Advertisement

Was ist die Aufgabe einer Theorie der Jugendarbeit?

Kommentierung von Hermann Gieseckes „Versuch 4“
Chapter
  • 1.4k Downloads

Auszug

„Die Zeiten ändern sich ...“ war Titel der Tagung anlässlich 40 Jahre „Was ist Jugendarbeit?“. Und das Sprichwort sagt, je mehr es sich ändert, desto mehr bleibt‘s dieselbe Chose. Das jedenfalls war mein spontaner und auch etwas beschämter Eindruck, als ich mir seit langer Zeit wieder den „Versuch“ Hermann Gieseckes vornahm. Wir scheinen seit damals wenig vorangekommen zu sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. B&öhnisch Lothar (1998): Grundbegriffe einer Jugendarbeit als „Lebensort“. Bedürftigkeit, Pädagogischer Bezug und Milieubildung. In: Böhnisch Lothar/ Rudolph Martin/ Wolf Barbara (Hrsg.): Jugendarbeit als Lebensort. Pädagogische Orientierungen zwischen Offenheit und Halt. Weinheim u. München. S. 153–168Google Scholar
  2. B&öhnisch Lothar/ Münchmeier Richard (1987): Wozu Jugendarbeit? Orientierungen für Ausbildung, Fortbildung und Praxis. Weinheim u. MünchenGoogle Scholar
  3. Giesecke Herrmann (1964): Versuch 4. In: Müller, C. Wolfgang u. a.: Was ist Jugendarbeit? Vier Versuche zu einer Theorie. München, S. 119–176Google Scholar
  4. Jakob Gisela/ Wensierski Hans-Jürgen von (Hrsg.) (1997): Rekonstruktive Sozialpädagogik. Konzepte und Methoden sozialpädagogischen Verstehens in Forschung und Praxis. Weinheim u. MünchenGoogle Scholar
  5. Klatetzki Thomas (1993): „Wissen, was man tut“. Professionalität als organisationskulturelles System. BielefeldGoogle Scholar
  6. Merten Roland (1997): Autonomie der Sozialen Arbeit. Zur Funktionsbestimmung als Disziplin und Profession. Weinheim u. MünchenGoogle Scholar
  7. Müller Burkhard (2004): Weniger Jugendhilfe und mehr Schule? Oder ist Bildung mehr als Schule? In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, 2. Jg., Heft 1, S. 66–77Google Scholar
  8. Müller Burkhard/ Schmidt Susanne/ Schulz Marc (2005): Wahrnehmen können. Jugendarbeit und informelle Bildung. Freiburg i. B.Google Scholar
  9. Scherr Albert (1997): Subjektorientierte Jugendarbeit. Eine Einführung in die Grundlagen emanzipatorischer Jugendpädagogik. Weinheim u. MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations