapter
  • 483 Downloads

Abstract

For the longest time, the societal and individual relevance of the interaction of gender and ageing had been missing from the list of topics appropriately represented and treated in German-language sociology of ageing, or in research on women and on gender. Only slowly and sporadically have these topics been accepted into the realms of gerontology and sociology of ageing (cp. Fooken 1987, 1994; Backes 1993a, 1993b, 1999a, 1999b, 2002, 2005, 2006; Höpflinger 1994; Perrig-Chiello, Höpflinger 2000, 2001), and in part also into the feminist critique of the social systems (cp. Kickbusch, Riedmüller 1984). First continuative approaches may for instance be found in the discussion of the “Effects of Female Longevity on Ways of Life and Generational Relations” (Höpflinger 2000, 2002a) and the transition of women from a working life to retirement. (Cp. Clemens 1993, 1997), as well as most recently in the considerations on the “different” ageing of men (cp. Fooken 1986, 1999, Höpflinger 2002b). Meanwhile, gender has been accepted as an essential differentiating criterion also in terms of age. The necessity of this differentiation as much as the subsequent analysis has repeatedly been proven by pertinent data and facts (cp. Backes 2001, 2003). Studies on life-course, ageing and life-circumstances now commonly differentiate according to gender, or at least emphasize the particularities of the female process of ageing as opposed to male ageing; in doing so, they serve to expose substantial differences and inequalities between the genders (Sørensen 1990).

Keywords

Social Security Social Inequality Gender Relation Continuous Employment Societal Relevance 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Allmendinger, Jutta (2000): Wandel von Erwerbs-und Lebensverläufen und die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern im Alterseinkommen. In: Schmähl, Michaelis (Ed.): 61–80.Google Scholar
  2. Allmendinger, Jutta; Brückner, H.; Brückner, Erika (1991): Arbeitsbedingungen und Lebensarbeitsentlohnung: Zur Entstehung von finanzieller Ungleichheit im Alter. In: Mayer, Allmendinger, Huinink (Eds.): 423–459.Google Scholar
  3. Arber, Sara; Davidson, Kate; Ginn, Jay (Eds.) (2003): Gender and Ageing. Changing Roles and Relationships. Open University Press, Maidenhead Philadelphia.Google Scholar
  4. Arber, Sara; Ginn, Jay (1991): Gender and later life. A sociological analysis of resources and constraints. London/Newbury Park/New Delhi: Sage Publications.Google Scholar
  5. Arber, Sara; Ginn, Jay (Eds.) (1995): Connecting gender and ageing: A sociological approach. Buckingham, Philadelphia: Open University Press.Google Scholar
  6. Bäcker, Gerhard (2001): Zur Alterssicherung von Frauen nach der Rentenreform. In: Barkholdt (Ed.): 177–208.Google Scholar
  7. Backes, Gertrud M. (1983): Frauen im Alter. Bielefeld: AJZ (1. edition 1981).Google Scholar
  8. Backes, Gertrud M. (1987a): Frauen und soziales Ehrenamt. Zur Vergesellschaftung weiblicher Selbsthilfe. Augsburg: Maro.Google Scholar
  9. Backes, Gertrud M. (1987b): Krisenbewältigung als Frauenarbeit — Zur Privatisierung der Folgen beruflicher Frühausgliederung, In: Backes, Gertrud M.; Clemens, Wolfgang (1987) (Eds.): Ausrangiert!? — Lebensund Arbeitsperspektiven bei beruflicher Frühausgliederung. Bielefeld: AJZ: 184–203.Google Scholar
  10. Backes, Gertrud M. (1991): Ehrenamtliche Arbeit älterer und alter Frauen — ein Beitrag zu ihrer sozialen Integration? In: Frauenforschung, 3: 389-100.Google Scholar
  11. Backes, Gertrud M. (1992a): „Krise“ der Familie oder der Vergesellschaftung von Hilfe und Pflege? In: Forum Demographie und Politik, Heft 1 Mai 1992: oderner Sozialstaat und alternde Gesellschaft. Bonn: 33–48.Google Scholar
  12. Backes, Gertrud M. (1992b): Soziales Ehrenamt. Handlungsperspektiven für Frauen im Alter. In: Karl, Fred; Tokarski, Walter (Eds.): Bildung und Freizeit im Alter. Bern/Göttingen/Toronto: Hans Huber: 93–110.Google Scholar
  13. Backes, Gertrud M. (1993a): Frauen zwischen, alten’ und, neuen’ Alter(n)srisiken. In: Naegele, Tews (Eds.) (1993): 170–187.Google Scholar
  14. Backes, Gertrud M. (1993b): Frauenerwerbslosigkeit und Alter(n). In: Mohr, Gisela (Ed.) (1993): Ausgezählt. Theoretische und empirische Beiträge zur Psychologie der Frauenerwerbslosigkeit. Deutscher Studien Verlag: Bremen: 66–86.Google Scholar
  15. Backes, Gertrud M. (1994a): Alter(n)smedizin gleich Frauenmedizin? — Oder: Alte Frauen als Herausforderung an die Kompetenz geriatrischer Versorgung. In: Zeitschrift für Gerontopsychologie &-psychiatrie 7: 117–126.Google Scholar
  16. Backes, Gertrud M. (1994b): Männer und Frauen: Unterschiedliche Lebensbedingungen und Orientierungen im Alter. In: Evers, Adalbert; Leichsenring, Kai; Marin, Bernd (Eds.) (1994): Die Zukunft des Alterns. Sozialpolitik für das Dritte Lebensalter. Graz: Styria: 177–196.Google Scholar
  17. Backes, Gertrud M. (1996): Familienbeziehungen und informelle soziale Netzwerke im sozialstrukturellen und demographischen Wandel. In: ZfGG 29: 29–33.Google Scholar
  18. Backes, Gertrud M. (1997a): Alter(n) als gesellschaftliches Problem’? — Zur Vergesellschaftung des Alter(n)s im Kontext der Modernisierung. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  19. Backes, Gertrud M. (1997b): Lebenslage als soziologisches Konzept zur Sozialstrukturanalyse. Zeitschrift für Sozialreform 43/9: 704–727.Google Scholar
  20. Backes, Gertrud M. (1998): Zwischen Erwerbsarbeit und häuslicher Pflege–Perspektiven der Vereinbarkeit für Frauen und Männer in Deutschland. In: Naegele, Reichert (eds.): 107–124.Google Scholar
  21. Backes, Gertrud M. (1999a): Erwerbslosigkeit im Lebensverlauf als soziales Alter(n)srisiko für Frauen. In: Naegele, Gerhard; Schütz, Rainer-Maria (Eds.): Soziale Gerontologie und Sozialpolitik für ältere Menschen: Gedenkschrift für Margret Dieck. Opladen: Westdeutscher Verlag: 101–119.Google Scholar
  22. Backes, Gertrud M. (1999b): Geschlechterverhältnisse im Alter. In: Jansen, Birgit; Karl, Fred; Radebold, Hartmut; Schmitz-Scherzer, Reinhard (Eds.) (1999): Soziale Gerontologie. Ein Handbuch für Lehre und Praxis. Weinheim/Basel: Beltz: 453–469.Google Scholar
  23. Backes, Gertrud M. (2001): Lebenslagen und Alter(n)sformen von Frauen und Männern in den neuen und alten Bundesländern. In: DZA (Ed.): Expertisen zum Dritten Altenbericht der Bundesregierung, Band 3, Lebenslagen, soziale Ressourcen und gesellschaftliche Integration im Alter. Opladen: Leske + Budrich: 11–116.Google Scholar
  24. Backes, Gertrud M. (2002): „Geschlecht und Alter(n)“ als künftiges Thema der Alter(n)ssoziologie. In: Backes, Gertrud M./ Wolfgang Clemens (Eds.): Zukunft der Soziologie des Alter(n)s. Opladen: Leske + Budrich: 111–148Google Scholar
  25. Backes, Gertrud M. (2003): Frauen — Lebenslagen — Alter(n) in den neuen und alten Bundesländern. In: Reichert, Monika/ Nicole Maly-Lukas/ Christiane Schönknecht (Eds.): Älter werdende und ältere Frauen heute. Zur Vielfalt ihrer Lebenssituationen. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag: 13–34Google Scholar
  26. Backes, Gertrud M. (2005): Alter(n) und Geschlecht: Ein Thema mit Zukunft. Aus Politik und Zeitgeschichte 49–50: 31–38Google Scholar
  27. Backes, Gertrud M. (2006): Editorial: Geschlecht und Alter(n). Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 39(1): 1–4CrossRefGoogle Scholar
  28. Barkholdt, Corinna (Ed.) (2001): Prekärer Übergang in den Ruhestand. Handlungsbedarf aus arbeitsmarktpolitischer, rentenrechtlicher und betrieblicher Perspektive. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  29. Beck, Brigitte; Dallinger, Ursula; Naegele, Gerhard; Reichert, Monika (1995): Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflege — eine neue sozialpolitische Herausforderung. In: Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, 46: 384–388.Google Scholar
  30. Beck, Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  31. Beck, Ulrich; Beck-Gernsheim, Elisabeth (Eds.) (1990): Das ganz normale Chaos der Liebe. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  32. Becker-Schmidt, Regina (1995): Transformation und soziale Ungleichheit, soziale Ungleichheit und Geschlecht. Vortrag auf dem 26. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Halle: Manuskript.Google Scholar
  33. Beck-Gernsheim, Elisabeth (1983): Vom ”Dasein für andere“ zum Anspruch auf ein Stück ”eigenes Leben“: Individualisierungsprozesse im weiblichen Lebenszusammenhang. In: Soziale Welt 34: 306–340.Google Scholar
  34. Beck-Gernsheim, Elisabeth (1986): Von der Liebe zur Beziehung? Veränderungen im Verhältnis von Mann und Frau in der individualisierten Gesellschaft. In: Soziale Welt 44: 209–233.Google Scholar
  35. Beck-Gernsheim, Elisabeth (1991): Frauen — die heimliche Ressource der Sozialpolitik? — Plädoyer für andere Formen der Solidarität. In: WSI Mitteilungen 44: 58–66.Google Scholar
  36. Bengtson, Vern; Schütze, Yvonne (1992): Altern und Generationsbeziehungen: Aussichten für das kommende Jahrhundert. In: Baltes, Paul B.; Mittelstraß, Jürgen (Ed.): Zukunft des Alterns und gesellschaftliche Entwicklung. Berlin, New York: de Gruyter: 492–517.Google Scholar
  37. Borchers, Andreas; Miera, Stephanie (1993): Zwischen Enkel-Betreuung und Altenpflege. Die mittlere Generation im Spiegel der Netzwerkforschung. Frankfurt a.M./New York: Campus.Google Scholar
  38. Buhr, Petra; Leibfried, Stephan; Meyer, Thomas; Riedmüller, Barbara (1988): Individualisierung und soziale Sicherung der Frau (Preface by the editors). In: Zeitschrift für Sozialreform 11/12: 655–658.Google Scholar
  39. Clemens, Wolfgang (1992): Arbeit Leben–Rente. Biographische Erfahrungen von Frauen bei der Deutschen Bundespost. Bielefeld: Kleine Verlag.Google Scholar
  40. Clemens, Wolfgang (1993): Verrentung und Ruhestandsanpassung erwerbstätiger Frauen. In: Zeitschrift für Gerontologie 25: 344–348.Google Scholar
  41. Clemens, Wolfgang (1994): ”Lebenslage“ als Konzept sozialer Ungleichheit — Zur Thematisierung sozialer Differenzierung in Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit. In: Zeitschrift für Sozialreform, 40. Jg., Heft 3: 141–165.Google Scholar
  42. Clemens, Wolfgang (1997): Frauen zwischen Arbeit und Rente. Lebenslagen in später Erwerbstätigkeit und frühem Ruhestand. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  43. Clemens, Wolfgang (2001): Ältere Arbeitnehmer im sozialen Wandel. Von der verschmähten zur gefragten Humanressource? Volume 3 of the Series Alter(n) und Gesellschaft. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  44. Deutsches Institut für Altersvorsorge (Ed.) (2000): Repräsentative Befragung Frauen und ihre Altersvorsorge. Fakten und Meinungen. Eigenverlag: Köln.Google Scholar
  45. Falck, Ingeborg (1990): Alte und kranke Frauen. In: Schmitz-Scherzer, Reinhard; Kruse, Andreas; Olbrich, Erhard (Eds.): Altern — Ein lebenslanger Prozeß der sozialen Interaktion. Darmstadt: Steinkopff: 163–176.Google Scholar
  46. Feldmann-Neubert, Christine (1991): Frauenleitbild im Wandel 1948–1988 (Von der Familienorientierung zur Doppelrolle). Weinheim: Deutscher Studien Verlag.Google Scholar
  47. Fooken, Insa (1986): Gerontologie eine Männerwissenschaft oder: Der Mann im Alter das unbekannte Wesen? In: Zeitschrift für Gerontologie 19: 221–222Google Scholar
  48. Fooken, Insa (1987): Älterwerden als Frau. In: Kruse, Andreas; Lehr, Ursula (Eds.): Gerontologie, eine interdisziplinäre Wissenschaft. München: Bayerischer Monatsspiegel Verlag: 164–237.Google Scholar
  49. Fooken, Insa (1994): Alter(n)–Umbruch und Kontinuität. Akzentsetzungen von Wissenschaftlerinnen, Essen: Die Blaue Eule.Google Scholar
  50. Fooken, Insa (1999): Geschlechterverhältnisse im Lebensverlauf. In: Jansen, Birgit; Karl, Fred; Radebold, Hartmut; Schmitz-Scherzer, Reinhard (Eds.) (1999): Soziale Gerontologie. Ein Handbuch für Lehre und Praxis. Weinheim/Basel: Beltz: 441–452.Google Scholar
  51. Gather, Claudia (1991): Der Übergang in den Ruhestand bei erwerbstätigen Paaren. Theoretische Überlegungen zur Chance einer Veränderung der geschlechtsspezifischen Arbeitsteilung. In: Gather et al. (Eds.): 207–222.Google Scholar
  52. Gather, Claudia (1996). Konstruktionen von Geschlechterverhältnissen. Machtstrukturen und Arbeitsteilung bei Paaren im Übergang in den Ruhestand. Berlin: Edition Suhrkamp.Google Scholar
  53. Gather, Claudia; Gerhard, Ute; Prinz, Karin; Veil, Mechthild (Eds.) (1991): Frauen-Alterssicherung. Lebensläufe von Frauen und ihre Benachteiligung im Alter. Berlin: edition sigma.Google Scholar
  54. Gerhard, Ute (1990): Geschlechtsspezifische Sozialpolitik und die soziale Unsicherheit weiblicher Lebenslagen. In: Döring, Dieter; Hanesch, Walter; Huster Ernst-Ulrich (Eds.): Armut im Wohlstand. Frankfurt a. M.: Suhrkamp: 311–331.Google Scholar
  55. Herfurth, Matthias; Kohli, Martin; Zimmermann, Klaus F. (Eds.) (2002): Erwerbsarbeit in einer alternden Gesellschaft. Forschungsstand, Problembereiche, Entwicklungstendenzen. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  56. Herlyn, Ingrid; Vogel, Ulrike (1989): Individualisierung: Eine neue Perspektive auf die Lebenssituation von Frauen. In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie 9: 62–178.Google Scholar
  57. Herlyn, Ingrid; Vogel, Ulrike (1991): Individualisierungskonzept und Analyse weiblicher Lebensformen. In: Frauenforschung 9: 59–67.Google Scholar
  58. Hohmann-Dennhardt, Christine (1988): Soziale Sicherung der Frau im Widerspruch von Familien-und Sozialrecht. In: Zeitschrift für Sozialreform 11/12: 673–676.Google Scholar
  59. Höpflinger, Francois (1994): Frauen im Alter — Alter der Frauen. Ein Forschungsdossier, Zürich: Seismo.Google Scholar
  60. Höpflinger, Francois (2000): Auswirkungen weiblicher Langlebigkeit auf Lebensformen und Generationenbeziehungen. In: Perrig-Chiello, Pasqualina, Höpflinger, Francois (Eds.): Jenseits des Zenits. Frauen und Männer in der zweiten Lebenshälfte. Bern/Stuttgart/Wien: Paul Haupt: 61–74.Google Scholar
  61. Höpflinger, Francois (2002a): Frauen im Alter — die heimliche Mehrheit. http://www.mypage.bluewin.ch/hoepf/fhtop/fhalterlK.html
  62. Höpflinger, Francois (2002b): Männer im Alter. Eine Grundlagenstudie von Francois Höpflinger. Zurich: Pro Senectute FachverlagGoogle Scholar
  63. Hradil, Stefan (1987): Sozialstrukturanalyse in einer fortgeschrittenen Gesellschaft. Von Klassen und Schichten zu Lagen und Milieus. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  64. Hradil, Stefan (1995): Die Modernisierung des Denkens. Zukunftspotentiale und Altlasten’ in Deutschland. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zu Das Parlament, B 20/95: 3–15.Google Scholar
  65. Kickbusch, Ilona; Riedmüller, Barbara (Eds.) (1984): Die armen Frauen. Frauen und Sozialpolitik. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  66. Kohli, Martin (1990): Das Alter als Herausforderung für die Theorie sozialer Ungleichheit. In: Berger, Peter A.; Hradil, Stefan (Eds.) (1990): Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile. Göttingen: Schwartz & Co.: 387–406.Google Scholar
  67. Kohli, Martin/Harald Künemund (Eds.) (2000): Die zweite Lebenshälfte. Gesellschaftliche Lage und Partizipation im Spiegel des Alters-Survey. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  68. Kreckel, Reinhard (1992): Politische Soziologie der sozialen Ungleichheit. Frankfurt a.M./New York: Campus.Google Scholar
  69. Krüger, Dorothea (1983): Lebensrealität und Lebensorientierung von Frauen in der Nachkinderphase,. In: Backes, Gertrud; Krüger, Dorothea (Eds.): ”Ausgedient!?“ — Lebensperspektiven älterer Frauen. Bielefeld, AJZ: 37–70.Google Scholar
  70. Krüger, Helga; Born, Claudia (1991): Unterbrochene Erwerbskarrieren und Berufsspezifik: Zum Arbeitsmarkt und Familienpuzzle im weiblichen Lebenslauf. In: Mayer, Allmendinger, Huinink (Eds.): 142–162.Google Scholar
  71. Kytir, Josef; Münz, Rainer (1991): Wer pflegt uns im Alter? In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie 11: 332–354.Google Scholar
  72. Lehr, Ursula (1977): Psychologie des Alterns. Heidelberg: Quelle & Meyer (3. edition, 1. edition 1972).Google Scholar
  73. Lehr, Ursula (1982): Zur Lebenssituation von älteren Frauen in unserer Zeit. In: Mohr, Gisela; Rummel, Martina; Rückert, Dorothea (Eds.): Frauen. Psychologische Beiträge zur Arbeits-und Lebenssituation. München/Wien/Baltimore: Urban & Schwarzenberg: 103–122.Google Scholar
  74. Lehr, Ursula (1986): Was bedeutet Familie für ältere Menschen und was bedeuten ältere Menschen für die Familie? In: Gesamtbericht über den 71. Deutschen Fürsorgetag 1986 in München, Familie und soziale Arbeit. Familienideal, Familienalltag — Neue Aufgaben für die soziale Arbeit Schriften des Deutschen Vereins für Öffentliche und Private Fürsorge. 266, Frankfurt a.M./Stuttgart: Kohlhammer: 474–493.Google Scholar
