Advertisement

Anhang

Chapter
  • 347 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

8.1 Weiterführende Literatur

  1. Alemann, Ulrich von (Hg.): Die Kraft der Region. Nordrhein-Westfalen in Europa. Bonn, 1990.Google Scholar
  2. Alemann, Ulrich von/ Brandenburg, Patrick: Nordrhein-Westfalen. Ein Land entdeckt sich neu. Sonderauflage für die Landeszentrale für Politische Bildung Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, 2000 (Schriften zur politischen Landeskunde Nordrhein-Westfalens; 13).Google Scholar
  3. Alemann, Ulrich von/ Münch, Claudia (Hg.): Landespolitik im europäischen Haus. NRW und das dynamische Mehrebenensystem. Wiesbaden, 2005.Google Scholar
  4. Andersen, Uwe (Hg.): Gemeinden im Reformprozeß. Schwalbach/Ts, 1998.Google Scholar
  5. Axt, Heinz-Jürgen (Hg.): Strukturwandel in Europa. Südosteuropa, Ruhrgebiet und Reform der EU-Strukturpolitik. Ergebnisse einer internationalen Konferenz vom 5.–6. Mai 1997 im Rahmen des 25jährigen Jubiläums der Gerhard-Mercator-Universität — GH — Duisburg/Südosteuropa-Gesellschaft. München, 1997 (Südosteuropa aktuell; 26).Google Scholar
  6. Bach, Maurizio: Die Bürokratisierung Europas. Verwaltungseliten, Experten und politische Legitimation in Europa. Frankfurt u.a., 1999.Google Scholar
  7. Benz, Arthur u.a.: Regionalisierung. Theorie, Praxis, Perspektiven. Opladen, 1999.Google Scholar
  8. Boesler, Klaus-Achim (Hg.): Europa zwischen Integration und Regionalismus. Stuttgart, 1998 (Europa in einer Welt im Wandel; 4).Google Scholar
  9. Bogdandy, Armin von: Supranationaler Föderalismus als Wirklichkeit und Idee einer neuen Herrschaftsform. Zur Gestalt der Europäischen Union nach Amsterdam. Baden-Baden, 1999.Google Scholar
  10. Boldt, Hans: Die Europäische Union. Geschichte, Struktur, Politik. Mannheim, 1995.Google Scholar
  11. Boldt, Hans (Hg.): Nordrhein-Westfalen und der Bund. Köln u.a., 1989 (Schriften zur politischen Landeskunde Nordrhein-Westfalen; 5).Google Scholar
  12. Bollen, Frank/ Hartwig, Ines/ Nicolaides, Phedon: EU Structural Funds beyond Agenda 2000. Reform and Implications for Current and Future Member States, European Institute of Public Administration 2000/02.Google Scholar
  13. Borchmann, Michael: Konferenzen „Europa der Regionen“ in München und Brüssel. In: Die Öffentliche Verwaltung. Vol. 20, S.879–882.Google Scholar
  14. Borkenhagen, Franz H.U. u.a. (Hg.): Arbeitsteilung in der Europäischen Union/Die Rolle der Regionen. Gütersloh, 1999.Google Scholar
  15. Borkenhagen, Franz H.U. (Hg.): Europapolitik der deutschen Länder. Bilanz und Perspektiven nach dem Gipfel von Amsterdam. Opladen, 1998.Google Scholar
  16. Bovermann, Rainer/ Goch, Stefan/ Priamus, Heinz-Jürgen (Hg.): Das Ruhrgebiet — ein starkes Stück Nordrhein-Westfalen. Politik in der Region 1946–1996. Essen, 1996.Google Scholar
  17. Briesen, Detlef u.a.: Gesellschafts-und Wirtschaftsgeschichte Rheinlands und Westfalens. Köln u.a., 1995 (Schriften zur politischen Landeskunde Nordrhein-Westfalens; 9).Google Scholar
  18. Brunn, Gerhard: Kleine Geschichte von Nordrhein-Westfalen. 1946–1996. Sonderauflage für die Landeszentrale für Politische Bildung Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, 1996 (Schriften zur politischen Landeskunde Nordrhein-Westfalens; 10).Google Scholar
  19. Brunn, Gerhard (Hg.): Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Europa. Theorie — Empirie — Praxis. Internationale Konferenz Aachen 18.–19. September 1997. Baden-Baden, 1998 (Schriftenreihe des Instituts für Europäische Regionalforschungen; 3).Google Scholar
  20. Brunn, Gerhard (Hg.): Neoliberalismus, die Entstehung des Maastrichter Vertrags und die Auswirkungen der Währungsunion auf Nordrhein-Westfalen. Jean-Monnet-Konferenz, Siegen, 24.–25. Oktober 1997. Baden-Baden, 1999 (Schriftenreihe des Instituts für Europäische Regionalforschungen; 4).Google Scholar
  21. Brunn, Gerhard (Hg.): Region und Regionsbildung in Europa. Konzeptionen der Forschung und empirische Befunde. Wissenschaftliche Konferenz Siegen, 10.–11. Oktober 1995. Baden-Baden, 1996 (Schriftenreihe des Instituts für Europäische Regionalforschungen; 1).Google Scholar
  22. Buchheim, Ute: Regionale Interessenvertretung in Europa. Opladen, 2002.Google Scholar
  23. Bullmann, Udo (Hg.): Die Politik der dritten Ebene. Regionen im Europa der Union. Baden-Baden, 1994.Google Scholar
  24. Busch, Berthold: Die Osterweiterung der Europäischen Union. Köln, 1999 (Beiträge zur Wirtschafts-und Sozialpolitik; 249 = 1999, 2).Google Scholar
  25. Dästner, Christian: Zur Aufgabenverteilung zwischen Bundesrat, Landesregierungen und Landesparlamenten in Angelegenheiten der Europäischen Union. In: Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter, Vol. 8, H.1, S.1–9.Google Scholar
  26. den Boer, Monica/ Guggenbühl, Alain/ Vanhoonacker, Sophie (Hg.): Coping with Flexibility and Legitimacy after Amsterdam. Current European Issues Series, European Institute of Public Administration 1998 (98/P/02).Google Scholar
  27. Derlien, Hans-Ulrich/ Murswieck, Axel: Der Politikzyklus zwischen Bonn und Brüssel. 1999.Google Scholar
  28. Deppe, Joachim (Hg.): Europäische Betriebsräte. Wege in ein soziales Europa. Frankfurt/Main u.a., 1997.Google Scholar
  29. Eichener, Volker: Das Entscheidungssystem der Europäischen Union. Institutionelle Analyse und demokratietheoretische Bewertung. Opladen, 2000.Google Scholar
  30. Engel, Christian: Regionen in der Europäischen Gemeinschaft. Strukturen, Institutionen und Verfahren. Bonn, 1992.Google Scholar
  31. Fabian, Barbara: EU-Strukturpolitik in Deutschland. Bonn, 1998 [aktualisierte und erw. Aufl.] (DIHT; 403).Google Scholar
  32. Fastenrath, Ulrich: Länderbüros in Brüssel. Zur Kompetenzverteilung für informales Handeln im auswärtigen Bereich. In: Die öffentliche Verwaltung. Vol. 43, H.4, S.125–136.Google Scholar
  33. Fischer, Klemens H.: Lobbying und Kommunikation in der Europäischen Union. Berlin, 1997.Google Scholar
  34. Fischer, Klemens H.: Die Europäische Union — zwischen Erweiterung und Vertiefung. In: Europäische Sicherheit 1997. J. 46, N. 1, S. 28ff.Google Scholar
  35. Fischer, Thomas/ Schley, Nicole: Europa föderal organisieren. Ein neues Kompetenz-und Vertragsgefüge für die Europäische Union. Bonn, 1999.Google Scholar
  36. Freis, Guido: Die Reform der Gemeindeverfassung in Nordrhein-Westfalen. Frankfurt am Main, 1998 (Europäische Hochschulschriften; 342).Google Scholar
  37. Fuhrmann-Mittlmeier, Doris: Die Deutschen Länder im Prozeß der Europäischen Einigung. Eine Analyse der Europapolitik unter integrationspolitischen Gesichtspunkten. Berlin, 1991 (= Beiträge zur Politischen Wissenschaft; 62).Google Scholar
  38. Geraedts, Friedhelm [Red.]: „Europa der Regionen“. Europa-Forum 26. bis 28. Juni 1991 im Landtag Nordrhein-Westfalen. Sonderdr. Düsseldorf, 1991 (Schriftenreihe des Landtags NRW).Google Scholar
  39. Gerst, Rüdiger: Föderalismus in Europa. Zur Tradition und Aktualität eines staats-bzw. völkerrechtlichen Ordnungsprinzips. Bamberg, 1997.Google Scholar
  40. Giakoumis, Pantaleon u.a. (Hg.): NRW im Wettbewerb der Regionen in der EU. Aachen, 1999.Google Scholar
  41. Gretschmann, Klaus: Auswirkungen der WWU auf das Land NRW. Analyse und Handlungsempfehlungen. Gutachten für das Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, 1997 (NRW im europäischen Binnenmarkt; 8).Google Scholar
  42. Heinelt, Hubert (Hg.): Politiknetzwerke und europäische Strukturfondsförderung. Ein Vergleich zwischen EU-Mitgliedstaaten. Coping with Flexibility and Legitimacy after Amsterdam Current European Issues Series. Opladen, 1996.Google Scholar
  43. Heinze, Rolf G. (Hg.): Regionalisierung der Strukturpolitik in Nordrhein-Westfalen. Opladen, 1997.Google Scholar
  44. Heinze, Rolf G.: Strukturpolitik zwischen Tradition und Innovation — NRW im Wandel. Opladen, 1996.Google Scholar