  75. Lehr, Ursula (1987): Zur Situation der älter werdenden Frau. München: Beck.Google Scholar
  76. Lehr, Ursula (Ed.) (1978): Seniorinnen. Zur Situation der älteren Frau, Darmstadt: SteinkopffGoogle Scholar
  77. Maier, Friederike (2000): Empirische Befunde zur Arbeitsmarktsituation von Frauen. In: Schmähl, Michaelis (Eds.): 81–96.Google Scholar
  78. Mayer, Karl Ulrich; Allmendinger, Jutta; Huinink, Johannes (Eds.) (1991): Vom Regen in die Traufe. Frauen zwischen Beruf und Familie. Frankfurt a.M./New York: Campus.Google Scholar
  79. Michaelis, Klaus (2000): Alterssicherung von Frauen — Bestandsaufnahme und Reformüberlegungen für die gesetzliche Rentenversicherung. In: Schmähl, Michaelis (Eds.): 147–163.Google Scholar
  80. Moen, Phyllis (1996): Gender, Age, and the Life Course. In: Binstock, Robert H.; George, Linda K. (Eds.): Handbook of Aging and the Social Sciences. 4. edition. San Diego, Calif: Academic Press: 171–187.Google Scholar
  81. Moen, Phyllis (2001): The gendered life course. In: Binstock, Robert H.; George, Linda K. (Eds.): Handbook of Aging and the Social Sciences. 5. edition. San Diego, Calif: Academic Press: 197–296.Google Scholar
  82. Naegele, Gerhard, Tews, Hans Peter (Eds.) (1993): Lebenslagen im Strukturwandel des Alters. Alternde Gesellschaft — Folgen für die Politik. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  83. Naegele, Gerhard; Heinemann-Knoch, Marianne, Hollstein, Betina; Körte, Elke; Niederfranke, Annette; Reichert, Monika (1992): Landessozialbericht Band 1: Armut im Alter. Untersuchung zur Lebenslage ökonomisch unterversorgter älterer Frauen in Nordrhein-Westfalen durch die Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V. Institut für Gerontologie im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Duisburg: WAZ-Druck.Google Scholar
  84. Naegele, Gerhard; Reichert, Monika (Eds.) (1998): Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Pflege. Nationale und internationale Perspektiven I. Dortmunder Beiträge zur angewandten Gerontologie. Hannover: VincentzGoogle Scholar
  85. Niederfranke, Annette (1994): Pluralisierung und Individualisierung als Bestandteil weiblichen Älterwerdens. In: Fooken, Insa (Ed.): Alter(n) — Umbruch und Kontinuität. Akzentsetzungen von Wissenschaftlerinnen. Essen: Verlag Die Blaue Eule, Siegener Studien Band 55: 69–80.Google Scholar
  86. O’Rand, Angela M. (1995): The Cumulative Stratification of the Life Course. In: Binstock, Robert H.; George, Linda K. (Eds.): Handbook of Aging and the Social Sciences. 4. edition. San Diego, Calif.: Academic Press: 188–207.Google Scholar
  87. O”Rand, Angela M. (1996): The Precious and the Precocious: Understanding Cumulative Disadvantage and Cumulative Advantage Over the Life Course. The Gerontologist 36: 230–238.Google Scholar
  88. Ostner, Ilona (1983): Kapitalismus, Patriarchat und die Konstruktion der Besonderheit „Frau“. In: Kreckel, Reinhard (Ed.): Soziale Ungleichheiten. Göttingen: Schwartz & Co.: 211–291.Google Scholar
  89. Ostner, Ilona (1990): Der partikularistische Sozialstaat — Das Beispiel der Frauen. In: Dressel, Werner; Heinz Walter R.; Peters, Gerd; Schober, Karin (Eds.): Lebenslauf, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik. Beiträge zur Arbeitsmarkt-und Berufsforschung 133. Nürnberg.Google Scholar