  45. Hilf, Juliane: Dezentralisierungstendenzen in der Europäischen Union. Köln, 1999.Google Scholar
  46. Hesse, Joachim Jens (Hg.): Regionen in Europa. Die Institutionalisierung des Regionalausschusses, Vol.1. Baden-Baden, 1995/96.Google Scholar
  47. Hoppe, Andrea: Europäische Regionalpolitik und ihre nationale Implementation. Großbritannien und Deutschland im Vergleich. Opladen, 2001.Google Scholar
  48. Höreth, Marcus: Die Europäische Union im Legitimationstrilemma. Zur Rechtfertigung des Regierens jenseits der Staatlichkeit. Baden-Baden, 1999 (Schriften des Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI); 10).Google Scholar
  49. Jachtenfuchs, Markus/ Kohler-Koch, Beate: Europäische Integration. Opladen, 2003.Google Scholar
  50. Johne, Roland: Die Landtage im Entscheidungsprozeß der Europäischen Union — Parlamentarische Mitwirkung im europäischen Mehrebensystem. Frankfurt a.M., 1999 (Diss. an der J.-W.-G. Universität Frankfurt).Google Scholar
  51. Kleger, Heinz/ Karolewski, Ireneusz Pawel/ Munke, Matthias: Europäische Verfassung. Zum Stand der europäischen Demokratie im Zuge des Osterweiterung. Münster, 2004.Google Scholar
  52. Kohler-Koch, Beate: Interaktive Politik in Europa. Regionen im Netzwerk der Integration. Opladen, 1998 (Gesellschaftspolitik und Staatstätigkeit; 12).Google Scholar
  53. Kohler-Koch, Beate: Regionen in Westeuropa. Regionale Akteure im Netzwerk. Berlin, 1996 (WeltTrends; 11).Google Scholar
  54. Kohler-Koch, Beate/ Conzelmann, Thomas/ Knodt, Michèle: Europäische Integration — Europäisches Regieren. Wiesbaden, 2004.Google Scholar
  55. Köhler, Wolfram (Hg.): Nordrhein-Westfalen. Fünfzig Jahre später: 1946–1996. Essen, 1996.Google Scholar
  56. Köhig, Thomas u.a (Hg.): Das europäische Mehrebenensystem. Frankfurt a.M., 1996.Google Scholar
  57. Läufer, Thomas (Hg.): Vertrag von Nizza. Texte des EU-Vertrages und des EG-Vertrages, Charta der Grundrechte der EU, deutsche Begleitgesetze. Bonn, 2002.Google Scholar
  58. Laufer, Heinz: Föderalismus als Strukturprinzip für die Europäische Union. Strategien für Europa. Gütersloh, 1996.Google Scholar
  59. List, Martin: Baustelle Europa. Einführung in die Analyse europäischer Kooperation und Integration. Opladen, 1999 (Grundwissen Politik; 24).Google Scholar
  60. Lorz, Ralph Alexander: Interorganrespekt im Verfassungsrecht. Funktionenzuordnung, Rücksichtnahmegebote und Kooperationsverpflichtungen; eine rechtsvergleichende Analyse anhand der Verfassungssysteme der Bundesrepublik Deutschland, der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten. Tübingen, 2001.Google Scholar
  61. Loth, Wilfried/ Nitschke, Peter (Hg.): Nordrhein-Westfalen in Europa. Probleme und Chancen des Standorts. Opladen, 1997 (Reihe Grundlagen für Europa; 1).Google Scholar
  62. Loth, Wilfried: NRW in Europa. Tradition und Perspektiven. In: Canaris, Ute/ Rüsen, Jörn (Hg.): Kultur in Nordrhein-Westfalen. Stuttgart, 2001. S. 76–83.Google Scholar
  63. Malchus, Viktor von: Perspektiven der Landesentwicklung Nordrhein-Westfalens im neuen Europa. Hrsg. v. Institut für Landes-und Stadtentwicklungsforschung des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS). Duisburg, 1991.Google Scholar
  64. Medienland Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, 1995 (Schriften des Landtags Nordrhein-Westfalen; 7).Google Scholar
  65. Nitschke, Peter (Hg.): Die Europäische Union der Regionen. Subpolity und Politiken der dritten Ebene. Opladen, 1999.Google Scholar
  66. NRW-EU-Programme. „Gemeinsam die Wirtschaft modernisieren und Arbeitsplätze schaffen“: Ergebnisse der Zusammenarbeit des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union in der regionalen Strukturpolitik/Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, 1999 (NRW in Europa; 10).Google Scholar
  67. NRW in Europa. Hg. v. Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Schriftenreihe ab 9/1999.Google Scholar
  68. NRW-Lexikon. Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Recht, Kultur. 2. Auflage. Opladen, 2000.Google Scholar
  69. Paul, Johann: 50 Jahre Landesverfassung Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf, 2000 (Hg. v. Präsidenten des Landtags NRW).Google Scholar
  70. Pfetsch, Frank R.: Die Europäische Union. Geschichte, Institutionen, Prozesse. Stuttgart, 2001.Google Scholar
  71. Potratz, Wolfgang: Dezentral und koordiniert? Die Innenwelt der regionalisierten Strukturpolitik in NRW. München, 2000 (Arbeit und Technik; 17).Google Scholar
  72. Puttler, Adelheid: Konzentration der europäischen Regionalförderung auf Mittel-und Osteuropa nach der EU-Erweiterung. Auch eine Chance für die deutschen Länder? In: Eibelshäuser, Manfred: Finanzpolitik und Finanzkontrolle-Partner für Veränderung. Baden-Baden, 2002.Google Scholar
  73. Rombeck-Jaschinski, Ursula: Nordrhein-Westfalen, die Ruhr und Europa. Föderalismus und Europapolitik 1945–1955. Essen, 1990 (Düsseldorfer Schriften zur neueren Landesgeschichte und zur Geschichte Nordrhein-Westfalens; 29).Google Scholar
  74. Schmitt-Egner, Peter: Handbuch der Europäischen Regionalorganisationen. Akteure und Netzwerke des Transnationalen Regionalismus von A bis Z. Baden-Baden, 2000 (Schriftenreihe des Instituts für Europäische Regionalforschungen; 6).Google Scholar
  75. Schultze, Claus J.: Die deutschen Kommunen in der Europäischen Union. Europa-Betroffenheit und Interessenwahrnehmung. Baden-Baden, 1997 (Schriftenreihe des Europäischen Zentrums für Föderalismus-Forschung; 12).Google Scholar
  76. Stern, Klaus (Hg.): Zukunftsprobleme der Europäischen Union. Erweiterung nach Osten oder Vertiefung oder beides? Berlin u.a.., 1998 (Schriften des Rechtszentrums für Europäische und Internationale Zusammenarbeit (R.I.Z.); 7).Google Scholar
  77. Straub, Peter (Hg.): Die europapolitische Rolle der Landes-und Regionalparlamente in der EU. Dokumentation der Konferenz des Landtags von Baden-Württemberg und des Europäischen Zentrums für Föderalismus-Forschung Tübingen (5.–7. Mai 1997). Baden-Baden, 1998 (Schriftenreihe des Europäischen Zentrums für Föderalismus-Forschung; 13).Google Scholar
  78. Tettenborn, Alexander: Europäische Union. Rechtsrahmen für die Informationsgesellschaft. In: Multimedia und Recht. 1998, J. 1, N. 1, S. 18–23.Google Scholar
  79. Tömmel, Ingeborg: Das politische System der EU. München/Wien, 2003.Google Scholar
  80. Wagener, Hans-Jürgen/ Fritz, Heiko: Im Osten was Neues. Aspekte der EU-Osterweiterung. Bonn, 1998.Google Scholar
  81. Weidenfeld, Werner (Hg.): Europa öffnen. Anforderungen an die Erweiterung. Gütersloh, 1997 (Bertelsmann-Stiftung).Google Scholar
  82. Weidenfeld, Werner (Hg.): Europa-Handbuch. Gütersloh, 2002.Google Scholar
  83. Weidenfeld, Werner/ Wessels, Wolfgang (Hg.): Europa von A–Z. Taschenbuch der europäischen Integration. 8. Auflage, Bonn, 2002.Google Scholar
  84. Werner, Gabriele: Die europäische Regionalpolitik im Spannungsfeld zwischen Wachstums-und Ausgleichspolitik. Die Rolle der Regionalpolitik im Integrationsprozeß der Europäischen Gemeinschaft. Baden-Baden, 1996 (Nomos-Universitätsschriften: Wirtschaft; 27).Google Scholar
  85. Wielgoß, Tanja: Die Europäische Union vor ihrer ersten Osterweiterung. Vorbereitung, Probleme und Konsequenzen. Berlin, 1997.Google Scholar
  86. Wittschorek, Peter (Hg.): Agenda 2000. Herausforderungen an die Europäische Union und an Deutschland. Baden-Baden, 1999 (Schriften des Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI); 8).Google Scholar
  87. Woyke, Wichard: Europäische Union. Erfolgreiche Krisengemeinschaft. Einführung in Geschichte, Strukturen, Prozesse und Politiken. München u.a., 1998.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften ∣ GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Personalised recommendations