  90. Ostner, Ilona (2000): Wandel von Haushaltsformen, Ehe und Familie. In: Schmähl, Michaelis (Eds.): 46–60.Google Scholar
  91. Peace, Sheila (1986): The forgotten female: Social policy and older women. In: Phillipson, Chris; Walker, Alan (eds.): Ageing and social policy. A critical assessment. Hants/Vermont: Gower: 61–86.Google Scholar
  92. Perrig-Chiello, Pasqualina; Höpflinger, Francois (2001): Zwischen den Generationen. Frauen und Männer im mittleren Lebensalter. Zürich: Seismo.Google Scholar
  93. Perrig-Chiello, Pasqualina; Höpflinger, Francois (Eds.) (2000): Jenseits des Zenits. Frauen und Männer in der zweiten Lebenshälfte. Bern/Stuttgart/Wien: Paul Haupt.Google Scholar
  94. Riedmüller, Barbara (2000): Frauen-und familienpolitische Leitbilder im deutschen Alterssicherungssystem. In: Schmähl, Michaelis (Eds.): 36–45.Google Scholar
  95. Schmähl, Winfried (2000): Alterssicherung von Frauen im Prozess ökonomischen, gesellschaftlichen und politischen Wandels–zugleich zur Einführung in das Thema des Kolloquiums. In: Schmähl, Michaelis (Eds.): 9–35.Google Scholar
  96. Schmähl, Winfried; Michaelis, Klaus (Eds.) (2000): Altersicherung von Frauen. Leitbilder, gesellschaftlicher Wandel und Reformen, Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  97. Sørensen, Annemette (1990): Unterschiede im Lebenslauf von Frauen und Männern. In: Mayer, Karl Ulrich (Eds.): Lebensverläufe und sozialer Wandel. Sonderheft 31 der KZfSS. Opladen: Westdeutscher Verlag: 304–321.Google Scholar
  98. Statistisches Bundesamt (Eds.) (1995): Statistisches Jahrbuch 1995 für die Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart: Metzler-Poeschel.Google Scholar
  99. Statistisches Bundesamt (Eds.) (1996): Statistisches Jahrbuch 1996 für die Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart: Metzler-Poeschel.Google Scholar
  100. Statistisches Bundesamt (Eds.) (without year): Statistisches Jahrbuch für die Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz: Kohlhammer.Google Scholar
  101. Stuckelberger, Astrid; Höpflinger, Francois (1996): Vieillissement différentiel: hommes et femmes. Dossier de recherche. Zürich: Seismo.Google Scholar
  102. Szinovacz, Maximiliane (1982): Women”s Retirement. Policy Implications of Recent Research. Beverly Hills, London, New Delhi: SageGoogle Scholar
  103. Tews, Hans Peter (1990): Neue und alte Aspekte des Strukturwandels des Alters. In: WSI Mitteilungen 43: 478–491.Google Scholar
  104. Tews, Hans Peter (1993): Neue und alte Aspekte des Strukturwandels des Alters. In: Naegele, Gerhard/Hans Peter Tews (Eds.): Lebenslagen im Strukturwandel des Alters. Alternde Gesellschaft — Folgen für die Politik. Opladen: Westdeutscher Verlag: 15–42Google Scholar
  105. Wand, E. (1986): Ältere Töchter alter Eltern. Zur Situation von Töchtern im 6. und 7. Lebensjahrzehnt. Schriftenreihe des BMJFFG, Band 13, Stuttgart et al.: Kohlhammer.Google Scholar
  106. Weg, M. 1988: Frauenarbeit und ihre Folgen für die soziale Sicherung, in: Zeitschrift für Sozialreform, 11/12: 677–686.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Authors and Affiliations

  1. 1.University of VechtaVechtaGermany
  2. 2.Department Social ServicesUniversity of KasselKasselGermany
  3. 3.IAG FGUniversity of KasselKasselGermany
  4. 4.IAG Frauen- und GeschlechterforschungUniversität KasselKasselGermany

Personalised recommendations